Pressemitteilung
SECO: Konsumentenstimmung zurück auf Vorkrisenniveau

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

05.05.2021, Bern - Die Stimmung der Schweizer Haushalte wird besser. Gemäss der April-Umfrage haben sich insbesondere die Erwartungen für die allgemeine Wirtschaftsentwicklung aufgehellt. Auch die Neigung zu grösseren Anschaffungen ist gestiegen.

Der Index der Konsumentenstimmung ist im April 2021 auf -7 Punkte geklettert. Damit liegt er etwa wieder auf dem Vorkrisenniveau von Anfang 2020 und in der Nähe des langjährigen Mittelwerts (-5 Punkte).

In erster Linie haben die Erwartungen für die allgemeine Wirtschaftsentwicklung zur deutlichen Aufhellung der Stimmung beigetragen. Der entsprechende Teilindex ist von -18 Punkten im Januar auf +3 Punkte geklettert, den höchsten Wert seit Herbst 2018. Die Konsumentinnen und Konsumenten erwarten demnach, dass sich die wirtschaftliche Erholung nach dem Krisenjahr 2020 in den kommenden zwölf Monaten fortsetzt. Auch die stärkere Neigung zu grösseren Anschaffungen hat dazu beigetragen, dass der Index der Konsumentenstimmung gestiegen ist. Das Vorkrisenniveau hat der entsprechende Teilindex (aktueller Stand: -13 Punkte) aber noch nicht wieder erreicht.

Auch beim Arbeitsmarkt werden die Aussichten besser beurteilt als in den vergangenen Quartalen, aber weiterhin deutlich negativer als vor Ausbruch der Krise. Der Index zur erwarteten Arbeitslosigkeit (90 Punkte) hat sich erheblich verbessert, jener zur Arbeitsplatzsicherheit verharrt seit dem vergangenen Herbst auf sehr tiefen Ständen.

Die Preisentwicklung lastet auf der Kaufkraft der Konsumentinnen und Konsumenten. Im Zuge anziehender Inflationsraten werden sowohl die vergangene als auch die zukünftige Entwicklung der Preise deutlich höher eingeschätzt als in den Vorquartalen. Entsprechend wird die Budgetsituation der Haushalte weiterhin verhalten beurteilt. Die Teilindizes zur vergangenen und zur erwarteten finanziellen Lage (-12 respektive -6 Punkte) verharren unter dem jeweiligen Mittelwert.


Medienkontakt:
Ronald Indergand
Leiter Ressort Konjunktur, Direktion für Wirtschaftspolitik SECO
Tel.: +41 58 460 55 58
Felicitas Kemeny
Stv. Leiterin Ressort Konjunktur, Direktion für Wirtschaftspolitik SECO
Tel.: +41 58 462 93 25
Fabian Maienfisch
Stv. Leiter Kommunikation und Mediensprecher SECO
Tel. +41 58 462 40 20

05.05.2021 | von Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

--- ENDE Pressemitteilung SECO: Konsumentenstimmung zurück auf Vorkrisenniveau ---

Über Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Das SECO ist das Kompetenzzentrum des Bundes für alle Kernfragen der Wirtschaftspolitik. Sein Ziel ist es, für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu sorgen. Dafür schafft es die nötigen ordnungs- und wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen.

Arbeitgebende und Arbeitnehmende sollen von einer wachstumsorientierten Politik, vom Abbau von Handelshemmnissen und von der Senkung der hohen Preise in der Schweiz profitieren.

Innenpolitisch wirkt das SECO als Schnittstelle zwischen Unternehmen, Sozialpartnern und Politik. Es unterstützt die regional und strukturell ausgewogene Entwicklung der Wirtschaft und gewährleistet den Arbeitnehmerschutz.

Mit seiner Arbeitsmarktpolitik leistet es einen Beitrag zur Verhinderung und Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und damit zur Erhaltung des sozialen Friedens.

Das SECO trägt dazu bei, Schweizer Gütern, Dienstleistungen und Investitionen den Zugang zu allen Märkten zu öffnen. Aussenpolitisch arbeitet es aktiv an der Gestaltung effizienter, fairer und transparenter Regeln für die Weltwirtschaft mit.


Quelle:
HELP.ch   Schweizerische Eidgenossenschaft




Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

WBF: Bundespräsident Guy Parmelin informiert über die strategische Ausrichtung der Tourismuspolitik ab 2022 Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF, 06.05.2021

BFH: Wann genug ist, entscheide ich - Welche Überlegungen und Werte bestimmen den Entscheid zum Assistierten Suizid? Berner Fachhochschule BFH, 06.05.2021

Save the Children - Überfüllte Gesundheitskliniken in Indien: Es drohen Todesfälle von Kleinkindern und Schwangeren Save the Children - Organisation für die Rechte der Kinder, 06.05.2021

NEWSTICKER - 06.05.2021
14:12 Uhr SF Tagesschau
Unter Dauerstrom: Unispitäler erreichen Belastungsgrenze »

13:51 Uhr Cash Wirtschaft
SMI schwächer - US-Futures im Plus - Tesla-Aktie steigt nach Bericht über grosse Nachfrage »

12:03 Uhr NZZ
Schweizer Pharmaverband kritisiert geplante Aufhebung des Patentschutzes für Covid-Impfstoffe: «Das würgt die Innovation ab» »

11:41 Uhr Espace Wirtschaft
Pharmaindustrie neues Google?: Roche und Novartis wollen an unsere Daten »

10:31 Uhr Computerworld
Damit bezahlt die Schweiz »

21:00 Uhr K-Tipp - Geld und Versicherung
Eigenheimbesitzer können Hypozins zurückfordern »

10:01 Uhr SNB News
2021-04-30 - Referat - Barbara Janom Steiner, Präsidentin des Bankrats: Die Nationalbank - Fokussierung auf das gesetzliche Mandat im Gesamtinteresse des Landes »

3
8
12
14
15
42
6
Nächster Jackpot: CHF 3'600'000

3
10
13
28
46
4
11
Nächster Jackpot: CHF 76'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'277'555