Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 22.09.2018 | 10:13        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Schneider Electric: In der Energieeffizienz einen smarten Schritt voraus News-Statistik

Statistik
 
Schneider Electric (Schweiz) AG

17.08.2018, Mit modernen Smart Panels hat der Energiespezialist Schneider Electric energieeffiziente Niederspannungsanlagen auf den Markt gebracht, die Energieverbräuche bis in den kleinsten Lastabnehmer erfassen und die elektrische Energieverteilung optimieren. Mit Smart Panels werden Gesamtbetriebskosten reduziert und Ressourcen geschont. Darüber hinaus entspricht die Installation dieser intelligenten NS-Anlagen der Forderung nach effizienter Energieverteilung gemäss IEC 60364-8-1.

Smart Panels vereinen Messung und intelligente Steuerung
Moderne Smart Panels sind energieeffiziente Niederspannungsanlagen, deren Komponenten Energieverbräuche messen und durch ihre Konnektivität gezielt Steuerungen vornehmen können. Dabei gehen die Messungen je nach Konfiguration und Parametrierung weit über die Erfassung des Gesamtverbrauchs hinaus: Sind zum Beispiel gemäss IEC 60364-8-1 Zonen und Maschen in der NS- Anlage definiert, kann der Energieverbrauch mit den Komponenten eines Smart Panels bis in die kleinsten Lastabnehmer aufgezeichnet werden. Auch multifunktionale Digitalgeräte wie das Power Meter zur Datenerfassung und -steuerung einzelner Anlagenteile erhöhen die Transparenz und Allokation der Energieverbräuche. Erst eine derart granulare Erfassung der Verbrauchsdaten in Verbindung mit den intelligenten Steuerungskomponenten des Smart Panels ermöglicht ein effizientes Energiemanagement nach ISO 50001.

Für Facility Manager im Wohn- und Zweckbau sowie für Betreiber industrieller Produktionsanlagen führt diese Transparenz und Steuerung im Ergebnis zur Senkung der Gesamtbetriebskosten, Reduzierung von ungeplanten Ausfall-, Wartungs- und Servicezeiten sowie der Schonung von Primär-Ressourcen.

Komponenten werden intelligent
Die einzelnen Mess- und Steuerungskomponenten seines Smart Panels entwickelt Schneider Electric, der Spezialist für die digitale Transformation, stetig weiter. Als einer der Hauptakteure in Smart Panels ermöglicht heute beispielsweise der offene Leistungsschalter Masterpact MTZ für 630 A bis 6300 A die integrierte Leistungs- und Energiemessung der Genauigkeitsklasse 1 und punktet mit modular erweiterbaren Funktionen. Über Software-Module werden diese Funktionserweiterungen einfach über das Auslösegerät Micrologic X installiert. Diese «digitalen Module» stehen zur schnellen Wiederherstellung der Stromversorgung, zur Wellenformerfassung bei einem Auslöseereignis sowie zur Phasen-bezogenen Analyse des Energieverbrauchs zur Verfügung. Damit liefern die digitalen Module Daten zur Sicherung der konstanten Netzqualität: Spannungsabfälle, Lastschwankungen oder Gefahren durch Oberschwingungen können zuverlässig erfasst und Korrekturmassnahmen eingeleitet werden. Abrufbar sind die Werte per NFC-Schnittstelle vor Ort aber auch remote über Webdienste per Smartphone, Tablet oder Multi-Monitor-Systeme.

Die erhobenen Daten dienen jedoch nicht nur der akuten Fehlerbehandlung – sie fliessen in das übergeordnete Energiemanagementsystem ein und liefern einen Teil der Datenbasis, anhand derer ein Unternehmen operative und strategische Entscheidungen trifft.

Um diese Smart Panels schnell, flexibel und individuell konfigurieren zu können, stehen Planern und Installateuren die Software Ecoreach von Schneider Electric kostenlos zur Verfügung.

