Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 23.02.2018 | 15:43        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Kerstin Tzscherlich
Name Kerstin Tzscherlich
Geburtsdatum 15.02.1978
Infos Sport
  Kerstin Tzscherlich (* 15. Februar 1978 in Freital) ist eine ehemalige deutsche Volleyball- Nationalspielerin.

Tzscherlich hat in ihrer 1990 begonnenen Karriere bisher nur für einen einzigen Verein gespielt, den Dresdner SC. Mit den Sachsen gewann die mehrfache Jugendmeisterin 1999 das Double - die Meisterschaft in der Bundesliga und den Pokalsieg. Ein Jahr zuvor feierte sie ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft und nahm an der WM in Japan teil.

Mit der DVV-Auswahl erreichte sie bei der EM 1999 den vierten Platz und nahm an den Olympischen Spielen in Sydney teil. 2002 gewann sie mit ihrem Verein erneut den DVV-Pokal. Bei der anschließenden WM im eigenen Land lief es jedoch nicht so erfolgreich. Ihren bislang größten Erfolg mit der DVV-Auswahl feierte die Libera mit dem dritten Rang bei der EM 2003.

Bei den Olympischen Spielen in Athen und der EM in Kroatien erlebte die erfahrene Volleyballerin in den folgenden Jahren zwei weitere Turniere. Bei der WM 2006 war sie laut offizieller Statistik die zweitbeste Libera des Turniers; dennoch erreichte die Mannschaft nur den elften Platz. Im Sommer 2007 gewann sie mit dem Team die europäische Grand-Prix-Qualifikation und belegte bei der EM in Belgien und Luxemburg den sechsten Platz.

2007 wurde sie erneut mit dem Dresdner SC Deutscher Meister.
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land
Links » de.wikipedia.org/wiki/Kerstin_Tzscherlich
  » Kindername Kerstin in Kindernamen.ch
  » Vorname Kerstin in vornamen.onlineregister.ch
  » Kerstin Tzscherlich auf Promigate.ch
  » Kerstin Tzscherlich auf Videos.ch
 
Piktogramme   Kerstin Tzscherlich in Youtube.com
    Kerstin Tzscherlich in Facebook.com
    Kerstin Tzscherlich in Myspace.com
    Kerstin Tzscherlich in Flickr.com
    Kerstin Tzscherlich in Twitter.com
    Kerstin Tzscherlich in Google.com
 
powered by Promigate.ch
 
Alle Angaben ohne Gewähr
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 23.02.2018 
André Stade
Andrea Sawatzki
Andreas Schockenhoff
Aziz Ansari
Barbara Bürer
Carsten Rüger
Cedrick Makiadi
César Ritz
Dakota Fanning
Emily Blunt
Erwin Kohlund
Hans Hollenstein
Hansheiri Dahinden
Herbert Wunsch
Hiroki Kato
Ignaz Kiechle
Ina Dietz
Inga Stöckel
Jakob Stämpfli
Johann August Sutter
Johann Peter
Johnny Winter
Kelly Macdonald
Kristina Šmigun-Vähi
Lars Klingbeil
Maria Vassilakou
Mariae Gloria von Thurn und Taxis
Marie-Josée Croze
Melanie Molitor
Michael Campbell
Michael Dell
Mirco Bergamasco
Nikola Lutz
Patricia Richardson
Peter Fonda
Reinhold Beckmann
Richard Czaya
Wiktor Juschtschenko
Wilfred Kibet Kigen

Anzeigen