Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 06.08.2020 | 20:24        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
ACS und Volvo kooperieren für neuen Strassenverkehrsunterricht News-Statistik

Statistik
 
Automobil Club der Schweiz, ACS

07.07.2020, Bern (ots) - Der Automobil Club der Schweiz ACS modernisiert sein Verkehrsbildungsangebot und macht es damit fit für den Lehrplan 21. Dem ACS steht Volvo als Partner zur Seite und steuert Autos für den neuen, sogenannten kompetenzorientierten Unterricht bei.

Seit den Siebzigern kennt in der Schweiz jedes Schulkind den Leitsatz "warte, luege, lose,laufe". Ganz so einfach ist es aber nicht mehr, denn "lose" kann man die geräuscharmen Elektroautos kaum. Das ist nur einer von vielen technologischen Fortschritten, auf die man im didaktischen Angebot für Schulen eingegangen ist.

Der ACS hat das Konzept des Schul-Verkehrsunterrichts methodisch wie visuell ins Heute transformiert, damit es dem Lehrplan 21 gerecht wird. Der Fokus liegt nun auf der Kompetenzbildung und nicht mehr rein auf der Wissensvermittlung. Dabei entstehen neue didaktische Ansätze, wie etwa die Kinder beim Entwickeln ihrer räumlichen Orientierung oder dem Erkennen von Zusammenhängen und Gesetzmässigkeiten im Strassenverkehr zu unterstützen. Inhaltlich bleibt es indes beim Bekannten: Die Schulkinder sollen Gefahren und Regeln des Strassenverkehrs erkennen respektive anwenden.

Sichere Partner für die Zusammenarbeit

Über 400 Polizistinnen und Polizisten vermitteln als Verkehrsinstruktorinnen und Verkehrsinstruktoren an den Schulen. Das Lernmaterial des ACS hilft ihnen dabei, den Unterricht spannend und kompetenzorientiert zu gestalten. Zum Unterrichten an die Schulen gelangen die Verkehrsinstruktorinnen und Verkehrsinstruktoren in XC40-Modellen von Partner Volvo.

Volvo Car Bern steuert dreizehn Autos bei; vier davon sind hybridangetrieben und nähern sich Fussgängerstreifen fast geräuschlos. Die Kinder sollen so unter anderem auf die leise Gefahr der nächsten Fahrzeuggeneration sensibilisiert werden. Der schwedische Autohersteller beschäftigt sich seit jeher intensiv mit der Sicherheit seiner kleinen und grossen Autoinsassen sowie der übrigen Verkehrsteilnehmenden. "Die Vision von Null Verkehrstoten in den jährlichen Statistiken verfolgen Volvo wie der ACS gleichermassen - auch deshalb ist die Partnerschaft mehr als eine wirtschaftliche Kooperation. Unsere beiden Philosophien harmonieren einfach.", so Anita Brechtbühl, Leiterin Verkehrssicherheit beim ACS.

Kampagne in neuem Federkleid

Der Weisse Rabe des ACS steht seit 1956 als Symbol für Unfallverhütung im Strassenverkehr. Ab sofort heisst er Eddie und hat einen neuen Look. Den kumpelhaften Verkehrsexperten werden die Kinder auf dem Verkehrsunterrichtsmaterial und anderen kampagnenbezogenen Kommunikationsmitteln zu sehen bekommen - immer unter dem Kampagnenmotto und -label "Achtung, Fertig, Sicher!".

Die Aktualisierung und Umsetzung des Unterrichtskonzepts werden ermöglicht durch die Unterstützung des Fonds für Verkehrssicherheit.

Eltern, Lehrpersonen und Interessierte finden Lernmaterial auf acs.ch/bildung.

Bilder: https://www.dropbox.com/sh/qf890ydi1scq01x/AAB9jcATLCQLSSPsHEvhayYua?dl=0http://www.media.volvocars.com/ch/de-ch/media/photos/list

Medienkontakt:

Anita Brechtbühl, Leiterin Verkehrssicherheit beim ACS

+41 31 328 31 11

anita.brechtbuehl@acs.ch



Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über Automobil Club der Schweiz, ACS:
Der ACS, ein Verein im Sinne des ZGB, gegründet am 6. Dezember 1898 in Genf, bezweckt den Zusammenschluss der Automobilisten zur Wahrung der verkehrspolitischen, wirtschaftlichen, touristischen, sportlichen und aller weiteren mit dem Automobilismus zusammenhängenden Interessen wie Konsumenten- und Umweltschutz. Er widmet der Strassenverkehrs-gesetzgebung und ihrer Anwendung seine besondere Aufmerksamkeit. Er setzt sich ein für die Verkehrssicherheit auf der Strasse.

Der Gesamtclub setzt sich aus den Mitgliedern seiner insgesamt 19 Sektionen zusammen, welche sich wiederum als selbständige Vereine organisieren.


Quellen:
  HELP.ch

News Übersicht

Nächster Artikel

Automobil Club der Schweiz, ACS
Kranken- und Unfallversicherung

» Mehr Info über Galenos!
Wöchentliche Auslosung eines Spielkarten-Sets aus Las Vegas.

» Jetzt teilnehmen!
Video aufnehmen, hochladen und entdeckt werden

» so einfach geht's auf talentportal.ch.
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 06.08.2020 
Abdul Kader Keïta
Adrianne Marie Curry
Andy Warhol
Anja Heyde
Aurélien Clerc
Björn Brunnemann
Björn Kircheisen
Cherno Jobatey
Christoph Biemann
Christoph Simon
Friedemann Schulz von Thun
Gabriele Bosisio
George Jung
Geri Halliwell
Hansruedi Stadler
Hubert Wipplinger
Johann Anton Casparis jun.
Jossi Wieler
Karl Dobler
Laura Stahnke
Lucille Ball
Lyle Berman
Marc Lavoine
Marco Airosa
Markus Ruf
Merrin Dungey
Mohammed Nadschibullah
Monica Morell
Monika Fasnacht
Oliver Tobias Freytag
Otto Wolf von Amerongen
Peter Simonischek
Renate Götschl
Robert Mitchum
Robin van Persie
Roman Weidenfeller
Stéphane Peterhansel
Stephanie Kramer
Thomas Greilinger
Viktorija Cmilyte
Vitantonio Liuzzi
Vom Ritchie
Wilhelm Meile

Anzeigen