Pressemitteilung
Nordische Ski-WM: Ein Teil der SRG-Delegation in Quarantäne

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG

25.02.2021, Zürich - Nach der Ankunft am Veranstaltungsort der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf wurde ein RTS- Mitarbeitender positiv auf eine Corona-Virus-Mutation getestet und befindet sich nun in Quarantäne. Weitere zehn Mitarbeitende der SRG-Crew in Oberstdorf wurden in der Zwischenzeit negativ getestet, verbleiben sicherheitshalber aber in Quarantäne. Die Liveberichterstattung der sprachregionalen SRG-Sender zum Ski- Grossanlass ist weiterhin gewährleistet.

Heute Mittwochabend werden die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften im deutschen Oberstdorf offiziell eröffnet. Vorgesehen war, dass insgesamt 26 Mitarbeitende der SRG am Veranstaltungsort für die sprachregionalen Sender SRF, RTS, RSI und RTR zum Einsatz kommen werden. Ein Teil der SRG- Delegation ist bereits am Montag, 22. Februar, angereist. Nach der Ankunft wurde ein Mitarbeitender von RTS positiv auf eine Corona-Virus-Mutation getestet. Die positiv getestete Person wurde sofort isoliert und befindet sich in Quarantäne.

Die lokalen Behörden haben zudem verfügt, dass sämtliche Personen, die sich über eine längere Zeit im gleichen Raum wie die positiv getestete Person aufgehalten haben, sicherheitshalber ebenfalls in Quarantäne müssen. Dazu zählen sechs weitere RTS-Mitarbeitende sowie vier Mitarbeitende von SRF. Die zehn Betroffenen wurden inzwischen negativ getestet.

Ob die Quarantäne vor Ort verbracht werden muss oder ob eine Heimkehr möglich ist, wird momentan von den Behörden geprüft. Gesundheitlich geht es allen betroffenen SRG-Mitarbeitenden gut, sie zeigen keine Symptome. Von der behördlich angeordneten Quarantäne nicht betroffen sind die bereits am Veranstaltungsort anwesenden Mitarbeitenden von RSI und der nationalen SRG-Crew.

Die geplante Liveberichterstattung zu den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oberstdorf ist weiterhin gewährleistet. Die SRG wird zusätzliche Mitarbeitende in der Schweiz sowie am Veranstaltungsort einsetzen.

Pressekontakt:

Medienstelle SRG

Auskünfte erteilt:

Silvana Meisel, Projektleiterin Kommunikation Business Unit Sport SRG

Tel. +41 58 135 07 31 oder silvana.meisel@bus.srg.ch

25.02.2021 | von Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG

--- ENDE Pressemitteilung Nordische Ski-WM: Ein Teil der SRG-Delegation in Quarantäne ---

Über Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG

Die SRG ist ein öffentliches und unabhängiges Medienhaus, das einen multimedialen Service public in allen Landesteilen und -sprachen erbringt. Sie ist auch ein Verein und dadurch fest in der Gesellschaft verankert.

Die SRG versorgt die ganze Bevölkerung der Schweiz mit einem attraktiven und vielfältigen TV-, Radio- und Onlineangebot zu Information, Kultur, Bildung, Unterhaltung und Sport. Das Angebot fördert die Meinungsbildung und Meinungsvielfalt in der Schweiz und leistet einen wichtigen Dienst an die Gesellschaft.

Das Bundesgesetz über Radio und Fernsehen (RTVG) und die Konzession des Bundesrats verpflichten die SRG zu einem gesellschaftlichen Service-public-Auftrag.

Die SRG finanziert sich zu drei Vierteln über Empfangsgebühren und zu einem Viertel aus Werbeeinnahmen. Dank diesem Finanzierungsmodell ist sie unabhängig von politischen und wirtschaftlichen Interessengruppen.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

Mandy Moore feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 10.4.2021 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 10.04.2021

SECO: Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im März 2021 Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, 09.04.2021

Kerngeschäft SV Group unter neuer Leitung: Yvonne Wicki Macus übernimmt SV (Schweiz) AG, 09.04.2021

NEWSTICKER - 10.04.2021
19:32 Uhr Espace Wirtschaft
Faktencheck zu Vogts Vorschlag: Dann würde das Gesundheitssystem vollends kollabieren »

19:22 Uhr Cash Wirtschaft
Sport - Deutscher Profifussball im Visier amerikanischer Investoren »

16:12 Uhr SF Tagesschau
Unbewilligte Kundgebung in Altdorf (UR) von Polizei aufgelöst »

12:43 Uhr NZZ
Die Credit Suisse erhält Post vom US-Senat »

17:11 Uhr Computerworld
Hacker legen Server der Basler Gewerbeschule lahm »

09:01 Uhr SNB News
2021-04-09 - Wechselkursindizes, April 2021 »

21:00 Uhr K-Tipp - Geld und Versicherung
So kommt man im IV-Verfahren nicht unter die Räder »

6
7
8
12
32
38
1
Nächster Jackpot: CHF 3'100'000

2
8
32
35
44
8
11
Nächster Jackpot: CHF 46'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'156'964