Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 18.06.2019 | 11:56        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Christina Liebherr
Name Christina Liebherr
Geburtsdatum 16.03.1979
Infos Sport
  Christina Liebherr (* 16. März 1979 in Stuttgart) ist eine Schweizer Springreiterin. Sie ist die Enkelin von Hans Liebherr, dem Gründer des Baumaschinenkonzerns Liebherr. Seit 1994 besitzt die gebürtige Deutsche die Schweizer Staatsbürgerschaft.

Im Alter von neun Jahren erlernte Liebherr das Reiten. Bereits in ihrer Jugend galt sie als grosses Talent. Sie gewann an den Junioren-Europameisterschaften 1996 und 1997 insgesamt drei Bronzemedaillen. 1998 wurde sie U21- Europameisterin mit der Mannschaft. In der Elitekategorie gelang ihr 2004 auf LB No Mercy der Durchbruch zur Weltspitze, als die Schweizer Mannschaft den Nationenpreis des CSIO in Zagreb gewann. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen erreichte sie im Einzel den 14. und mit der Mannschaft den fünften Platz.

2005 wurde Liebherr Zweite im Nationpreis des CSIO in St. Gallen. Im selben Jahr gewann sie bei der Europameisterschaft in San Patrignano jeweils die Silbermedaille in der Einzel- und Mannschaftswertung. Anlässlich der Wahl zum Sportler des Jahres 2005 war sie neben Jonas Hiller und Daniel Hubmann als «Newcomer des Jahres» nominiert.

Die Weltreiterspiele 2006 in Aachen beendete sie auf Platz 11 (Einzel) und Platz 5 (Mannschaft). Beim CSIO St. Gallen wurde sie 2007 Zweite, 2008 gewann sie diese Springkonkurrenz. Bei den Olympischen Spielen 2008 erreichte sie in Hongkong zunächst den vierten Platz in der Mannschaftswertung. Da ein Reiter der drittplatzierten norwegischen Mannschaft wegen Dopings disqualifiziert wurde, erhielten die Schweizer Springreiter vier Monate später die Bronzemedaille zugesprochen.
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land
Links » de.wikipedia.org/wiki/Christina_Liebherr
  » Kindername Christina in Kindernamen.ch
  » Vorname Christina in vornamen.onlineregister.ch
  » Christina Liebherr auf Promigate.ch
  » Christina Liebherr auf Videos.ch
 
Piktogramme   Christina Liebherr in Youtube.com
    Christina Liebherr in Facebook.com
    Christina Liebherr in Myspace.com
    Christina Liebherr in Flickr.com
    Christina Liebherr in Twitter.com
    Christina Liebherr in Google.com
 
powered by Promigate.ch
 
Alle Angaben ohne Gewähr
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 18.06.2019 
Alexandra Meissnitzer
Alison Moyet
Annelie Ehrhardt
Anton Stankowski
Blake Shelton
Delia Smith
Denis Hulme
Diana Golze
Dirk Brand
Dizzy Reed
Dudley Robert Herschbach
Erhard Kutschenreuter
Ernst Schneider
Eva Bartok
Felix von Eckardt
Fernando Henrique Cardoso
H. Arthur Hoffmann
Hans von Pezold
Isabella Rossellini
Jeanette MacDonald
Jean-Philippe Maitre
Jürgen May
Karl Hohmann
Kay Matysik
Kyle McLaren
Marco Streller
Margarita Louis-Dreyfus
Miriam Flynn
Omid Nouripour
Paul McCartney
Peter Altmaier
Peter Graf
Richard Gasquet
Richard Madden
Roger Ebert
Sophie Blocher
Ullrich Meßmer
Vincenzo Montella
Wataru Yoshizumi
Willa Holland
Wolfgang Zöller

Anzeigen