Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 15.12.2019 | 19:56        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
TCS Test - Was bringen Winterreifen für Roller? News-Statistik

Statistik
 
Touring Club Suisse (TCS)

03.12.2019, Bern (ots) - Steigendes Verkehrsaufkommen, hohe Parkgebühren und ökonomische Überlegungen bewegen immer mehr Verkehrsteilnehmer dazu, sich beim Verkehrsmittel für einen Roller zu entscheiden. Eingefleischte Roller-Fans fahren die agilen Zweiräder auch im Winter. Bei winterlichen Verhältnissen sind Winterreifen bei Autos die klar bessere Wahl. Trifft das auch für Roller zu? Nicht unbedingt. Das zeigt der neuste TCS Test.

Beim TCS Winterreifen-Test für Roller wurde die Originalbereifung (Sommerreifen) mit einem speziell für den Winter entwickelten Reifen verglichen. Die Tests Anfahren, Bremsen, Ausweichgasse, Kurvenfahrt bzw. Seitenführung fanden bei winterlichen Bedingungen auf trockener, nasser und schneebedeckter Fahrbahn statt. Als Testfahrzeug dienten zwei baugleiche Yamaha N-Max.

Resultate

Erstaunlicherweise sorgt der Sommerreifen auch bei winterlichen Temperaturen (5°C) für kürzere Bremswege - auf trockener und nasser Fahrbahn. Bei der Vollbremsung auf trockener Fahrbahn mit 100 km/h kommt man mit dem Sommerreifen nach 43 Meter zum Stillstand, mit dem Winterreifen erst nach 56 Metern. Auch bei der Vollbremsung auf nasser Fahrbahn ist der Sommerreifen überlegen (Bremsung 80-0 km/h, 5°C). Mit dem Sommerreifen kommt man nach 27 Meter zum Stillstand mit dem Winterreifen erst nach 36 Metern. Auch bei den weiteren Fahrtests war der Winterreifen klar im Nachteil. Der Winterreifen fährt sich auf trockener und nasser Fahrbahn unpräzise und schwammig und reagiert verzögert auf Lenkbefehle.

Winterreifen nur im Schnee besser

Der Winterreifen mit seiner für tiefere Temperaturen ausgelegten, weichen Gummimischung und den vielen kleinen Profilblöcken mit feinen Lamellen offenbarte seine Vorteile jedoch auf schneebedeckter Fahrbahn deutlich. Bei der Vollbremsung (40-0 km/h) stand der Winterreifen bereits nach 16 Metern, der Sommerreifen brauchte mit 30 Meter fast den doppelten Bremsweg. Dank gutem Grip und stabiler Seitenführung absolvierte der Roller mit Winterreifen auch diverse Ausweichmanöver souverän.

Fazit

Winterreifen für Roller lohnen sich nur, wenn man auf schneebedeckten Strassen unterwegs ist. Hier hat der Winterreifen im Test sehr deutlich die besseren Leistungen gezeigt. Bei winterlichen Temperaturen auf trockenen oder nassen Strassen ist der Sommerreifen jedoch klar die bessere Option.

Der komplette Test zum Nachlesen auf www.tcs.ch/de/testberichte-ratgeber/tests/

Kontakt:

Daniel Graf, Mediensprecher TCS

058 827 34 41



Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über Touring Club Suisse (TCS):
Als bedeutender Ansprechpartner der Kantons- und Bundesbehörden in mobilitätsbelangen setzen wir uns für die freie Wahl der Verkehrsmittel ein und engagieren wir uns seit mehr als einem Jahrhundert mit Sensibilisierungskampagnen und Studien zur Qualität der Verkehrsinfrastruktur für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

Unsere Mitarbeitenden befassen sich mit der Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebots unseres Clubs.

Die Direktion unseres Clubs ist in unserem Hauptsitz in Vernier basiert. Weitere Abteilungen wie der Mediendienst, die IT, die Verkehrssicherheit oder der Politikdienst arbeiten ebenfalls in diesen Räumlichkeiten.

In Genf beantworten wir Ihre Anfragen an die ETI-Einsatzzentrale und koordinieren die Rückführung oder die Assistance, die Sie vom Ausland aus benötigen. Dank unserer ETI-MED-Zelle werden die medizinischen Abklärungen durch Fachleute des Gesundheitswesens durchgeführt.


Quelle:


News Übersicht

Nächster Artikel

TCS_Test_-_Was_bringen_Winterreifen_für_Roller?

Jetzt scannen und diese
News unterwegs lesen.
Publikation von Presse- bzw. Medienmitteilungen.

» Jetzt Ihre Medienmitteilung publizieren!
Internetnamen, Domains reservieren oder kaufen.

» Jetzt .ch oder .swiss Domain reservieren!
Wöchentliche Auslosung eines Spielkarten-Sets aus Las Vegas.

» Jetzt teilnehmen!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 15.12.2019 
Adam Brody
Adèle Thorens Goumaz
Albin Breitenmoser
Alicia Endemann
Barbara Valentin
Brendan Fletcher
Clayton Nemrow
Don Johnson
Ellen Widmann
Erwin Ortner
Florian Bernschneider
Friedensreich Hundertwasser
Gong Zhichao
Gottl. Ludwig Lauterburg
Helen Slater
Ingo Schulze
Jeff Chandler
Joe D'Amato
Josef Fischer
Juan Carlos Wasmosy
Juliane Wurm
Jürgen Reinholz
Karin Kraml
Karl Josef Leonhard Merz
Katja von Garnier
Lee Aronsohn
Lilija Foatowna Nurutdinowa
Michael Garrett Shanks
Nicolaus A. Huber
P.-Isaac Joly
Paul Simonon
Philippe Chappuis
Renate Künast
Rick Law
Sete Gibernau
Stephan Weil
Ueli Beck
v. Rom Nero

Anzeigen