Pressemitteilung
EFD: Klarstellung zum «Öffnungsplan» von Bundesrat Ueli Maurer

Eidgenössisches Finanzdepartement EFD

05.03.2021, Bern - Im Auftrag von Bundesrat Ueli Maurer informiert das Eidgenössische Finanzdepartement EFD als Reaktion auf den heutigen Artikel des Tagesanzeigers «Ueli Maurers vorsichtiger Öffnungsplan» und gibt Aufschluss über die tatsächlichen und nach verschiedenen Entwicklungen eingebrachten Vorschläge des Finanzministers in die Diskussionen im Bundesrat vom 24. Februar 2021, explizit zu den Gastronomieunternehmen.

Das EFD hat am 5. Februar und nach Aufforderung durch das Kollegium in der Sitzung vom 3. Februar, ein Diskussionspapier zur Lockerungsstrategie ausschliesslich an die Bundesratsmitglieder verfasst. Es handelte sich damals explizit um ein erstes mögliches Öffnungsszenario aufgrund der aktuellen Lage. Es war das erste solche Szenario und nicht ein Alternativvorschlag wie vom Tagesanzeiger kolportiert wird.

Als Reaktion auf die positiven Entwicklungen während der drei Folgewochen, aber auch auf die positiven Erfahrungen aus den Berggebieten mit der Einhaltung der Schutzkonzepte und den Massentests, verfasste Bundesrat Ueli Maurer für die Sitzung des Bundesrats vom 24. Februar 2021 einen Mitbericht. Darin forderte er die vollständige Öffnung der Aussenbereiche von Gastronomiebetrieben per 1. März 2021 und der Innenräume per 22. März 2021.

Das Diskussionspapier vom 5. Februar 2021 das unter Amtsgeheimnisverletzung weitergegeben worden ist und auf dem der Tagesanzeiger heute eine Diskrepanz zwischen Bundesrat Ueli Maurer zu seiner Partei konstruiert, wurde durch die positiven Entwicklungen überholt.


Medienkontakt:
Peter Minder
Leiter Kommunikation EFD
079/437 73 61
peter.minder@gs-efd.admin.ch

05.03.2021 | von Eidgenössisches Finanzdepartement EFD

--- ENDE Pressemitteilung EFD: Klarstellung zum «Öffnungsplan» von Bundesrat Ueli Maurer ---

Über Eidgenössisches Finanzdepartement EFD

Das EFD widmet sich einer Vielzahl von Aufgaben. Dazu gehören das Bundesbudget, Finanz-, Währungs- und Steuerfragen aus dem nationalen und internationalen Bereich, die Zoll- und Warenkontrolle und die Umsetzung der Alkoholgesetzgebung.

Von der Informatik über das Personalwesen bis hin zur Infrastruktur und Logistik erbringt das EFD darüber hinaus Dienstleistungen für die ganze Bundesverwaltung.

Täglich widmen sich die Mitarbeitenden im Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) gemeinsam mit mir einer Vielzahl von Aufgaben.

Wir befassen uns mit einer breiten Palette von Themen: Mit dem Bundesbudget, mit Finanz-, Währungs- und Steuerfragen aus dem nationalen und internationalen Bereich, mit der Zoll- und Warenkontrolle und mit der Umsetzung der Alkoholgesetzgebung.

Zu unserem Aufgabenkreis gehören auch Dienstleistungen für die ganze Bundesverwaltung, von der Informatik über das Personalwesen bis hin zur Infrastruktur und Logistik.


Quelle:
HELP.ch   Schweizerische Eidgenossenschaft




Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

Mandy Moore feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 10.4.2021 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 10.04.2021

SECO: Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im März 2021 Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, 09.04.2021

Kerngeschäft SV Group unter neuer Leitung: Yvonne Wicki Macus übernimmt SV (Schweiz) AG, 09.04.2021

NEWSTICKER - 10.04.2021
21:12 Uhr SF Tagesschau
Vero macht alles anders »

19:32 Uhr Espace Wirtschaft
Faktencheck zu Vogts Vorschlag: Dann würde das Gesundheitssystem vollends kollabieren »

19:22 Uhr Cash Wirtschaft
Sport - Deutscher Profifussball im Visier amerikanischer Investoren »

12:43 Uhr NZZ
Die Credit Suisse erhält Post vom US-Senat »

17:11 Uhr Computerworld
Hacker legen Server der Basler Gewerbeschule lahm »

09:01 Uhr SNB News
2021-04-09 - Wechselkursindizes, April 2021 »

21:00 Uhr K-Tipp - Geld und Versicherung
So kommt man im IV-Verfahren nicht unter die Räder »

6
7
8
12
32
38
1
Nächster Jackpot: CHF 3'100'000

2
8
32
35
44
8
11
Nächster Jackpot: CHF 46'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'156'964