Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 05.06.2020 | 15:32        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Statusbericht Menschenrechte erscheint zum zehnten Mal - Fürstentum Liechtenstein News-Statistik

Statistik
 
Regierung des Fürstentums Liechtenstein

01.04.2020, Vaduz (ots) - Die aktuelle Ausgabe des Berichts "Menschenrechte in Liechtenstein" wurde am Dienstag 31. März 2020 von der Regierung verabschiedet. Es handelt sich bereits um die zehnte Ausgabe dieses Nachschlagewerkes. Die Jubiläumsausgabe wird in einem Jahr publiziert, in welchem Liechtenstein zugleich seine 30-jährige UNO-Mitgliedschaft feiert. Liechtenstein setzte sich seit Beginn seiner Mitgliedschaft aktiv für die Grundwerte der Organisation ein: Eine regelbasierte internationale Ordnung, die auf Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechtsschutz basiert.

Im ersten Teil des Berichts wird aufgezeigt, welchen internationalen Verpflichtungen Liechtenstein im Jahr 2019 nachgekommen ist. Nationale Projekte, die 2019 lanciert wurden, werden ebenfalls vorgestellt. Im zweiten Teil erläutert der Bericht Zahlen und Fakten zu 11 verschiedenen Bereichen, die für die Menschenrechtssituation in Liechtenstein relevant sind. Den Zahlen und Analysen ist zu entnehmen, dass sich die Menschenrechtslage in Liechtenstein sehr positiv darstellt. In einigen Bereichen, darunter die politische Vertretung von Frauen, gibt es jedoch Verbesserungspotenzial.

Regierungsrätin Katrin Eggenberger sagt zur Verabschiedung des Berichts: "Es freut mich, dass der Statusbericht gerade im UNO-Jubiläumsjahr zum zehnten Mal erscheint. Menschenrechte sind ein hohes Gut. Sie zu verteidigen ist in Krisenzeiten - wie wir aktuell gerade sehen - wichtiger denn je."

Der Bericht wurde im Auftrag der Regierung vom Liechtenstein-Institut erstellt. Er ist auf der Homepage des Amts für Auswärtige Angelegenheiten unter www.aaa.llv.li auf der Startseite sowie in der Rubrik "Publikationen" verfügbar und in gedruckter Form beim Amt für Auswärtige Angelegenheiten bestellbar.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur

Alina Brunhart, Amt für Auswärtige Angelegenheiten

T +423 236 76 84



Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über Regierung des Fürstentums Liechtenstein:
Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein ist das oberste Exekutivorgan Liechtensteins. Diese als Kollegialorgan aus dem Regierungschef und vier Regierungsräten bestehende Regierung ist sowohl dem Landtag als höchstes

Legislativorgan als auch dem Landesfürsten als Staatsoberhaupt verantwortlich. Sie wird für eine Dauer von vier Jahren vom Fürsten auf Vorschlag des Landtags ernannt. Ihren Sitz hat die Regierung im liechtensteinischen Hauptort Vaduz.


Quelle:


News Übersicht

Nächster Artikel

Regierung des Fürstentums Liechtenstein Statusbericht_Menschenrechte_erscheint_zum_zehnten_Mal_-_Fürstentum_Liechtenstein

Jetzt scannen und diese
News unterwegs lesen.
Internetnamen, Domains reservieren oder kaufen.

» Jetzt .ch oder .swiss Domain reservieren!
Wöchentliche Auslosung eines Spielkarten-Sets aus Las Vegas.

» Jetzt teilnehmen!
Kranken- und Unfallversicherung

» Mehr Info über Galenos!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 05.06.2020 
Adolf Kainz
Aferdita Kameraj
Alfred Uhl
Amanda Crew
Anke Behmer
Anne Mahrer
Bashir Ahmad Rahmati
Belinda Halloran
Boy Gobert
Britta Siebert
Chakall
Charles Rosselet
Cornelia Füeg
Danay García
Daniel Gildenlöw
Dennis Gabor
Douglas O’Keeffe
Fernando Meira
Gundis Zámbó
Helene Thimig
Henry Burrus
Josef Neckermann
Josef Neuwirth
Konrad Frühwald
Kurt Edelhagen
Liza Weil
Mark Wahlberg
Martin Strobel
Mary Kay Bergman
Max Dünki
Max Picard
Nadine Schön
Navi Rawat
Oscar Drude
Otto F. Walter
Pete Wentz
Peter von Roten
Ralph Benatzky
Robert Hochbaum
Robert Weissenbach
Rudolf Henke
Sebastian Krumbiegel
Simon Stockhausen
Stephan Görgl
Toni Dettling
Werner Böhm
Werner Schildhauer
Zvjezdan Misimovic

Anzeigen