Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 17.10.2017 | 17:01        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
HIAG Immobilien AG: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 News-Statistik

Statistik
 
HIAG Immobilien Holding AG

20.03.2017, Ergebnis vor Steuern und Neubewertung um 8,6% gesteigert. Vereinnahmter Liegenschaftsertrag übertrifft Vorjahr um 2,4%. Annualisierter Liegenschaftsertrag übertrifft Vorjahr um 5,4%. Netto-Geldflüsse aus Promotionsprojekten von CHF 46,8 Mio. erzielt. Immobilienportfolio auf CHF 1,24 Mrd. ausgebaut. Dividende je Aktie auf CHF 3.60 erhöht.

HIAG setzte im Geschäftsjahr 2016 den Erfolgskurs fort. Der vereinnahmte Liegenschaftsertrag wurde auf CHF 52,4 Mio. (Geschäftsjahr 2015: CHF 51,2 Mio.) und das Ergebnis vor Steuern und Neubewertung auf CHF 30,7 Mio. (CHF 28,3 Mio.) gesteigert. Im Berichtsjahr ist die IT- Infrastrukturplattform HIAG Data mit namhaften Ankerkunden aus den Bereichen Finance und Healthcare lanciert worden. Sie wird 2016 erstmals als eigenständiges Segment Infrastructure as a Service (IaaS) ausgewiesen. Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung schlägt der Verwaltungsrat der HIAG Immobilien Holding AG der Generalversammlung vom 20. April 2017 eine gegenüber 2016 um rund 3% höhere Dividende von CHF 3.60 je Aktie (Vorjahr: CHF 3.50) vor. Die Ausschüttung soll wieder in Form einer für Privatpersonen mit Wohnsitz in der Schweiz steuerfreien Kapitalrückzahlung erfolgen.

Mietertrag weiter gesteigert
HIAG verzeichnete im Geschäftsjahr 2016 erneut eine Zunahme des vereinnahmten Mietertrags. Der Liegenschaftsertrag wurde mit CHF 52,4 Mio. (CHF 51,2 Mio.) um 2,4% und der annualisierte Liegenschaftsertrag mit 54,2 Mio. um 5,4% ausgebaut; im Like-for-Like-Vergleich vor Zukauf des Areals in Yverdon-les-Bains entspricht die Zunahme 2,5%. Der Gewinn (EBT) je Aktie vor Neubewertung stieg um 8,1% auf CHF 3,84 (CHF 3,54). Mit CHF 20,0 Mio. lagen die Neubewertungseffekte rund CHF 11,5 Mio. bei einem unveränderten Diskontierungssatz von 4,44% unter dem Vorjahreswert (31. Dezember 2015: CHF 31,5 Mio.). Der Gewinn nach EPRA (European Public Real Estate Association) lag mit CHF 30,5 Mio. 8,0% über der Vergleichsperiode.

Finanzierungsstruktur optimiert
Ende Mai 2016 hat die HIAG Immobilien Holding AG erfolgreich eine festverzinsliche Anleihe über CHF 115 Mio. mit einem Coupon von 1,00% und einer Laufzeit von sieben Jahren platziert. Der Mittelzufluss ermöglicht eine Verlängerung der gewichteten Laufzeit von 1,9 Jahren auf 3,1 Jahre bei einem nach wie vor tiefen durchschnittlichen Zinssatz für die Finanzverbindlichkeiten von 1,1% (bisher 1,0%). Am 31. Dezember 2016 betrug die Loan To Value Ratio (LTV) 36,2% (31.12.2015: 36,8%). Weiterhin verfügt HIAG wie im Vorjahr über eine solide Eigenkapitalquote von 54,7% (31.12.2015: 54,4%) bzw. 59,8% (31.12.2015: 59,2%) auf EPRA-Basis.

Qualität der Portfoliostruktur ausgebaut
Nach der Akquisition des Areals in Yverdon-les-Bains umfasst das Bestandesportfolio eine Nutzfläche von rund 350‘000 m2. Die Leerstandsquote im Gesamtportfolio wurde weiter gesenkt und betrug am Stichtag 15,3% (16,0%); bzw. 15,2% auf vergleichbarer Basis. Erfreulich entwickelte sich aufgrund von Neuabschlüssen und Vertragsverlängerungen auch die gewichtete Restmietdauer mit einer Zunahme auf 5,2 Jahre. Die Gründe hierfür sind Neuabschlüsse und Vertragsverlängerungen mit einem annualisierten Liegenschaftsertrag von rund CHF 4,0 Mio. Die Nettorendite im Bestandesportfolio wurde auf attraktive 5,52% (31. Dezember 2015: 5,45%) angehoben. Am Stichtag bestand das Gesamtportfolio aus 112 Liegenschaften, die mit CHF 1.24 Mrd. bewertet waren.

