Pressemitteilung
SVV: Die Versicherungswirtschaft unterstützt das Freihandelsabkommen mit Indonesien

Schweizerischer Versicherungsverband SVV

27.01.2021, Zürich - Am 7. März 2021 entscheiden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über das Freihandelsabkommen mit Indonesien. Das Abkommen stärkt den Marktzugang und die Rechtssicherheit für den Handel mit Waren und Dienstleistungen. Es enthält auch ein weitreichendes Nachhaltigkeitskapitel mit verbindlichen Regeln, etwa im Bereich der Palmölproduktion. Aus diesen Gründen unterstützt der Schweizerische Versicherungsverband SVV das Abkommen mit Indonesien.

Die EFTA-Staaten (Schweiz, Island, Liechtenstein und Norwegen) und Indonesien haben am 16. Dezember 2018 ein umfassendes Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (Comprehensive Economic Partnership Agreement, CEPA) unterzeichnet. Das Abkommen beseitigt technische Handelshemmnisse, erleichtert den Dienstleistungshandel und erhöht die Investitionssicherheit. Gegen das Freihandelsabkommen wurde das Referendum ergriffen. Für die Schweizer Privatversicherer verbessert die Übereinkunft die Stellung und die Rechtssicherheit der in Indonesien tätigen Schweizer Erst- und Rückversicherer.

Mit der Vereinbarung entfallen zudem sämtliche Zölle auf 98 Prozent der heutigen Warenausfuhren der Schweiz nach Indonesien. Mit Indonesien erklärt sich erstmals ein Staat bereit, Zollkonzessionen mit verbindlichen Nachhaltigkeitsvorschriften zu verknüpfen. Besonderen Wert wird dabei auf eine nachhaltige Palmölproduktion gelegt. Dank dem Abkommen und der damit zusätzlich dynamisierten Wirtschaftsbeziehung mit Indonesien kann die Schweiz einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen ökonomischen, sozialen und ökologischen Entwicklung an Ort und Stelle leisten. Nachhaltigkeit ist ein zentrales Anliegen der Mitglieder des Schweizerischen Versicherungsverbandes SVV und ein strategisches Schwerpunktthema des Branchenverbandes.

Die Ratifizierung des Abkommens stärkt die Reputation der Schweiz als zuverlässige Verhandlungspartnerin bei der Aushandlung von neuen Abkommen mit aufstrebenden und etablierten Wirtschaftsnationen. Die Volksabstimmung hat über das Abkommen mit Indonesien hinaus eine wichtige Signalwirkung für den Handlungsspielraum der Schweizer Handelsdiplomatie ausserhalb Europas. Auch darum befürwortet der SVV das Freihandelsabkommen mit Indonesien, das am 7. März 2021 zur Abstimmung gelangt.

Pressekontakt:

Lisa Schaller
+41 44 208 28 56
lisa.schaller@svv.ch

27.01.2021 | von Schweizerischer Versicherungsverband SVV

--- ENDE Pressemitteilung SVV: Die Versicherungswirtschaft unterstützt das Freihandelsabkommen mit Indonesien ---

Über Schweizerischer Versicherungsverband SVV

Der Schweizerische Versicherungsverband SVV ist der Verband der privaten Versicherungswirtschaft. Er vertritt die Interessen seiner Mitgliedgesellschaften auf nationaler und internationaler Ebene.

Dies erreicht er, indem er Grundlagen, Standards und Positionen entwickelt, die durch einen konstruktiven Stakeholderdialog und entsprechende Allianzen nachhaltig gute Rahmenbedingungen für die Versicherungsbranche ermöglichen.

Der SVV gleicht seine Interessen mit denjenigen der Schweizer Volkswirtschaft und dem hiesigen Wirtschaftsstandort ab.

Der SVV bringt seine Expertise – mit Unterstützung seiner Milizgremien und der Geschäftsstelle – gezielt und öffentlich sichtbar in jene Diskussionen ein, die für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der Schweiz von Bedeutung sind.

Der SVV übernimmt überall dort politische Verantwortung, wo zentrale Erfolgsfaktoren der Schweiz und/oder der Versicherungsbranche betroffen sind.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

WBF: Bundespräsident Guy Parmelin informiert über die strategische Ausrichtung der Tourismuspolitik ab 2022 Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF, 06.05.2021

BFH: Wann genug ist, entscheide ich - Welche Überlegungen und Werte bestimmen den Entscheid zum Assistierten Suizid? Berner Fachhochschule BFH, 06.05.2021

Save the Children - Überfüllte Gesundheitskliniken in Indien: Es drohen Todesfälle von Kleinkindern und Schwangeren Save the Children - Organisation für die Rechte der Kinder, 06.05.2021

NEWSTICKER - 06.05.2021
13:51 Uhr Cash Wirtschaft
SMI schwächer - US-Futures im Plus - Tesla-Aktie steigt nach Bericht über grosse Nachfrage »

12:13 Uhr SF Tagesschau
«Schweiz dürfte vom Vorstoss der USA nicht begeistert sein» »

12:03 Uhr NZZ
Schweizer Pharmaverband kritisiert geplante Aufhebung des Patentschutzes für Covid-Impfstoffe: «Das würgt die Innovation ab» »

11:41 Uhr Espace Wirtschaft
Pharmaindustrie neues Google?: Roche und Novartis wollen an unsere Daten »

10:31 Uhr Computerworld
Damit bezahlt die Schweiz »

21:00 Uhr K-Tipp - Geld und Versicherung
Eigenheimbesitzer können Hypozins zurückfordern »

10:01 Uhr SNB News
2021-04-30 - Referat - Barbara Janom Steiner, Präsidentin des Bankrats: Die Nationalbank - Fokussierung auf das gesetzliche Mandat im Gesamtinteresse des Landes »

3
8
12
14
15
42
6
Nächster Jackpot: CHF 3'600'000

3
10
13
28
46
4
11
Nächster Jackpot: CHF 76'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'277'555