Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 25.09.2020 | 05:57        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
BLS: Planungen für Ausbau des Lötschberg-Basistunnels gehen in nächste Runde News-Statistik

Statistik
 
BLS AG

12.08.2020, Planungen für Ausbau des Lötschberg-Basistunnels gehen innächste Runde

Die BLS treibt die Planungsarbeiten für den Ausbau desLötschberg- Basistunnels voran. Ab Montag, 17. August 2020 liegt das Bauprojektfür den teilweisen Ausbau auf Doppelspur öffentlich auf. Das Projekt für denvollständigen Ausbau auf zwei Tunnelröhren arbeitet die BLS parallel dazuweiter aus.

Der 35 Kilometer lange Lötschberg-Basistunnel soll gemäss dem Willen des Parlaments auf einer Länge von 14 Kilometern zwischen Ferden und Mitholz bahntechnisch ausgebaut werden. Damit wäre der Tunnel auf 28 Kilometern doppelspurig befahrbar und nur noch auf sieben Kilometern einspurig. Die Pläne für diesen Teilausbau liegen ab Montag, 17. August 2020 öffentlich auf. Die öffentliche Auflage ist der nächste Schritt in dem vom Bundesamt für Verkehr geleiteten Plangenehmigungsverfahren. Ebenfalls arbeitet die BLS die Planung für den vollständigen Ausbau auf zwei Tunnelröhren weiter aus, damit diese Pläne bis Ende 2022 auf einem vergleichbaren Stand vorliegen wie jene des Teilausbaus.

Vollausbau wird wegen achtmonatiger Sperrung erneut geprüft

Um beim Teilausbau die neue Tunnelstrecke bei Mitholz an den bestehenden Einspurabschnitt anzuschliessen, sind an der bestehenden Röhre umfangreiche Bauarbeiten nötig. Dafür muss der Tunnel acht Monate lang gesperrt werden. Aufgrund dieser langen Sperrung hat das Parlament den Bundesrat beauftragt, den vollständigen Ausbau des Tunnels, der ohne lange Totalsperre auskommt, nochmals zu prüfen. Die Resultate dazu wird der Bundesrat dem Parlament im Rahmen des Zwischenberichts zum STEP-Ausbauschritt 2035 unterbreiten.

Auf dieser Grundlage entscheidet das Parlament voraussichtlich anfangs 2023, ob es am bereits beschlossenen Teilausbau festhalten will oder ob der Tunnel voll ausgebaut werden soll. Mit der Ausschreibung der Hauptarbeiten für den Teilausbau wartet die BLS deshalb bis zu diesem Zeitpunkt ab. Hingegen führt sie ab 2022 bereits gewisse Vorbereitungsarbeiten aus, die sowohl für den Teil- wie auch für den Vollausbau nötig sind.

Kapazität auf der Lötschberg-Bergstrecke reicht aus während Sperrung

Entscheidet sich das Parlament für den Teilausbau, beginnen die Bauarbeiten voraussichtlich 2025 und dauern bis Ende 2031. Die achtmonatige Sperrung ist gegen das Ende der Bauzeit vorgesehen. Während dieser Sperrung verkehren die Fernverkehrszüge über die Bergstrecke. Güterzüge werden über die Bergstrecke oder die Gotthardachse umgeleitet. Die Kapazitäten des Autoverlads und der RegioExpress-Züge durch den Lötschberg-Scheiteltunnel bleiben unverändert. Bei einem Vollausbau wird eine entsprechende Projektänderung voraussichtlich Mitte 2023 öffentlich aufgelegt. Die Bauarbeiten dauern in diesem Fall von 2026 bis Ende 2033.

BLS erachtet direkten Vollausbau als sinnvoll

Ein direkter Vollausbau ist aus Sicht der BLS sinnvoll, weil er keine Totalsperre des Basistunnels zur Folge hat, deshalb volkswirtschaftliche Kosten vermeidet und den Steuerzahler auf lange Sicht weniger kostet als ein etappierter Vollausbau. Zudem würden die Flexibilität in der Fahrplangestaltung und die Stabilität des Angebots auf dieser wichtigen NEAT-Achse erhöht.

Helene Soltermann, Mediensprecherin BLS, Genfergasse 11, 3001 Bern Tel +41 58 327 29 55



Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über BLS AG:
Die BLS gehört zu den grössten Verkehrsunternehmen der Schweiz. In unserem Kerngeschäft Bahn betreiben wir die Berner S-Bahn und damit das zweitgrösste S-Bahn-Netz der Schweiz.

Zudem fahren wir die westlichen Linien der S-Bahn Zentralschweiz. Auch im touristischen Verkehr ist die BLS verankert. Zu unserem Angebot zählen Bahnlinien durch das Emmental, im Jura, im Seeland, im Simmental, nach Interlaken sowie über die Lötschberg-Bergstrecke.

Neben dem Betrieb verschiedener Bahnlinien unterhält die BLS auch ein 420 Kilometer langes Eisenbahnnetz und 119 Bahnhöfe und Haltestellen. Herzstück der BLS-Infrastruktur ist die Lötschbergachse mit dem 34,6 Kilometer langen Lötschberg-Basistunnel und der 60 Kilometer langen Bergstrecke von Frutigen nach Brig.

Der Lötschberg-Basistunnel ist 2007 eröffnet worden und gehört zu den weltweit modernsten Bahntunneln. Die Bergstrecke ist 1913 als eindrücklicher Pionierbau eröffnet worden.


Quellen:
  HELP.ch

News Übersicht

Nächster Artikel

BLS AG
Firmenadressen Schweizer Unternehmen.

» Jetzt Firmenadressen kaufen!
Kranken- und Unfallversicherung

» Mehr Info über Galenos!
Firmenadressen Schweizer Unternehmen.

» Jetzt Firmenadressen kaufen!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 25.09.2020 
Adalberto Madero
Adolfo Suarez
Aldo Ray
Alfred Clausen
Anna Ehrlich
Ashley Fisher
Barbara Dennerlein
Berry Johnston
Caren Marks
Catherine Zeta-Jones
Charles de Rivaz
Chauncey Billups
Christopher Reeve
Colin Friels
Ebony Browne
Ernst Zwilling
Georg Wander
Heather Locklear
Henri Pescarolo
Holger Haibach
Ian Tyson
Irène Gardiol
Joachim Heer
Joh. Josef M. Amstad
Johann Imfeld
John Richard Taylor
Karl Trottmann
Karl-Heinz Rummenigge
L. August Schirmer
Mandy Winter
Mark Hamill
Melchior Ehrler
Michael Douglas
Noelle Roger
Purple Schulz
Rebecca Gablé
Rico Lieder
Rinaldo Nocentini
Sampson Whipple
Scottie Pippen
Shane McMahon
Silvio Bircher
Steven Severin
Tate Donovan
Walter Stamm
Will Smith
Zoël Amberg
Zucchero

Anzeigen