Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 17.10.2019 | 11:14        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Halbjahresergebnis: Allianz Suisse steigert Prämien und Gewinn News-Statistik

Statistik
 
Allianz Suisse

21.08.2019, Wallisellen (ots), Gesamtprämienvolumen steigt um 5,4 Prozent auf CHF 2 821,7 Mio. Gewinn legt vor allem aufgrund des günstigen Schadenverlaufs im 1. Halbjahr um 15,1 Prozent auf CHF 148,1 Mio. zu. Schaden-/Kostenquote (Combined Ratio) sinkt aufgrund geringerer Schadenbelastungen und optimierter Schadenprozesse auf 89,9 Prozent. Nachfrage nach Vollversicherungen ist ungebrochen, Kollektivlebengeschäft wächst um 13,3 Prozent. Bei Produkten und Services stehen Einfachheit und Flexibilität im Fokus.

Die Allianz Suisse Gruppe bleibt auch im 1. Halbjahr 2019 in der Spur und blickt auf ein solides Halbjahresergebnis zurück: Das Gesamt-Prämienvolumen der Allianz Suisse Gruppe stieg um 5,4 Prozent auf CHF 2 821,7 Mio. Zu diesem Prämienanstieg beigetragen hat vor allem das Kollektivlebengeschäft mit einem Plus von 13,3 Prozent auf CHF 1 178,5 Mio. Das Sachgeschäft legte um 0,5 Prozent auf 1 463,9 Mio. zu. Der Gewinn stieg vor allem aufgrund eines schadenarmen Halbjahres mit wenig Naturereignissen und verbesserter Basisschadenquote um 15,1 Prozent auf CHF 148,1 Mio.

«Wir sind gut aus den Startlöchern gekommen, obwohl die Herausforderungen mit weiter sinkenden Zinsen und einem zunehmend weichen Markt in der Schweiz nicht kleiner geworden sind», lautet das Fazit von Severin Moser, CEO der Allianz Suisse. «Zudem trüben sich die Konjunkturerwartungen zunehmend ein. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und werden unseren Fokus auf Kundenzufriedenheit sowie die Verbesserung unserer Produkte und Prozesse in diesem Jahr weiter schärfen», blickt Moser voraus.

Sachgeschäft: Konsolidierung auf hohem Niveau

Nach vier Jahren mit überdurchschnittlichem Wachstum hat sich das Sachgeschäft in den ersten sechs Monaten 2019 mit einem Plus von 0,5 Prozent auf CHF 1 463,9 Mio. auf hohem Niveau konsolidiert (Vorjahr: CHF 1 457,3 Mio.). Zu diesem Prämienplus beigetragen haben vor allem das Unternehmensgeschäft sowie die Rechtsschutzversicherungen. Die Integration der Anfang 2018 erworbenen DAS Rechtsschutzversicherung Schweiz in die CAP Rechtsschutzversicherung ist weitestgehend abgeschlossen. Damit zählt die Tochtergesellschaft CAP nun landesweit zu den führenden Anbietern mit entsprechend guten Wachstumsperspektiven. Zudem investierte die Allianz Suisse in diesem Jahr in ihre digitalen Prozesse und die Verbesserung des Kundenerlebnisses. So wurde der Webauftritt unter allianz.ch und cap.ch komplett neu gestaltet und die User Experience damit erhöht. Die im Frühjahr lancierte Online-Schadenmeldung erleichtert für die Kunden zudem die Schadenprozesse. «Das Vertrauen unserer Kunden ist unser höchstes Gut. Nach dem Motto «Simplicity wins» setzen wir im Sinne unserer Kunden bei Produkten und Services auf Einfachheit», so Moser.

Was die Schadenbelastung aus Naturereignissen und die Basisschadenquote anbelangt, verlief das erste Halbjahr positiv: So stieg der Gewinn im Sachgeschäft im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22,5 Prozent auf CHF 102,6 Mio. (Vorjahr: CHF 83,7 Mio.). Die Schaden/-Kostenquote (Combined Ratio) verbesserte sich aufgrund der geringeren Schadenbelastungen sowie optimierter Schadenprozesse deutlich um 2,8 Prozentpunkte und lag nach den ersten sechs Monaten bei 89,9 Prozent (Vorjahr: 92,7 Prozent).

