Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 22.07.2019 | 14:59        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Klaus Hoffmann
Name Klaus Hoffmann
Geburtsdatum 26.03.1951
Infos Musik, Film
  Klaus Hoffmann (* 26. März 1951 in Berlin) ist ein deutscher Sänger, Schauspieler und Liedermacher. Klaus Hoffmann begann seine Laufbahn als Liedermacher Ende der 1960er Jahre in Szenekneipen in Berlin. 1968 unternahm er eine Reise nach Afghanistan und begann 1970 eine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin. Neben seiner Schauspielausbildung arbeitete er intensiv an seiner Karriere als Liedermacher.

Ab 1974 erhielt Hoffmann Engagements an der Freien Volksbühne Berlin unter Intendant Kurt Hübner und am Hamburger Thalia-Theater unter Intendant Boy Gobert. Er spielt in mehreren Film- und Fernsehproduktionen mit, so etwa in Ingmar Bergmans „Das Schlangenei“ oder Tom Toelles ”Die Kameliendame“. Einem breiten Publikum wurde Hoffmann bekannt durch die Titelrolle in der Verfilmung von Ulrich Plenzdorfs „Die neuen Leiden des jungen W.“.

Für diese Rolle wurde er mit dem „Bambi“ sowie der „Goldenen Kamera“ der TV- Zeitschrift Hörzu ausgezeichnet. Sein erstes Album erschien 1974. 1978 erhielt Hoffmann für seine Lieder den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson. 1979 folgte seine erste große, ausverkaufte Deutschland-Tournee sowie 1980 der Deutsche Schallplattenpreis für die LP „Westend“. Hoffmann hat bis heute mehr als 30 Alben eingespielt.

Im Jahre 2000 erschien Klaus Hoffmanns erster Roman unter dem Titel 'Afghana'. 2004 wurde sein zweiter Roman 'Der Mann, der fliegen wollte' veröffentlicht, den Klaus Hoffmann, begleitet am Klavier von Hawo Bleich, auf einer Großen Lesereise mit Musik in ganz Deutschland vorstellte. Seit August 2001 ist Klaus Hoffmann mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Malene Steger verheiratet. Die Trauung fand in Dänemark statt, als Trauzeugen fungierten Hella und Reinhard Mey.

Mit Reinhard Mey ist Hoffmann so eng befreundet, dass dieser ihn als seinen „Bruder“ bezeichnet. Hoffmann gab einen Gastauftritt im Antikriegslied „Alle Soldaten woll'n nach Haus“ auf Meys Album „Farben“ (1991). Umgekehrt sang Mey auf Hoffmanns Album „Melancholia“ (2000) den Titel „Schenk mir diese Nacht“ mit ein. Im Jahr 2006 nahm Hoffmann den Kulturpreis der Boulevardzeitung B.Z. in Empfang und forderte in seiner Dankesrede, dass die Kunst- und Kulturförderung nicht den Banken überlassen werden dürfe.

Klaus Hoffmann lebt in seiner Heimatstadt Berlin und geht regelmäßig nach jedem neuen Album auf ausgiebige Deutschlandtournee.
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land
Links » de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Hoffmann_(Liedermacher)
  » Kindername Klaus in Kindernamen.ch
  » Vorname Klaus in vornamen.onlineregister.ch
  » Klaus Hoffmann auf Promigate.com
  » Klaus Hoffmann auf Videos.ch
 
Piktogramme   Klaus Hoffmann in Youtube.com
    Klaus Hoffmann in Facebook.com
    Klaus Hoffmann in Myspace.com
    Klaus Hoffmann in Flickr.com
    Klaus Hoffmann in Twitter.com
    Klaus Hoffmann in Google.com
 
powered by Promigate.com
 
Alle Angaben ohne Gewähr
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 22.07.2019 
Andrea Joy
Antonio Antognini
Arno Geiger
Arsenie Todíraº
Bernd Schröder
Colin Ferguson
Danny Glover
Dennis Rommedahl
Di Meola Al
Dirk Kuijt
Fr.-Joseph Choquard
Franka Potente
Giovanni Reali
Giuseppe Giorgio Englert
Jan Benzien
Julia Stark
Karin Scheele
Kate Ryan
Keith Sweat
Kristine Marie Lilly
Louise Fletcher
Magomed Ibragimchalilowitsch Ibragimow
Manuela Wiesler
Marco Marchionni
Maryam Zaree
Mick Pointer
Mireille Matthieu
Otto Waalkes
P. Olivier Zschokke
Patrick Labyorteaux
Rob Estes
Robert Dole
Ronny Weller
Rudolf Häni
Rudolph Brückner
Rufus Wainwright
Selena Gomez
Stewart Downing
Vera Tschechowa
Walter Hagmann
Yves Guisan

Anzeigen