Erfolgreiche Arealentwicklung
Das Projekt am Standort Biberist hat einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht. Nach Erlangen der Rechtskraft der Rahmenbaubewilligung war das Hochregallager instandgesetzt worden und der Mieter hat das Mietverhältnis mit einem annualisierten Mietertrag von rund CHF 1,0 Mio. ab dem Geschäftsjahr 2017 wie vereinbart angetreten. Weiter sind in Biberist auch die ersten zwei Ausbauetappen für HIAG Data bewilligt worden. Die erste Etappe wird noch in der ersten Hälfte 2017 in Betrieb gehen und bis Mitte 2018 soll das neue Rechenzentrum in der Walzenhalle mit 2 MW Leistung einsatzbereit sein. In Bremgarten ist mit der ersten Halle und dem Büroneubau die erste Erneuerungsetappe des Hauptsitzes für den Bauzulieferer Jeld-Wen weitgehend abgeschlossen worden. In Meyrin schreitet die Realisierung des EMEA Headquarters von HP Inc. und Hewlett Packard Enterprise ohne Zeitverzug voran. Die Übergabe des Neubaus mit einer Nutzfläche von rund 8‘300 m2 ist für das dritte Quartal 2017 geplant. Nachdem im Berichtsjahr die Baubewilligungen für den Walzmühlebau und den Zentralbau in Frauenfeld rechtskräftig wurde, soll dort im Geschäftsjahr 2017 mit dem Bau von 21 Wohnungen und 1‘800 m2 Büro/Gewerbefläche begonnen werden. Auf dem Areal Camembert im Genfer Stadtteil Lancy konnte im letzten Herbst mit der Eröffnung des Club Village du Soir eine attraktive Zwischennutzung des zentrumsnahen Standorts direkt neben dem Stade de Genève gefunden werden.

Pipeline weiter ausgebaut
Die Pipeline konnte um attraktive mittelfristige Projekte erweitert werden. Coop und Doka Schweiz AG sind langfristige Mietverträge mit HIAG eingegangen. Sowohl der Mietvertag mit Coop für den Standort Aathal als auch der Mietvertrag mit der Doka Schweiz AG für den Standort Niederhasli sind bedingt abgeschlossen und mit rechtskräftigen Baubewilligungen verbunden. In Niederhasli prüft die Gemeinde zudem die Aufwertung des Areals um den Bahnhof, was über grosse Teile des Areals eine verdichtete Wohnnutzung in der Kernzone möglich machen würde. Am Standort Cham Nord ist mit der Errichtung des privaten Ausbildungs- und Trainingszentrums für Spitzenathleten "On Your Marks" ein attraktiver Ankernutzer gewonnen worden. Die Baubewilligung wird für 2017 angestrebt, damit könnte die Realisierung von rund 300 Wohnungen im gleichen Zeitrahmen umgesetzt werden. Die Vermarktung der Stockwerkseigentumsprojekte The Cloud in Baar und Feinspinnerei in Windisch verlief planmässig. Bei The Cloud betrug der Vermarktungsstand zum Stichtag 83%, im Projekt Feinspinnerei 52%. Allein 2016 wurden an den zwei Standorten Baar und Windisch mit 60 verkauften Wohnungen CHF 46,8 Mio. Nettogeldfluss erwirtschaftet und Mittel für zukünftige Investitionen geschaffen. Am Stichtag umfasste das Entwicklungsportfolio 50 Projekte mit rund 639‘000 m2 Nutzfläche. Das erwartete Investitionsvolumen beträgt rund CHF 1,8 Mrd. Davon sollen in den nächsten drei Jahren neun Entwicklungsprojekte mit einer Nutzfläche von rund 77‘200 m2 und einem Investitionsvolumen von gegen CHF 246,5 Mio. in Angriff genommen werden.

Von der Arealinfrastruktur zur digitalen Infrastruktur
Bereits in den ersten sechs Monaten seit der Lancierung ist es HIAG Data gelungen, wichtige Partnerschaften abzuschliessen und weitere Ankerkunden zu gewinnen. Die bisher auf Open-Cloud operative voll skalierbare Virtualisierung wird im ersten Halbjahr 2017 gemeinsam mit Microsoft auf AZURE- Cloud ausgeweitet. Zusammen mit dem eigenen leistungsfähigen Glasfasernetz mit hohen Bandbreiten wird HIAG Data über die schnellste Anbindung an die Public-AZURE-Cloud in der Schweiz verfügen und mit der Swiss-Cloud das leistungsfähigste AZURE-Angebot in der Schweiz anbieten können. Die Leistungspalette wird durch ein attraktives Angebot im Storage Bereich und ein Billingmodul abgerundet. HIAG Data wird ihr Infrastrukturangebot Dienstleistern im Cloud-Bereich zur Verfügung stellen und nicht selbst am Endkundenmarkt auftreten. Um Engpässe in der Entwicklung eigener Flächen abzufedern und auch für die Weiterentwicklung der Leistungen flexibel zu bleiben, ist HIAG eine Partnerschaft mit dem europaweiten Colocation-Anbieter InterXion eingegangen. Heute zählen Safe Swiss Cloud, Noser Engineering, itnetX, SBB und Glarner Kantonalbank zu den Ankerkunden und Partnern, und HIAG Data beabsichtigt, weitere Kooperationen am offiziellen Launch des Digital Economic Forum im Mai 2017 vorzustellen.