Lebengeschäft: Vollversicherung stark nachgefragt

Das Lebengeschäft profitierte im ersten Semester von der unverändert starken Nachfrage nach Vollversicherungen. So steigerte die Allianz Suisse das Prämienvolumen im Kollektivlebengeschäft um 13,3 Prozent auf 1 178,5 Mio. (Vorjahr: CHF 1 040,4 Mio.). «Wir wollen die KMU mit unseren Produkten aus einer Hand versorgen. Und wir sehen bei den Unternehmen ein weiterhin grosses Interesse an Vollversicherungen», betont Stefan Rapp, CFO der Allianz Suisse.

Im Einzellebengeschäft bietet die Allianz Suisse seit dem Frühjahr mit Flex Saving ein neues Vorsorgeprodukt, das ungezwungenes Sparen mit dem Risikoschutz einer Lebensversicherung verbindet. «Die Reform der Altersvorsorge kommt nicht wirklich vom Fleck und an der privaten Altersvorsorge führt deshalb kein Weg vorbei. Mit Flex Saving ergänzen wir unser Produktportfolio optimal und sprechen breite Kundengruppen an, für die Altersvorsorge aber auch volle Flexibilität eine wichtige Rolle spielen. Mit dem im Markt bislang einzigartigen Produkt treffen wir den Puls der Zeit, die Nachfrage liegt über unseren Erwartungen», ist Rapp vom Potenzial überzeugt.

Insgesamt betrug das Prämienvolumen im Einzel- und Kollektivlebengeschäft im ersten Halbjahr CHF 1 357,8 Mio., was einem Plus von 11,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht (Vorjahr: CHF 1 220,0 Mio.). Der Gewinn stieg um 1,3 Prozent auf CHF 45,5 Mio. (Vorjahr: CHF 44,9 Mio.).

Kontakt:

Hans-Peter Nehmer

Telefon: 058 358 88 01; E-Mail: hanspeter.nehmer@allianz.ch

Bernd de Wall

Telefon: 058 358 84 14; E-Mail: bernd.dewall@allianz.ch



Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über Allianz Suisse:
Die Allianz Suisse Gruppe ist eine der führenden Versicherungsgesellschaften der Schweiz. Zur Allianz Suisse Gruppe gehören unter anderem die Allianz Suisse Versicherungs-Gesellschaft AG, die Allianz Suisse Lebensversicherungs-Gesellschaft AG, die CAP Rechtsschutz- Versicherungsgesellschaft AG und die Quality1 AG.

Die Geschäftstätigkeit der Allianz Suisse Gruppe umfasst Versicherung, Vorsorge und Vermögen. 2013 wurde die Allianz Gruppe als Super Sector Leader des Dow Jones Sustainability Index (DJSI) ausgezeichnet. Seit dem Jahr 2000 ist das Unternehmen mit Spitzenpositionen in dem weltweit beachteten Nachhaltigkeitsindex vertreten.

Die Allianz Suisse ist offizieller Partner des Schweizerischen Roten Kreuzes, von Swiss Paralympic, und des Swiss Economic Forum (SEF). Darüber hinaus ist die Allianz Suisse Titelsponsorin des schweizweiten „Allianz Tag des Kinos“ und Namensgeberin der Allianz Cinemas in Zürich, Basel und Genf.


Quelle:


News Übersicht

Nächster Artikel

Halbjahresergebnis:_Allianz_Suisse_steigert_Prämien_und_Gewinn

Jetzt scannen und diese
News unterwegs lesen.
Firmenadressen Schweizer Unternehmen.

» Jetzt Firmenadressen kaufen!
Video aufnehmen, hochladen und entdeckt werden

» so einfach geht's auf talentportal.ch.
Messen Weinfelden organisiert jährlich drei wiederkehrende Spitzen-Events der Ostschweiz, die in Weinfelden stattfinden.

» Mehr Infos!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 17.10.2019 
Adel Abdel-Latif
Alexander Rüdiger
Arthur Miller
Bernd Siebert
Burcu Dal
Cameron Mackintosh
Christian Jost
Emil Klöti
Eminem
Ernst Hinterberger
Evel Knievel
Francisco Flores Pérez
Gottlieb Bühler
Hanna Sahlfeld-Singer
Henri W. Calame
Jean von Wattenwyl
Johann Rudolf Dolder
Joseph (Sepp) Voegeli
Jürgen Rollmann
Kimi Räikkönen
Margot Kidder
Matthias Matschke
Michael Danzinger
Michael Stübgen
Mikaël Grenier
Montgomery Clift
Paul-René Martin
Pino Palladino
René Botteron
Rita Hayworth
Roger de Weck
Savatheda Fynes
Tarkan
Ulrich Schlüer
Ziggy Marley

Anzeigen