Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 20.10.2019 | 09:19        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Verein Schweizerisches Rotes Kreuz: Pflegeassistenz - ein starkes Zeichen von Seiten Politik ist nötig News-Statistik

Statistik
 
Verein Schweizerisches Rotes Kreuz

20.09.2019, Bern (ots) - In der nächsten Woche befasst sich der Ständerat mit einer Motion für die Anerkennung und Förderung berufsbegleitender Ausbildungen von Personen, welche für Betagte und Menschen mit Behinderungen arbeiten. Der Nationalrat sowie die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Ständerats anerkennen die Notwendigkeit einer Besserstellung und folgen der Motion. Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK), das mit dem Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK eine anerkannte niederschwellige Ausbildung im Gesundheitsbereich anbietet, begrüsst diese Entscheidung und empfiehlt dem Ständerat, der Motion ebenfalls zu folgen. Damit würde das Parlament ein wichtiges Zeichen für die Pflegeassistenz setzen, deren Bedeutung in der Schweiz von morgen zunehmen wird.

Die stark wachsende Zahl alter, pflegebedürftiger Menschen und der parallel zunehmende Fachkräftemangel in der Pflege verlangen nach neuen Lösungen. Viele ältere, chronisch kranke oder behinderte Menschen werden von Personen ohne anerkannte Ausbildung in der Pflege betreut und gepflegt.

Das SRK freut sich über die klare Zeichensetzung des Nationalrates zur Anerkennung und Unterstützung der Tätigkeiten von Personen, die sich um Betagte und Menschen mit Behinderungen kümmern. Weil diese Tätigkeit mit der Überalterung der Bevölkerung immer wichtiger wird, empfiehlt die Kommission für Wissenschaft Bildung und Kultur dem Ständerat, die Motion anzunehmen. Das SRK fordert den Ständerat auf, dem Antrag der Kommission zu folgen. Damit setzt das Parlament ein wichtiges Zeichen für die Pflegeassistenz, deren Bedeutung in Zukunft zunehmen wird.

Neue, innovative Versorgungsmodelle im Pflegebereich erfordern ein gutes Zusammenspiel

Um die beste Pflege und Betreuung effizient sicherstellen zu können, bedarf es eines Gesamtkonzeptes, welches Abläufe, Aufgaben und Tätigkeiten definiert - immer auf die Patientin oder den Bewohner ausgerichtet. Der Personalmix in der Pflege (Skill- und Grade-Mix) ist vielerorts schon Alltag. So haben die Kantone für Langzeit- und Pflegeheime einen Stellenschlüssel festgelegt, der einen Anteil von bis zu 60% Assistenzpersonal zulässt.

Der Lehrgang Pflegehelfer/- in SRK bietet mit 120 Stunden Unterricht und 12-15 Tage Praxiserfahrung ein seriöses Fundament der Pflege auf Assistenzstufe - auch für Menschen, die ihre Angehörigen pflegen. In Alters- und Pflegeheimen bilden die Pflegenden der Assistenzstufe bereits heute den grössten Teil der Mitarbeitenden. Oftmals sind es auch die Pflegehelferinnen und -helfer, die im täglichen, nahen Kontakt mit den Patientinnen und Bewohnern wesentlich zu deren Wohlbefinden beitragen.

Pflegehelferinnen und -helfer SRK unterstützen die Pflegefachpersonen und arbeiten nach Anweisung: Sie leisten die aufwändige Grundpflege wie Körperpflege, An- und Auskleiden und Mobilisierung sowie die Alltagsbetreuung beim Essen und tragen so einen wichtigen Anteil zur Lebensqualität von Pflegebedürftigen und zur Entlastung von Pflegefachpersonen bei.

In einer Studie der Berner Fachhochschule wiesen 61,4% der befragten Pflegedienstleitungen von Alters- und Pflegeheimen den Pflegehelfenden SRK eine sehr wichtige Bedeutung zu, weitere 29,5% eine wichtige Bedeutung. Besonders geschätzt wird die Loyalität zur Institution und die grosse Lebenserfahrung.

Pflegehelfer/-in SRK - hohe Anerkennung in der Gesundheitsbranche

Seit mehr als 60 Jahren bildet das Schweizerische Rote Kreuz Pflegehelferinnen und -helfer SRK aus. Der Lehrgang bietet einen niederschwelligen Einstieg für eine Anstellung in der Gesundheitsversorgung und ist eduQua zertifiziert. Jährlich schliessen schweizweit rund 4'500 Personen den Lehrgang mit dem in der Gesundheitsbranche anerkannten Branchenzertifikat Pflegehelfer/-in SRK ab. 98% der Absolventinnen und Absolventen würden den Lehrgang weiterempfehlen. Viele bilden sich weiter, Einzelne bis zu einer Berufslehre im Gesundheitsbereich. Oft sind es Umsteigerinnen, etwa ehemalige Büroangestellte, Wiedereinsteigerinnen oder Personen mit Migrationshintergrund, die sich für den Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK entscheiden. Auch pflegende Angehörige sind unter den Kursbesuchern.

Kontakt:

Ursula Luder, Leiterin Kommunikation Gesundheit und Integration,

ursula.luder@redcross.ch, +41 58 400 45 44



Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über Verein Schweizerisches Rotes Kreuz:
Viele Menschen im In- und Ausland leben in Not. Ihnen hilft das Schweizerische Rote Kreuz mit seinen verschiedenen Organisationen – vom Samariterbund bis zur Rettungsflugwacht, von der Lebensrettungs-Gesellschaft bis zum Blutspendedienst.

Das SRK vereinigt eine Vielfalt von Stärken im Gesundheits- und Rettungswesen unter einem Dach wie keine andere Organisation. Mit seinen Mitarbeitenden und den unzähligen freiwilligen Helferinnen und Helfern ist es in der Bevölkerung des ganzen Landes auf einmalige Weise verankert.

Das SRK ist unabhängig, konfessionell und politisch neutral und steht allen Menschen offen.


Quelle:


News Übersicht

Nächster Artikel

Verein_Schweizerisches_Rotes_Kreuz:_Pflegeassistenz_-_ein_starkes_Zeichen_von_Seiten_Politik_ist_nötig

Jetzt scannen und diese
News unterwegs lesen.
Video aufnehmen, hochladen und entdeckt werden

» so einfach geht's auf talentportal.ch.
Wöchentliche Auslosung eines Spielkarten-Sets aus Las Vegas.

» Jetzt teilnehmen!
Publikation von Presse- bzw. Medienmitteilungen.

» Jetzt Ihre Medienmitteilung publizieren!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 20.10.2019 
Andreas Fischer
Christiane Nüsslein-Volhard
Dannii Minogue
Danny Boyle
Davide Formisano
Elfriede Jelinek
Eric Lynch
Ernest Daucourt
Ferdinand Jann
Heidi Maria Glössner
James O'Halloran
Jean-Pierre Melville
Jeff MacKay
Jerry Orbach
John von Düffel
Joseph Marzell von Hoffmann
Kamala Harris
Kaspar Meier
Lepa Brena
Lorenz Keiser
Luis Fernando Saritama Padilla
Manfred Abelein
Mario von Galli
Mark King
Maurice-Eugène Filliez
Melchior Berri
Nadine Kleinert
Nicola Legrottaglie
O. P. Zier
Petr Dlask
Rebecca Siemoneit-Barum
Rosemarie Pfluger
Snoop Dogg
Stefan Raab
Stephan Hocke
Tom Petty
Viggo Peter Mortensen
Walter Brun
Werner Kreindl
Zhu Rongji

Anzeigen