Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 05.06.2020 | 14:04        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Ravi Shankar
Name Ravi Shankar
Geburtsdatum 07.04.1920
Infos Musiker
  Rabi Saghkar; * 7. April 1920 in Varanasi; † 11. Dezember 2012 in San Diego; bürgerlicher Name Robindro Shaunkor Chowdhury) war ein indischer Musiker und Komponist, der das Zupfinstrument Sitar spielte. Hans Neuhoff hat ihn in Die Musik in Geschichte und Gegenwart als den bekanntesten zeitgenössischen indischen Musiker bezeichnet.

Shankar verbrachte seine Jugend damit, in der Tanzgruppe seines Bruders Uday Shankar Europa und Indien zu bereisen. 1938 gab er das Tanzen auf, um das Sitar-Spielen unter Hofmusiker Allauddin Khan zu erlernen. Nachdem er seine Lehre 1944 beendet hatte, arbeitete Shankar als Komponist, wobei er die Musik für die Apu-Trilogie von Satyajit Ray schrieb, und war von 1949 bis 1956 als Musikdirektor von All India Radio Neu-Delhi beschäftigt.

Im Jahr 1956 begann er Europa und Amerika auf Konzerttourneen zu bereisen und steigerte dort das Ansehen klassischer indischer Musik in den 1960er Jahren durch Lehre, Auftritte und den Kontakt zum Violinisten Yehudi Menuhin und zu George Harrison von den Beatles. Shankar beschäftigte sich mit westlicher Musik, indem er Instrumentalkonzerte für Sitar und Orchester schrieb, und tourte weltweit in den 1970er und 1980er Jahren. Von 1986 bis 1992 war er ein ernanntes Mitglied der Rajya Sabha, des Oberhauses des indischen Parlaments. Shankar wurde 1999 mit Indiens höchstem zivilen Orden, dem Bharat Ratna, ausgezeichnet und war der Empfänger von drei Grammy Awards. Er trat in den 2000ern weiterhin auf, oft mit seiner Tochter Anoushka.
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land IN
Links » de.wikipedia.org/wiki/Ravi_Shankar
  » Kindername Rabindra Shankar in Kindernamen.ch
  » Vorname Rabindra Shankar in vornamen.onlineregister.ch
  » Ravi Shankar auf Promigate.com
  » Ravi Shankar auf Videos.ch
 
Piktogramme   Ravi Shankar in Youtube.com
    Ravi Shankar in Facebook.com
    Ravi Shankar in Myspace.com
    Ravi Shankar in Flickr.com
    Ravi Shankar in Twitter.com
    Ravi Shankar in Google.com
 
powered by Promigate.com
 
Alle Angaben ohne Gewähr
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 05.06.2020 
Adolf Kainz
Aferdita Kameraj
Alfred Uhl
Amanda Crew
Anke Behmer
Anne Mahrer
Bashir Ahmad Rahmati
Belinda Halloran
Boy Gobert
Britta Siebert
Chakall
Charles Rosselet
Cornelia Füeg
Danay García
Daniel Gildenlöw
Dennis Gabor
Douglas O’Keeffe
Fernando Meira
Gundis Zámbó
Helene Thimig
Henry Burrus
Josef Neckermann
Josef Neuwirth
Konrad Frühwald
Kurt Edelhagen
Liza Weil
Mark Wahlberg
Martin Strobel
Mary Kay Bergman
Max Dünki
Max Picard
Nadine Schön
Navi Rawat
Oscar Drude
Otto F. Walter
Pete Wentz
Peter von Roten
Ralph Benatzky
Robert Hochbaum
Robert Weissenbach
Rudolf Henke
Sebastian Krumbiegel
Simon Stockhausen
Stephan Görgl
Toni Dettling
Werner Böhm
Werner Schildhauer
Zvjezdan Misimovic

Anzeigen