Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 16.11.2018 | 03:10        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Die Migros ist die nachhaltigste Detailhändlerin der Welt News-Statistik

Statistik
 
Migros-Genossenschafts-Bund

22.06.2018, Die Migros sichert sich den Weltmeister-Titel: Kein anderer Detailhändler der Welt engagiert sich mehr für die Nachhaltigkeit. Die renommierte Ratingagentur ISS-Oekom hat weltweit über 150 Handelsunternehmen in Bezug auf ihr soziales und ökologisches Engagement untersucht. Die Migros-Gruppe hat dabei das beste aller Resultate erzielt.

Bei der umfassenden Analyse des ISS-Oekom-Ratings werden über 100 soziale und ökologische Kriterien beurteilt. Die Migros-Gruppe wurde mit der Note B (gut) beurteilt. Mit diesem Resultat liegt sie deutlich vor allen anderen Detailhändlern in der Schweiz und weltweit. Bereits vor vier Jahren konnte sich die Migros den Spitzenplatz sichern. Sarah Kreienbühl, Mitglied der Generaldirektion des Migros- Genossenschafts-Bundes und oberste Nachhaltigkeitsverantwortliche der Migros: "Der Einsatz für Natur und Gesellschaft ist in der DNA der Migros verankert. Diese internationale Bestätigung ist eine wertvolle Anerkennung für unser umfassendes Engagement und spornt uns an, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen."

ISS-Oekom bewertet folgende Engagements der Migros-Gruppe besonders positiv:

Umweltmanagement: Die Unternehmen der Migros haben sich ehrgeizige Ziele in punkto Energie- und Wasserverbrauch gesetzt. Die Filialen investieren in erneuerbare Energien und umweltfreundliche Warentransporte.

Sortiment: Die Migros bietet zusammen mit LeShop.ch und Tegut ein überdurchschnittlich grosses Sortiment an nachhaltigen Produkten an und investiert in die Kundeninformation.

Lieferanten: Die Migros-Gruppe hat sämtliche Lieferanten weltweit dazu verpflichtet, soziale Mindestanforderungen einzuhalten. Auch in den entsprechenden Umsetzungsprozessen geht die Migros beispielhaft voran.

Mitarbeitende: Die Migros gehört schweizweit zu den Pionieren bei der Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements. Zwei Drittel der Betriebe in der Migros-Gruppe sind aktuell mit dem Label "Friendly Work Space" zertifiziert.

Wirtschaftsethik: Die Migros hat gruppenweit einen Verhaltenskodex für ihre Mitarbeitenden eingeführt. Der entsprechende Umsetzungsprozess mit Schulungen der Mitarbeitenden wird gelobt.

Neben diesem Engagement hat sich die Migros im Rahmen ihres Nachhaltigkeitsprogramms Generation M auch mit verbindlichen Versprechen verpflichtet, die Umwelt zu schützen, den nachhaltigen Konsum zu fördern sowie gegenüber der Gesellschaft sozial und vorbildlich zu handeln.

Über das ISS-Oekom-Rating:
ISS-Oekom aus München ist eine führende Rating-Agentur im nachhaltigen Anlagesegment. Sie analysiert regelmässig über 3'500 Unternehmen, darunter Detailhändler aus der ganzen Welt, und bewertet deren gesamtes soziales und ökologisches Engagement. ISS-Oekom führt das umfassendste Nachhaltigkeits-Rating durch. Soziale Kriterien werden bei den Retailern mit 60 Prozent am stärksten gewichtet. Das ISS-Oekom Rating wird vom Think Thank "SustainAbility" in der Studie "Rate the Raters" als sehr glaubwürdig und streng beurteilt.


Medienkontakt:
Alexandra Kunz
Mediensprecherin MGB
Tel. 058 570 18 50
alexandra.kunz@mgb.ch

Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über Migros-Genossenschafts-Bund:
Die Migros gehört zu den grössten Detailhändlern der Schweiz. Konsumenten und Konsumentinnen finden in den zahlreichen Verkaufsstellen die Produkte für den täglichen Gebrauch.

Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) mit Sitz in Zürich nimmt verschiedene Aufgaben innerhalb der Migros wahr.

Der MGB bildet gemeinsam mit den zehn Migros-Genossenschaften, der Eigenindustrie, den Dienstleistungsunternehmen sowie den weiteren zugehörigen oder nahe stehenden Betrieben, Organisationen und Stiftungen die Migros-Gruppe. Die wichtigsten Organe des MGB sind die Delegiertenversammlung, die Verwaltung (Verwaltungsrat) und die Generaldirektion.

