Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 03.06.2020 | 17:55        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Steve Simonsen
Name Steve Simonsen
Geburtsdatum 03.04.1979
Infos Sport
  (* 3. April 1979 in South Shields, Tyne and Wear) Steven Simonsen ist ein englischer Fußballspieler. Der Torhüter steht seit 2012 bei Preston North End unter Vertrag.

Obwohl Simonsen als eine der größten Nachwuchshoffnungen Englands gehandelt wurde, gelang es ihm nicht sich in der ersten Mannschaft von Everton zu etablieren. In sechs Spielzeiten kam er insgesamt nur zu 30 Ligaeinsätzen. Sein Debüt gab er erst in der Saison 1999/2000 in zwei League-Cup-Partien gegen Oxford United, in welchen er nicht überzeugen konnte. Unter Walter Smith, der ihn zu Everton geholt hatte, war er in der Saison 2001/02 zeitweise Stammspieler und absolvierte 25 Ligapartien. Nachdem im Sommer 2002 David Moyes neuer Trainer des Klubs wurde, verlor Simonsen seinen Stammplatz an Richard Wright. Seinen im Mai 2004 auslaufenden Vertrag verlängerte er nicht mehr und verließ nach sechs Jahren den FC Everton.

Beim Zweitligisten Stoke City unterschrieb er einen Ein-Jahres-Vertrag und wurde auf Anhieb Stammtorhüter. Am Ende seiner ersten Saison wurde er von den Mitspielern zum Spieler der Saison gewählt und unterschrieb einen neuen Vertrag bis 2008. In der Saison 2006/07 stellte er einen Vereinsrekord auf, als er sieben Ligaspiele in Folge ohne Gegentor blieb. Am Saisonende verlängerte er seinen Vertrag bis 2010. 2008 gewann er mit Stoke City die Vizemeisterschaft und stieg dadurch in die Premier League auf. Anfang März verlor er dabei seinen Platz an den von Wigan Athletic ausgeliehenen Carlo Nash.
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land GB
Links » de.wikipedia.org/wiki/Steve_Simonsen
  » Kindername Steve in Kindernamen.ch
  » Vorname Steve in vornamen.onlineregister.ch
  » Steve Simonsen auf Promigate.com
  » Steve Simonsen auf Videos.ch
 
Piktogramme   Steve Simonsen in Youtube.com
    Steve Simonsen in Facebook.com
    Steve Simonsen in Myspace.com
    Steve Simonsen in Flickr.com
    Steve Simonsen in Twitter.com
    Steve Simonsen in Google.com
 
powered by Promigate.com
 
Alle Angaben ohne Gewähr
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 03.06.2020 
Adolf Nadig
Alexander Kumptner
Allen Ginsberg
Auguste-Edouard-Frédéric Martin
Beat Züger
Casper Selg
Christian Meier
Claudia von Lanken
Doro Pesch
Félix Léopold Marie Guillaume von Nassau-Weilburg
Felix van Deventer
Friedrich Gondolatsch
Friedrich von Ledebur
Gregor Staub
Hans Ulrich Mathys
Hans-Werner Senfft
Josephine Baker
Kerry King
Kurt Wernli
Lalaine Vergara-Paras
Marianne Bachmeier
Mario Götze
Martin Bartenstein
Martin Bäumle
Norbert Gstrein
Olga Körner
Otto Erich Hartleben
Otto Loewi
Paul Luchtenberg
Pierre Dreyer
Rafael Nadal
Suzi Quatro
Suzie Plakson
Sven Ottke
Tony Curtis
Urs Gredig
Werner Arber
Werner De Schepper
Werner H. Spross
Wolfgang Neškovic

Anzeigen