Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 25.02.2020 | 07:37        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
ESB Marketing Netzwerk AG: Urlaubstrends 2020: Sportreisen werden immer ausgefallener News-Statistik

Statistik
 
ESB Marketing Netzwerk AG

21.01.2020, St. Gallen (ots) - "Warum ist das neue Wohin" lautete das Motto beim Sport.Tourismus.Forum in St. Gallen. Das Sporterlebnis ist ausschlaggebend für den Urlaubsort.

Golfen auf der Klippe, der Laufurlaub mit Marathonlegende Viktor Röthlin oder die "Tour de Suisse" für alle - Sporturlaub liegt im Trend. Für welche Trends sich Touristiker fit machen sollten, das wurde vergangenen Freitag beim "Sport.Tourismus.Forum" in St. Gallen diskutiert. Fakt ist: Noch bleiben viele Potentiale ungenützt.

Sport als strategischer Türöffner für Tourismus

45 Prozent der Bevölkerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz betreiben intensiv eine oder mehrere Sportarten. Studien belegen, dass die Sportausübung zunehmend zum zentralen Kriterium für die Wahl der Urlaubsdestination wird. Und auch die Jugend ist in Bewegung. "66 Prozent der Generation Z treibt ein Mal pro Woche bis täglich Sport", sagt Andreas Knupfer von Nielsen Sports. Als Destination müsse man die Zielgruppe und ihre Sportart genau verstehen, um sie als Gäste nachhaltig zu gewinnen. Sport als nettes Nebengeräusch im Urlaub funktioniert auf Dauer nicht. Die Angebote müssen ausdifferenziert und in die Tiefe gedacht werden.

Sport real und virtuell

"Heute stellt sich nicht mehr die Frage, wo man seinen Sport ausüben kann, sondern wie man ihn ausübt", verdeutlicht Marketingexperte Stefan Schiel von Marketmind. Warum ist das neue Wohin. Sport ist ein Teil des Lifestyles, der in der Community geteilt wird. Gäste wollen individualisierbare Angebote. "Was Snapchat für Jugendliche ist, ist Strava für Radsportler." Laut Schiel fangen Tourismusregionen erst langsam an zu verstehen, wie sie solche Kooperationen und Spezialisierungen für sich nutzen können. Ein positives Beispiel dafür ist die Neuausrichtung der "Tour des Suisse". Künftig werden Touristen real und virtuell auf die Originalstrecke der Tour geschickt.

Radsport neu gedacht - auf den Spuren der Profis

Neuerdings erleben Gäste die "Tour de Suisse" auf dem eigenen Radsattel. "Wir schicken Hobbysportler mit Begleitfahrzeugen und Guides auf die Originalstrecke. Man darf sich wie ein Profi fühlen - nur ohne Rennen", erklärt Joko Vogel, Co Geschäftsleitender der Tour de Suisse, das Konzept. Anders als bei vielen Radklassikern, wird hier die gesamte Strecke der Tour abgefahren. Das macht das Angebot bisher weltweit einzigartig. Das Profirennen wird so zum Erlebnis für jedermann. "Und wir sind schon fast ausverkauft", sagt Vogel. Aber auch virtuell soll das Radrennen Touristen in die Schweiz locken. Zusammen mit dem Software-Anbieter Rouby wurden die Stecken der Rundfahrt digitalisiert. "Während man auf dem Rollentrainer sitzt, zieht das Schweizer Panorama an einem vorbei." Gäste können die Highlights der Strecken trainieren, sich direkt mit den Profis vergleichen und auf ihren Radurlaub in der Schweiz virtuell vorbereiten.

