Pressemitteilung
Stellungnahme SRG zur rassistischen Äusserung während Fussballspiel

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG

07.04.2021, Bern/Zürich - Am Ostermontag war während der Fernsehübertragung des Fussballspiels FC Basel - FC Vaduz eine rassistische Äusserung hörbar.

Interne Abklärungen haben ergeben, dass eine Drittperson, die im Auftrag der SRG an der Liveproduktion beteiligt war, die Aussage tätigte. Die SRG wird das Auftragsverhältnis mit dem externen Unternehmen per sofort beenden.

Während eines Spielunterbruchs der Super-League-Partie FC Basel gegen FC Vaduz am Ostermontag, war in der Fernsehübertragung eine rassistische Äusserung zu hören. Die Aussage, die sich gegen den FCB-Stürmer Aldo Kalulu richtete, wurde über ein Aussenmikrofon am Spielfeldrand aufgenommen. Nach internen Abklärungen ist klar, dass eine Drittperson, die an der Liveproduktion beteiligt war, den rassistischen Kommentar äusserte. Die Person arbeitet für eine externe Firma, die im Auftrag der SRG im Einsatz war.

Die SRG duldet in keiner Weise Rassismus oder Diskriminierung. Rassistische Äusserungen oder Handlungen werden nicht toleriert und haben Konsequenzen. Darum wird die SRG mit dem Unternehmen ab sofort kein Auftragsverhältnis mehr eingehen.

Die SRG entschuldigt sich in aller Form beim FCB-Spieler Aldo Kalulu, dem FC Basel und dem Publikum für die rassistischen Äusserungen.

Pressekontakt:

Medienstelle SRG:

Auskünfte erteilt:

Silvana Meisel, Projektleiterin Kommunikation Business Unit Sport SRG

Tel. +41 58 135 07 31 oder silvana.meisel@bus.srg.ch

07.04.2021 | von Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG

--- ENDE Pressemitteilung Stellungnahme SRG zur rassistischen Äusserung während Fussballspiel ---

Über Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG

Die SRG ist ein öffentliches und unabhängiges Medienhaus, das einen multimedialen Service public in allen Landesteilen und -sprachen erbringt. Sie ist auch ein Verein und dadurch fest in der Gesellschaft verankert.

Die SRG versorgt die ganze Bevölkerung der Schweiz mit einem attraktiven und vielfältigen TV-, Radio- und Onlineangebot zu Information, Kultur, Bildung, Unterhaltung und Sport. Das Angebot fördert die Meinungsbildung und Meinungsvielfalt in der Schweiz und leistet einen wichtigen Dienst an die Gesellschaft.

Das Bundesgesetz über Radio und Fernsehen (RTVG) und die Konzession des Bundesrats verpflichten die SRG zu einem gesellschaftlichen Service-public-Auftrag.

Die SRG finanziert sich zu drei Vierteln über Empfangsgebühren und zu einem Viertel aus Werbeeinnahmen. Dank diesem Finanzierungsmodell ist sie unabhängig von politischen und wirtschaftlichen Interessengruppen.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

Mandy Moore feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 10.4.2021 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 10.04.2021

SECO: Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im März 2021 Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, 09.04.2021

Kerngeschäft SV Group unter neuer Leitung: Yvonne Wicki Macus übernimmt SV (Schweiz) AG, 09.04.2021

NEWSTICKER - 10.04.2021
21:12 Uhr SF Tagesschau
Vero macht alles anders »

19:32 Uhr Espace Wirtschaft
Faktencheck zu Vogts Vorschlag: Dann würde das Gesundheitssystem vollends kollabieren »

19:22 Uhr Cash Wirtschaft
Sport - Deutscher Profifussball im Visier amerikanischer Investoren »

12:43 Uhr NZZ
Die Credit Suisse erhält Post vom US-Senat »

17:11 Uhr Computerworld
Hacker legen Server der Basler Gewerbeschule lahm »

09:01 Uhr SNB News
2021-04-09 - Wechselkursindizes, April 2021 »

21:00 Uhr K-Tipp - Geld und Versicherung
So kommt man im IV-Verfahren nicht unter die Räder »

6
7
8
12
32
38
1
Nächster Jackpot: CHF 3'100'000

2
8
32
35
44
8
11
Nächster Jackpot: CHF 46'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'156'964