Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 28.05.2020 | 00:07        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Maicon dos Santos
Name Maicon dos Santos
Geburtsdatum 18.09.1981
Infos Sport
  (* 18. September 1981 in Rio do Sul, Santa Catarina, Brasilien) Maicon dos Santos ist ein brasilianischer Fußballspieler auf der Positions eines Mittelfeldspielers. Zurzeit spielt er in seiner brasilianischen Heimat für CA Metropolitano.

Dos Santos begann seine Karriere in Jugendmannschaftens des Alto Vale SC und des, aus Joinville (Brasilien) stammenden, Joinville SC. Danach kam er in die Kampfmannschaft des CA Metropolitano, der er bis zum Jahre 2003 treu blieb, ehe er nach Österreich zum FC Lustenau in die dortige Erste Liga transferierte. Mit den Lustenauern kam er am Ende der Saison 2003/04 nur auf Platz 9 in der Ersten Liga, weshalb der FC Lustenau zwei Relegationsspiele gegen den SC Rheindorf Altach spielen musste.

Am Ende scheiterte man knapp an den Altachern die mit einem Gesamtscore von 6:4 den Klassenerhalt schafften. Lustenau verlor in den zwei Spielen denkbar knapp, im Hinspiel mit 3:2 und im Rückspiel abermals mit 3:2. Dies nahm er im Jahre 2004 auch zum Anlass, um nach Wien zu den Amateuren des FK Austria Wien zu wechseln.

Bei den Wienern spielte er in der Saison 2004/05 bei den Amateuren, in der Saison 2005/06 bei den Profis und in der Saison 2006/07 erneut bei den Amateuren des Vereins. In der Saison 2005/06 schaffte er mit den Austrianern auch den Erhalt des Meistertitels, was sein bisher größer Erfolg war. In der Sommerpause vor der Saison 2006/07 wurde Dos Santos vereinslos.

Doch nur zwei Monate später bekam er im September 2007 ein Angebot vom CE de Bento Gonçalves aus seiner Heimat Brasilien, das er kurz darauf auch annahm. Im Jänner 2008 meldete sich sein erster Profiverein bei Dos Santos und bat ihn wieder in die Mannschaft zu kommen. So geschah es auch und Dos Santos wechselte erneut zu Clube Atlético Metropolitano, die er schon einmal im Jahre 2003 verlassen hatte, um nach Österreich zu gehen.

Im Jänner 2009 wurde er abermals vom Clube Atlético Metropolitano zum FC Lustenau verliehen, für den er bis zum Ende der Saison 2008/09 bei 14 absolvierten Spielen einen Treffer erzielte und vier Torvorlagen machte. Nach dem Ende der Saison kehrte er wieder zum CA Metropolitano zurück.
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land BR
Links » de.wikipedia.org/wiki/Maicon_dos_Santos
  » Kindername Maicon in Kindernamen.ch
  » Vorname Maicon in vornamen.onlineregister.ch
  » Maicon dos Santos auf Promigate.com
  » Maicon dos Santos auf Videos.ch
 
Piktogramme   Maicon dos Santos in Youtube.com
    Maicon dos Santos in Facebook.com
    Maicon dos Santos in Myspace.com
    Maicon dos Santos in Flickr.com
    Maicon dos Santos in Twitter.com
    Maicon dos Santos in Google.com
 
powered by Promigate.com
 
Alle Angaben ohne Gewähr
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 28.05.2020 
Boris Palmer
Bruno Oberhammer
Bülent Ecevit
Christa Miller
Derval O’Rourke
Dietrich Fischer-Dieskau
Eric Fish
Ernst Burgbacher
Ferréol Cannard
Florian Weber
François-S. Corboz
Franz Anton Oetiker
Friedrich Gabler
Friedrich Jos. Bürli
Fritz Hochwälder
Gábor Talmácsi
Georg Michel
Gladys Knight
Guglielmo Canevascini
Hans Makart
Hans-Jörg Butt
Heinz Günther Konsalik
Heinz Reincke
Henry Cottier
Horst Frank
Ian Fleming
Isabelle Carré
Jakob Fischbacher
Jekaterina Alexandrowna Gordejewa
Kylie Minogue
Leonhard Blumer
Louis Agassiz
Maria Müller-Gögler
Marisa Brunner
Mark Richardson
Megalyn Echikunwoke
Michael Boogerd
Michel Bodmer
Richard Rauch
Romain Duris
Sina
Sondra Locke
Tobias Bogner
Verena Loewensberg
Werner Martignoni
Wolf Albach-Retty

Anzeigen