Kooperationen mit Bundesligisten bringen Touristen

Wie man mit den richtigen Partnern im Boot Gäste lockt, davon sprachen Vertreter der Fussballclubs Borussia Mönchengladbach und Schalke 04. Die Bundesligisten haben bereits erfolgreiche Kooperationen im Tourismus initiiert. Mit der Fohlen Fussballschule setzt der Bundesligist auf Imagebildung und Nachwuchsförderung in der Schweiz. "Primär geht es uns um Marken und Imagebildung, wir verdienen nicht viel damit", so Wolfgang Heilmann, Bereichsleiter int. Projekte von Borussia Mönchengladbach. Die grosse Resonanz der FohlenCamps auf Sozialen Medien spricht für sich. Der Ball rollt auch in Osttirol. Dort haben die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und der FC Schlke 04 auf fünf Jahre einen Tourismuspartnervertrag abgeschlossen. Die Destination profitiert von den Sponsoren- und Partnernetzwerken des Clubs. Die Bandenwerbung öffnet der Ferienregion die Türen für Gäste aus Deutschland. "Schalke ist der Multiplikator für die Fans, um bei uns Urlaub zu machen", sagt Roland Rauch, Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Schalke 04 hat als fünft grösster Fussballverein der Welt knapp 150.000 Fans. Das Potential für die Region ist enorm. "Unsere Fans sind von der Region begeistert", meinte auch Peter Schwabe, Director Sales von FC Schalke 04.

Kontakt:

ESB Marketing Netzwerk

presse@esb-online.com

Tel. +41 (0) 71223 78 82

www.sporttourismusforum.com



Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über ESB Marketing Netzwerk AG:
Das ESB Marketing Netzwerk ist DIE Networking-Plattform für Entscheider aus den Bereichen Sport, Entertainment & Marketing. Das Geschäftsmodell ist die Vermittlung von Know-how und Kontakten im Sponsoring und Event-Marketing.

Die Basis für branchenübergreifende Kontaktmöglichkeiten sind die zahlreichen ESB Events wie Kongresse, Seminare, Foren, Läufe und Symposien. Die Einzigartigkeit dieses Geschäftsmodells und ihre Unabhängigkeit charakterisieren die ESB.

Die ESB ist Marktführer für Kongresse, Seminare & Lehrgänge im professionellen Markt fürSport, Entertainment & Marketing.

Das ESB Partnernetzwerk umfasst über 550 Unternehmen, Agenturen, Dienstleister und Profivereine. So bieten wir Ihnen jederzeit die richtigen und wichtigen Ansprechpartner.


Quelle:


News Übersicht

Nächster Artikel

ESB Marketing Netzwerk AG ESB_Marketing_Netzwerk_AG:_Urlaubstrends_2020:_Sportreisen_werden_immer_ausgefallener

Jetzt scannen und diese
News unterwegs lesen.
Internetnamen, Domains reservieren oder kaufen.

» Jetzt .ch oder .swiss Domain reservieren!
Wöchentliche Auslosung eines Spielkarten-Sets aus Las Vegas.

» Jetzt teilnehmen!
Internetnamen, Domains reservieren oder kaufen.

» Jetzt .ch oder .swiss Domain reservieren!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 25.02.2020 
Adrian von Arx jun.
Alena Subrylawa
Alexis Denisof
Andreas Helmer
Anneke Kim Sarnau
Bibiana Zeller
Birgit Fischer
Carl A. Spahn
Christian Kolonovits
Dominique Ducret
Emil Graf
Eva Wannenmacher
Fabian Lamotte
Franz Xaver Kroetz
George Harrison
Gert Fröbe
Hanns In der Gand
Hans Apel
Heiko Fischer
Hermann Gröhe
Ireen Sheer
James Phelps
Judith Stamm
Justin Tyler Berfield
Karl Aug. Koller
Kurt Ziesel
Lars Kaufmann
Louis-H. Reymond
Maik Wagefeld
Michel Friedman
Natalja Iwanowna Baranowa-Massalkina
Nico Sebastian Müller
Normann Stadler
Oliver Phelps
Oscar Fritschi
Otto Lechner
Otto Wartmann
Patrik Müller
Raymond Gamma
Rolf Lyssy
Samir Muratovic
Stefan Blöcher
Stephan László
Xing Huina
Youssef Hadji
Zeppo Marx

Anzeigen