Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 19.10.2019 | 23:00        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Xherdan Shaqiri
Name Xherdan Shaqiri
Geburtsdatum 10.10.1991
Infos Sport, Fussballer
  Xherdan Shaqiri ist ein Schweizer Fussballspieler, der beim FC Bayern München unter Vertrag steht. Er ist ein beidfüßiger Mittelfeldspieler.

Als 17-Jähriger erhielt er beim FC Basel am 2. Januar 2009 einen auf drei Jahre datierten Profivertrag. Sein Debüt gab er am 12. Juli 2009 am ersten Spieltag bei der 0:2-Niederlage im Auswärtsspiel gegen den FC St. Gallen, als er in der 62. Spielminute für Valentin Stocker eingewechselt wurde. Sein erstes Tor gelang ihm am 9. November 2009 (16. Spieltag) beim 4:1-Erfolg im Heimspiel gegen Neuchâtel Xamax – in der 89. Spielminute eingewechselt – mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 in der 90. Spielminute. Shaqiri gewann in seiner ersten Profisaison mit dem FC Basel das Double und in der Folgesaison erneut die Schweizer Fussballmeisterschaft. Insgesamt gewann er mit dem FC Basel drei Meisterschaften sowie zweimal den Schweizer Cup.

Zur Saison 2012/13 wechselte Shaqiri zum FC Bayern München. Er unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2016. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. Nach einer gelungenen Saisonvorbereitung, während der er in neun Spielen sieben Tore erzielen konnte, gewann er am 12. August 2012 seinen ersten Titel mit dem FC Bayern München. Im Spiel um den DFL- Supercup gewann sein Team gegen den amtierenden Meister Borussia Dortmund mit 2:1, wobei Shaqiri in der 86. Minute für Arjen Robben eingewechselt wurde. In der ersten Runde des DFB-Pokals wurde Shaqiri zu Beginn der zweiten Halbzeit für Franck Ribéry eingewechselt und erzielte beim 4:0-Sieg bei Jahn Regensburg einen Treffer und bereitete zwei weitere vor, dabei waren die beiden weiteren Neuzugänge Mario Mandžukic und Claudio Pizarro die Abnehmer.

Sein erstes Bundesliga-Spiel bestritt er am ersten Spieltag der Bundesliga- Saison am 25. August 2012 im Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth, als er in der Startformation stand. In der 72. Minute wurde er für Bastian Schweinsteiger ausgewechselt. Nachdem Shaqiri im Champions-League-Spiel gegen BATE Baryssau beim 4:1-Sieg bereits das 1:0 durch Mario Gomez vorbereitet hatte, gelang dem nur 1,69 m grossen Schweizer nach Vorlage von wiederum Gomez mit einem Kopfball zum zwischenzeitlichen 3:0 sein erstes Tor für Bayern in der Champions League. Sein erstes Bundesligator schoss Shaqiri am 14. Dezember 2012 beim 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach. In seiner ersten Saison gewann er mit dem FC Bayern die deutsche Meisterschaft, den DFB-Pokal und die Champions League.

Am 14. November 2009 debütierte Shaqiri in der U-21-Nationalmannschaft, die in Trabzon die U-21-Auswahl der Türkei mit 3:1 besiegte. Er nahm vom 11. bis 25. Juni 2011 an der U-21-Europameisterschaft in Dänemark teil und erzielte im 1. Gruppenspiel gegen den Gastgeber den 1:0-Siegtreffer. Mit der Mannschaft drang er bis ins Finale vor, das jedoch mit 0:2 gegen Spanien verloren wurde. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab er am 3. März 2010 in St. Gallen bei der 1:3-Niederlage im Test-Länderspiel gegen Uruguay.

Im Mai von Ottmar Hitzfeld für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nominiert, kam er am 25. Juni im letzten Gruppenspiel (0:0-Unentschieden gegen Honduras) zu einem zwölfminütigen Einsatz. Seinen ersten Treffer für die A- Nationalelf erzielte er am 7. September 2010 in Basel bei der 1:3-Niederlage gegen England im Rahmen der EM-Qualifikation. Am 6. September 2011 gelang ihm im selben Wettbewerb ein Hattrick beim 3:1-Sieg der Schweizer gegen Bulgarien im Basler St. Jakob-Park. Shaqiri wurde 2011 und 2012 jeweils zum Nationalspieler des Jahres (Credit Suisse Player of the Year) gewählt.
  
>
Quelle: Youtube.com  
  
Land
Links » de.wikipedia.org/wiki/Xherdan_Shaqiri
  » Kindername Xherdan in Kindernamen.ch
  » Vorname Xherdan in vornamen.onlineregister.ch
  » Xherdan Shaqiri auf Promigate.com
  » Xherdan Shaqiri auf Videos.ch
 
Piktogramme   Xherdan Shaqiri in Youtube.com
    Xherdan Shaqiri in Facebook.com
    Xherdan Shaqiri in Myspace.com
    Xherdan Shaqiri in Flickr.com
    Xherdan Shaqiri in Twitter.com
    Xherdan Shaqiri in Google.com
 
powered by Promigate.com
 
Alle Angaben ohne Gewähr
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 19.10.2019 
André Bucher
Barbara Philipp
Bendik Hofseth
Benjamin Salisbury
Bernard Rohrbasser
Bettina Walch
Candice Neistat Pool
Chris Kattan
Daniel Woodgate
Didier Theys
Dieter Thoma
Eduard Steiger
Evander Holyfield
Franz Muxeneder
G.-François-Isaac Mayor
Georg Schaeffler
George McCrae
George Nader
Hans Conrad Zander
Hans Schäfer
Heinz Golombeck
Herbert Kickl
Hilde Gerg
Hilde Spiel
Jean-Michel Pilc
Jo Bolling
Joaquin Gage
Johann Ulrich Gfeller
John Arthur Lithgow
Keith Reid
Lubomír Štrougal
Luzia Ebnöther
Marco Sneck
Martin Bundi
Miroslav Stoch
Nouria Mérah-Benida
Patrick Simmons
Paul Charmillot
Paulo Sérgio de Oliveira Silva
Petra Fuhrmann
Philip Pullman
Pit Weyrich
Richard Kinder
Ronnie Burrage
Stefan Ulrich
Stephan Hanke
Thomas Nord
Vital Schwander
Wladimir Borissowitsch Gabulow
Yakubu Gowon

Anzeigen