Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Medienportal Aktuelle News Schweiz      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Impressum
Heute ist der 01.12.2020 | 13:32        Aktuelle News Schweiz
Weather Report
  NEWS
News Medienportal Start
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Medien der Schweiz
NEWS
Dienste
NEWS
News News erfassen
NEWS
News Vorteile & Preise
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Kontakt
NEWS
Presseportale
NEWS
News News.help.ch
NEWS
News Swiss-press.com
NEWS
News Produktenews.ch
NEWS
News Pressemappe.ch
   
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
CSI lanciert eine Petition an den Bundesrat mit der Forderung nach Schutz für die Menschen in Berg-Karabach News-Statistik

Statistik
 
Stiftung CSI-Schweiz

23.10.2020, Binz - Seit dem 27. September 2020 wird die armenisch christliche Bevölkerung in Berg-Karabach von der Armee Aserbaidschans angegriffen, die dabei von der Türkei und syrischen Dschihadisten unterstützt wird. Die Stiftung CSI-Schweiz (CSI-CH), eine christliche Menschenrechtsorganisation mit Sitz in Binz bei Maur ZH, hat heute eine Petition an den Bundesrat lanciert. Die Landesregierung wird dabei aufgefordert, jetzt zu handeln, um zum Schutz des gefährdeten Volkes von Berg-Karabach beizutragen.

Bei den erneuten Angriffen wurden bereits tausende Menschen aus ihren Häusern vertrieben und Hunderte getötet. Die gegenwärtige Militäroffensive erfolgt mehr als 25 Jahre, nachdem ein brüchiger Waffenstillstand den sechsjährigen Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan beendet hatte.

Seit Jahrhunderten sind die Armenier das Ziel religiöser Säuberungen und Gewalt, einschliesslich des verheerenden Völkermords an Armeniern und Syrern in der Türkei während des Ersten Weltkriegs. Die armenischen Christen von Berg-Karabach stehen vor einer weiteren Episode des Völkermords.

In einem Brief an den Schweizer Aussenminister Ignazio Cassis vom 7. Oktober 2020 gab CSI-Geschäftsführer John Eibner dem Bundesrat drei konkrete Politikempfehlungen zum Schutz des gefährdeten Volkes von Berg-Karabach. Diese stehen im Einklang mit der internationalen Verantwortung der Schweiz für die Förderung des humanitären Völkerrechts und ihrer Tradition der Neutralität:

1. Der Verhinderung von Völkermord hohe Priorität einräumen und der notleidenden Bevölkerung rasch humanitäre Hilfe leisten

2. Verbot der Ausfuhr von Schweizer Kriegsmaterial an die antiarmenische Koalition

3. Anerkennung des Selbstbestimmungsrechts des gefährdeten Volkes von Berg-Karabach

CSI ruft die Öffentlichkeit auf, ihre Solidarität mit Berg-Karabach zu bekunden, indem sie ihren Namen in dieser Petition an Bundesrat Cassis einträgt. Bitte benutzen Sie diesen Link.

Christian Solidarity International (CSI) ist eine christliche Menschenrechtsorganisation, die sich für Religionsfreiheit und Menschenwürde einsetzt. www.csi-schweiz.ch

Pressekontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Morven McLean | morven.mclean@csi-int.org



Im Internet recherchierbar unter:
- www.aktuellenews.ch
- www.help.ch
- www.pressemappe.ch

Über Stiftung CSI-Schweiz:
Christian Solidarity International ist eine christliche Menschenrechtsorganisation für Religionsfreiheit und Menschenwürde.

Mit einem überkonfessionellen, internationalen Team bestehend aus Mitarbeitern in den Bereichen Projektkoordination mit den Partnern in den Projektländern, Kommunikation- und Fundraising sowie weitere administrative Funktionen.


Quellen:
  HELP.ch

News Übersicht

Nächster Artikel

Stiftung CSI-Schweiz
Wöchentliche Auslosung eines Spielkarten-Sets aus Las Vegas.

» Jetzt teilnehmen!
Internetnamen, Domains reservieren oder kaufen.

» Jetzt .ch oder .swiss Domain reservieren!
Publikation von Presse- bzw. Medienmitteilungen.

» Jetzt Ihre Medienmitteilung publizieren!
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 01.12.2020 
Absalom Themba Dlamini
Alfred Moisiu
Anne Cox Chambers
Bernd Bachofer
Bette Midler
Charlene Tilton
Chris Vance
Detlev Buck
Didier Berberat
Ekkehard Klemm
Franco Donati
François Borel
Franz Binder
Friedrich Stuber
Hans Eicke
Hans Glinz
Hansl Schmid
Heinz Riesenhuber
Jakob Vollenweider
James David Wolfensohn
Jean-Claude Abrioux
Jeremy Northam
Joachim Mercier
Josef Jäger
Karl Schenk
Koni Hallenbarter
Lyn Byl
Manfred Köhnlechner
Monique Bauer-Lagier
Morris
Nestor Carbonell
Otto Schoch
Pablo Escobar
Petra Sitte
Richard Pryor
Rosmarie Bär
Rudolf Niggeler
Salvatore Schillaci
Sarah Silverman
Thomas Müller
Traugott Waldvogel
Tunç Hamarat
Ueli Maurer
Urs Rohner
Vaira Vike-Freiberga
Willy Urech
Woody Allen

Anzeigen 
 
Galenos