Fazit
Mit den in Smart Panels integrierten intelligenten Komponenten hat Schneider Electric innovative Lösungsansätze für eine transparente sowie effiziente Verteilung und Steuerung von Energie in Niederspannungsanlagen entwickelt. Damit stellen Smart Panels einen wichtigen Grundbaustein zur Einführung und Erhaltung eines Energiemanagementsystems dar.


Medienkontakt:
C-Factor AG
Grüngasse 21
8004 Zürich
044 533 50 20
schneider-electric@cfactor.ch

Schneider Electric
Thomas Hammermeister
+49 (02102) 404 – 94 59
+49 172 217 93 86
thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über Schneider Electric (Schweiz) AG:
Schneider Electric ist führend bei der Umsetzung der digitalen Transformation in den Bereichen Energiemanagement und Automatisierung. Das Unternehmen bietet intelligente Lösungen für die Segmente Privathaushalt, Gebäudetechnik, Rechenzentrum sowie für Infrastrukturanbieter und die Industrie. Mit Niederlassungen in über 100 Ländern gehört Schneider Electric zu den weltweiten Marktführern im Energiemanagement, in der Mittel- und Niederspannung sowie bei der sicheren Stromversorgung und der Automatisierungstechnik. Wir bieten integrierte Effizienzlösungen, die Energie, Automation und Software nahtlos miteinander verbinden.

In unserem globalen Ökosystem arbeiten wir mit einer grossen Partner-, Integratoren- und Entwicklergemeinschaft zusammen. Unsere offenen Plattformen gewährleisten dabei Echtzeitkontrolle und maximale Betriebseffizienz. Wir glauben, hervorragende Mitarbeiter und Partner machen Schneider Electric zu einem grossartigen Unternehmen. Unser Engagement für Innovation, Vielfalt und Nachhaltigkeit stellt sicher, dass unser Firmenmotto «Life Is On» für alle Menschen, zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort gilt.

Zur Schneider Electric Gruppe in der Schweiz gehören die Unternehmen Schneider Electric (Schweiz) AG und Feller AG sowie die Technologie-Marken APC und Gutor Electronic. Die Gruppe beschäftigt in der Schweiz mehr als 1’000 Mitarbeitende. General Manager Simon Ryser führt die Schneider Electric (Schweiz) AG mit rund 250 Mitarbeitenden.

News Übersicht

Nächster Artikel

Schneider_Electric:_In_der_Energieeffizienz_einen_smarten_Schritt_voraus

Jetzt scannen und diese
News unterwegs lesen.
Kranken- und Unfallversicherung

» Mehr Info!
Messen Weinfelden organisiert jährlich drei wiederkehrende Spitzen-Events der Ostschweiz, die in Weinfelden stattfinden.

» Mehr Infos!
Kranken- und Unfallversicherung

» Mehr Info!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 22.09.2018 
Abraham Manzano
Andrea Bocelli
Andrea Kathrin Loewig
Anja Dittmer
Benjamin Pranter
Bonnie Hunt
Catherine Oxenberg
Christian Ulmen
Christine Aschenberg-Dugnus
Colin Braun
Daniella Alonso
Dieter Wiefelspütz
Dominique Baettig
Emilie Autumn
Erdogan Atalay
Ernesto Bertarelli
Ernie Reinhardt
Eugen Sänger
Georges Eggenberger
Hans Albers
Harry Kewell
Jan Hahn
Janne Drücker
Joan Jett
Klaas Heufer-Umlauf
Kôsuke Kitajima
Marc-Kevin Goellner
Michael Schramm
Mike Sexton
Nazif Hajdarovic
Sabine Lisicki
Shari Belafonte-Harper
Timo Antila
Tom André Hilde
Tom Felton
Tony Reedus
Ursula Stenzel
Veit Harlan
Wolfgang Petry
Yassine Chikhaoui

Anzeigen