Dividendenantrag
Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 20. April 2017 die Ausschüttung einer Dividende von CHF 3.60 je Aktie für das Geschäftsjahr 2016. Die Ausschüttung soll in Form einer für Privatpersonen mit Wohnsitz in der Schweiz steuerfreien Kapitalrückzahlung aus den Reserven aus Kapitaleinlagen erfolgen. Bezogen auf den Unternehmensgewinn ohne Wertänderung inklusive Wertänderung Promotion entspricht die Ausschüttung einer Payout-Ratio von 100%; die Rendite auf den Aktienkurs per Ende 2016 beträgt 3,44%.

Ausblick
Der hohe Bestand an Landreserven im Portfolio erlaubt HIAG antizyklisch und sehr selektiv zuzukaufen. Dies wirkt stabilisierend und schützt die zukünftige Ertragskraft des Portfolios. Aufgrund der geplanten Fertigstellungen von einigen Bauprojekten strebt HIAG im Geschäftsjahr 2017 eine weitere Steigerung des Liegenschaftsertrags an. Die bestehenden Promotionsprojekte werden auch 2017 wieder Mittel für die Finanzierung der Pipeline beisteuern. Weiter wird erstmals ein massgeblicher Umsatzbeitrag des Segments HIAG Data erwartet.


Medienkontakt:
Martin Durchschlag
Chief Executive Officer
T +41 61 606 55 00
martin.durchschlag@hiag.com

Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über HIAG Immobilien Holding AG:
HIAG Immobilien zählt heute zu den führenden Immobilienentwicklern von Gewerbe- und Industriearealen in der Schweiz. Das bestehende Schweiz weit diversifizierte Portfolio hat aktuell einen Marktwert von über 0,85 Mia. Schweizer Franken und umfasst über 2 Mio. m2 Landfläche.

Das 1876 als Unternehmen der Holzwerkstoffindustrie gegründete Familienunternehmen blickt auf eine langjährige Erfahrung als Immobilienentwicklerin zurück. Zahlreiche Entwicklungen bewiesen, dass in einer langfristigen Ausrichtung nachhaltige Mehrwerte auch bei komplexen Arealen geschaffen werden können.

HIAG Immobilien sieht sich als Katalysator für Städte und Gemeinden, die sich zum Ziel gesetzt haben, ihr Standortpotential voll auszuschöpfen. HIAG Immobilien stellt an sich selbst den Anspruch, Potentiale von zu wenig genutzten Arealen frühzeitig zu erkennen und diese in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Gemeinden offen zu legen.

In dem wir uns zu Innovation, Transparenz und Beharrlichkeit bekennen, arbeiten wir gezielt an der Erfüllung unserer Vision, nachhaltige Immobilienwerte zu schaffen.
HIAG_Immobilien_AG:_Erfolgreiches_Geschäftsjahr_2016

Jetzt scannen und diese
News unterwegs lesen.
Wer auf der zielgerichteten Suche nach einer spannenden beruflichen Motivationsspritze zur persönlichen Weiterentwicklung ist, ist am Thurgauer Lehrlingstag goldrichtig.

» Mehr Infos!
Seit 2007 organisieren wir, Bettina & Tino Jeremy Mosca-Schütz von der Firma Schwingung, regionale Gesundheitsmessen in der Schweiz.

» Mehr Infos!
Auf onlineshop.help.ch finden Sie Angebote von Schmuck, Lifestyle, Haushalt bis zu Werbemitteln.

» Jetzt besuchen!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 17.10.2017 
Adel Abdel-Latif
Alexander Rüdiger
Arthur Miller
Bernd Siebert
Burcu Dal
Cameron Mackintosh
Christian Jost
Eminem
Ernst Hinterberger
Evel Knievel
Francisco Flores Pérez
Johann Rudolf Dolder
Joseph (Sepp) Voegeli
Jürgen Rollmann
Kimi Räikkönen
Margot Kidder
Matthias Matschke
Michael Danzinger
Michael Stübgen
Mikaël Grenier
Montgomery Clift
Pino Palladino
René Botteron
Rita Hayworth
Roger de Weck
Savatheda Fynes
Tarkan
Ziggy Marley

Anzeigen