Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 01.10.2020 | 08:22        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft: Umsetzung Audiostrategie SRF: umsichtig, gut, richtig News-Statistik

Statistik
 
Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

11.12.2019, Zürich (ots) - Der Regionalvorstand der SRG Deutschschweiz begrüsst den Entscheid der Geschäftsleitung von SRF, das Audioangebot trotz Sparauftrag weiterzuentwickeln und dabei den Radiosendern klarere Profile zu geben. Ebenfalls positiv fällt auf, dass SRF künftig stärker in die Podcast-Produktion investieren und Synergien optimal nutzen will. Die Konzentration auf Hintergrundberichterstattung in Bern und auf Aktualität in Zürich macht Sinn.

Die heute verabschiedete Lösung entstand in einem sorgfältig durchgeführten, partizipativen Prozess, in dem über 40 Mitarbeitende in Bern involviert waren. Die Trägerschaft ist froh über dieses Vorgehen und nimmt das Resultat wohlwollend zur Kenntnis. Der Regionalvorstand wurde regelmässig und ausführlich von der Direktorin über den Prozess informiert und hat sich dazu im Gremium mehrmals ausgetauscht. Der Umzug der Redaktionen von Radio SRF 4 News und der Nachrichtenredaktion von Bern nach Zürich ist für die SRG Deutschschweiz ein richtiger Entscheid. Die sorgfältig erarbeitete Audiostrategie nimmt die zukunftsgerichtete Ausrichtung der Angebote von SRF in den Blick. Die SRG Deutschschweiz wünscht sich jetzt eine rasche Implementierung der Audiostrategie und eine schnelle Umsetzung der dazu nötigen Massnahmen.

Kontakt:

Weitere Informationen:
Präsident SRG Deutschschweiz
Andreas Schefer
079 705 46 10



Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft:
Die SRG ist ein öffentliches und unabhängiges Medienhaus, das einen multimedialen Service public in allen Landesteilen und -sprachen erbringt. Sie ist auch ein Verein und dadurch fest in der Gesellschaft verankert.

Die SRG versorgt die ganze Bevölkerung der Schweiz mit einem attraktiven und vielfältigen TV-, Radio- und Onlineangebot zu Information, Kultur, Bildung, Unterhaltung und Sport. Das Angebot fördert die Meinungsbildung und Meinungsvielfalt in der Schweiz und leistet einen wichtigen Dienst an die Gesellschaft.

Das Bundesgesetz über Radio und Fernsehen (RTVG) und die Konzession des Bundesrats verpflichten die SRG zu einem gesellschaftlichen Service-public-Auftrag.

Die SRG finanziert sich zu drei Vierteln über Empfangsgebühren und zu einem Viertel aus Werbeeinnahmen. Dank diesem Finanzierungsmodell ist sie unabhängig von politischen und wirtschaftlichen Interessengruppen.


Quellen:
  HELP.ch

News Übersicht

Nächster Artikel

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft
Firmenadressen Schweizer Unternehmen.

» Jetzt Firmenadressen kaufen!
Video aufnehmen, hochladen und entdeckt werden

» so einfach geht's auf talentportal.ch.
Kranken- und Unfallversicherung

» Mehr Info über Galenos!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 01.10.2020 
Aleksandra Bechtel
Alfons Goppel
Alfred Melchior Murer
André Rieu
Bonnie Owens
Cariba Heine
Caspar Baader
Daniela Katzenberger
Darvin Moon
David Oduya
Devid Striesow
Fidèle-Eman. Joris
Fritz Chervet
George Peppard
Gerhard Pfister
Gilberto Martínez
Gret Haller
Guido A. Zäch
Haruna Babangida
Heinrich Gretler
Herbert Zdarzil
Hermann Dietler
Hubert Reymond
Ilka Eßmüller
Inge Merkel
Jana Henke
Jimmy Carter
Joh. Jakob Fehr
Josef Henggeler
Julie Andrews
Júlio Baptista
Kathy Liebert
Malte Arkona
Marco Tullio Giordana
Michael Meziani
Michael Schindhelm
Mirko Vucinic
Olivier Français
Otto Robert Frisch
Peter Balmer
Philippe Noiret
Randy Quaid
Revazi Zintiridis
Richard Harris
Sandra Oxenryd
Silvia Reize
Ted King
Theresa May
Thomas Sutter
Thomas von Heesen
Tohru Nakamura
Ümit Karan
Urs Hany
Walter Matthau
Werner Meier
Zoltan Sebescen

Anzeigen