Organe der Migros

Delegiertenversammlung Die Delegiertenversammlung des MGB als oberstes Organ bildet das "Migros- Parlament" und zählt 111 Personen, wobei 100 Delegierte Genossenschaftsräte sind, die durch die Urabstimmung ihrer regionalen Genossenschaft gewählt werden. Folgende Delegierte sind für die Amtsperiode 2012 – 2016 gewählt:

Weiter nimmt je ein Mitglied aus den zehn Verwaltungen der regionalen Genossenschaften teil. Geleitet wird das Gremium von einer unabhängigen Präsidentin. Für die Amtsperiode 2012 – 2016 wurde Ursula Nold als Vorsitzende gewählt.

Die Delegiertenversammlung entscheidet unter anderem über die grundsätzliche Festlegung und Änderung der Geschäftspolitik sowie über Statutenänderungen. Sie befindet zudem über den Jahresbericht der Verwaltung, die Jahresrechnung, die Verwendung des Bilanzgewinns des MGB und die Entlastung von Verwaltung und Generaldirektion. Die Delegiertenversammlung ist auch für die Wahl und Abberufung der Mitglieder der Verwaltung und ihres Präsidenten sowie der Revisionsstelle zuständig. Sie bestätigt den Präsidenten der GD in seiner Eigenschaft als Mitglied der Verwaltung. Die Aufgaben und Kompetenzen der Delegiertenversammlung sind in den Statuten beschrieben.

Verwaltung Präsident der Verwaltung (Verwaltungsrat) ist Andrea Broggini. Zu diesem Gremium gehören ausserdem zehn Vertreter der Genossenschaften, zwei Mitarbeiter- Vertreter und sieben bis neun externe Vertreter. Die Verwaltung ist zuständig für strategische Fragen.

Generaldirektion Präsident der Generaldirektion MGB (CEO) ist Herbert Bolliger. Weitere Mitglieder sind die Leiter "HR, Kulturelles und Soziales", "Marketing", "Logistik und Informatik", "Industrie" und "Finanzen". Das Marketing MGB ist verantwortlich für die Beschaffung des nationalen Sortiments der Migros.

Der MGB repräsentiert die Migros-Gruppe gegen aussen. Die Kommunikationsabteilung beantwortet Medienanfragen, die M-Infoline kümmert sich um die Anliegen der Kunden. Der MGB koordiniert die Geschäftspolitik, die Zielsetzung und die Tätigkeit der Migros-Genossenschaften und -Unternehmen. Ausserdem macht der MGB die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Grundsätze der Migros bekannt und vertritt die Interessen der Migros-Gruppe gegenüber Behörden und Wirtschaftsverbänden.

News Übersicht

Nächster Artikel

Die_Migros_ist_die_nachhaltigste_Detailhändlerin_der_Welt

Jetzt scannen und diese
News unterwegs lesen.
Wöchentliche Auslosung eines Spielkarten-Sets aus Las Vegas.

» Jetzt teilnehmen!
Publikation von Presse- bzw. Medienmitteilungen.

» Jetzt Ihre Medienmitteilung publizieren!
Messen für Bewusstsein, Gesundheit und Spiritualität.

» Mehr Infos!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 16.11.2018 
Alexander Wladimirowitsch Popow
Amelie Kober
Anatoli Fjodorowitsch Dobrynin
Andreas Krause
Angelika Birck
Brigitte Zypries
Britta Steffen
Chi Coltrane
Christian „Flake“ Lorenz
Conny Pohlers
David Casa
Diana Krall
Donald Runnicles
Florian Fitz
Jane Tilden
Kari Lehtonen
Klaus Zeh
Kurt Ipekkaya
Lauren Amber Newton
Lisa Bonet
Lothar Späth
Maggie Gyllenhaal
Manfred Heise
Marcel Heinig
Marg Helgenberger
Martin Lingnau
Melchior Josef Martin Knüsel
Miguel Sandoval
Noah Gray-Cabey
Norbert Lammert
Oksana Bajul
Paul Cérésole
Paul Engelmann
Paul Scholes
Paul-J. Cérésole
René Steinke
Renos Doweiya
Sandro Zeller
Tanja Damaske
Wolfgang Kleff

Anzeigen