Pressemitteilung
Kunstmuseum St. Gallen: Internationaler Museumstag 2021

Kunstmuseum St. Gallen

11.05.2021, Das Kunstmuseum St.Gallen bietet am Sonntag, den 16. Mai – dem Internationalen Museumstag – wieder ein buntes Programm an Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen für Jung und Alt: im Kunstmuseum, dem Kirchhoferhaus und der Kunstzone der Lokremise.

Freier Eintritt und buntes Programm im Kunstmuseum St.Gallen, Kirchhoferhaus und in der Kunstzone der Lokremise

Alle Ausstellungen des Kunstmuseums und Kirchhoferhauses sind an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr, die Kunstzone der Lokremise von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Im Kunstmuseum können Besuchende die Ausstellungen Blicke aus der Zeit – Sammlungsperspektiven I, ERKER Galerie – Edition – Verlag, CAMBIO – neu in der Sammlung und Welt am Draht entdecken, im Kirchhoferhaus ist NEW SPACES IN OLD PLACES – eine Ausstellung einer Gestaltungsklasse der Kantonsschule am Brühl – zu sehen und in der Kunstzone Città irreale, die mittels des Audiowalks des Theater St.Gallen begangen werden kann.

Kunstmuseum: Öffentliche Führungen, TiM – Tandem im Museum und BLICK!SUCH!SPIEL!

Im Kunstmuseum finden in der Ausstellung Blicke aus der Zeit um 11 Uhr und in der Ausstellung ERKER: Galerie – Edition – Verlag um 13 Uhr öffentliche Führungen statt.

Um 14 Uhr sind alle eingeladen, die sich für TiM, Tandem im Museum, interessieren. Zusammen mit Kunstvermittlerin Daniela Mittelholzer kann man sich auf ein Tandem- Experiment einlassen. TiM – Tandem im Museum ist kostenlos und wird vom Verein Kuverum Services in Zusammenarbeit mit der Beisheim Stiftung und dem Migros-Kulturprozent sowie weiteren Partnerinnen und Partnern realisiert. Das Ziel des Projekts ist es, dass Museen als Begegnungsorte und soziale Räume wahrgenommen werden.

Während der Öffnungszeiten können sich junge Besuchende und Familien auf das BLICK!SUCH!SPIEL! zur Ausstellung Blicke aus der Zeit freuen. Mit diesem Rätselspass kann die ganze Familie spielerisch die Ausstellung erkunden und sich auf die Suche nach den «Blicken» aus der Zeit machen. Das interaktive Blicke-Quiz ist kostenlos, für Kinder von fünf bis zehn Jahren geeignet und kann an der Kasse des Kunstmuseums ausgeliehen werden.

Das Kunstmuseum bietet zur Verpflegung im Café warme Getränke und süsse Snacks als Take Away an.

Kirchhoferhaus: Kunstlabor, Augmented Reality Projekt und Ausstellungen von Schülerinnen und Schülern

Für die Besuchenden bietet die Kunstvermittlung während des Offenen Kunstlabors von 10 bis 17 Uhr im benachbarten Kirchhoferhaus vielfältiges Gestalten an.

Ebenso werden Kinder und Erwachsene eingeladen, ihre Bilderwünsche und einen Beitrag zur Entwicklung einer neuen auf Augmented Reality basierenden Kunstvermittlungsapp zu leisten. Im Rahmen des Kinder Kunst Klubs wird die Kunstvermittlung des Kunstmuseums St.Gallen im Sommer 2021 die AR-App lancieren.

Im Kirchhoferhaus erwarten die Besuchenden gleich zwei Ausstellungsprojekte mit Schülerinnen und Schüler aus der Region. In der Beletage im Obergeschoss präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3DFGP der Kantonsschule am Brühl die Ausstellung NEW SPACES IN OLD PLACES – eine Sammlung verschiedener innovativer Ideen, kreativ umgesetzt, umgeben von schönster historischer Architektur. In kleinen Gruppen konnten die Lernenden aus dem Berufsfeld Gestalten Originalkunstwerke von Ostschweizer Kunstschaffenden frei wählen, neu interpretieren und den kreativen Input nutzen, um eigenstehende Werke zu kreieren. Die Jugendlichen sind von 10 bis 17 Uhr anwesend.

Bei KUNSTnachBILDen sind im Erdgeschoss fotografische Arbeiten von drei Gewinnerklassen aus Flawil, Mogelsberg und St.Gallen zu sehen, die sich an dem gleichnamigen Wettbewerb beteiligt hatten. Die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Primarstufen wählten Porträts aus der Sammlung des Kunstmuseums St.Gallen aus und stellten diese mit passender Kulisse und Kostümen nach. Mit viel Liebe zum Detail imitierten die Schülerinnen und Schüler Gesichtsausdrücke und Körperhaltungen der Figuren sehr genau.

Kunstzone in der Lokremise: Legobaustelle, öffentliche Führung, Audiowalk und Entdeckungstour durch den Wasserturm

In der Kunstzone der Lokremise ist zwischen 11 und 18 Uhr die Ausstellung Città irreale zu sehen. Auf der Legobaustelle, die an das Werk der amerikanischen Künstlerin Jessica Stockholder angelehnt ist, können sich zwischen 10 und 14 Uhr Jung und Alt mit Legobausteinen austoben und ihren Ideen freien Lauf lassen.

Um 13 Uhr besteht die Gelegenheit bei einer öffentlichen Führung mehr über die Schau zu erfahren.

Besuchende der Kunstzone können sich von den fiktiven Bürgerinnen und Bürgern der «città irreale» durch die Ausstellung führen lassen. Der gleichnamige Audiowalk basiert auf einer Kooperation mit dem Theater St.Gallen. Audiowalks sind an diesem Tag kostenlos und während der Öffnungszeiten der Kunstzone zu jeder Zeit im Abstand von 15 Minuten für jeweils eine Person möglich. Um Wartezeiten zu vermeiden, können sich Interessierte im Vorfeld zu den Öffnungszeiten in der Kunstzone der Lokremise einen Termin buchen (Telefon: 071 277 88 40).

Die Installation von Christoph Büchel The House of Friction (Pumpwerk Heimat) im benachbarten Wasserturm der Lokremise ist ebenfalls zugänglich.

Internationaler Museumstag 2021

Kunstmuseum St.Gallen

Ausstellungen

Blicke aus der Zeit – Sammlungsperspektiven I

ERKER: Galerie – Edition – Verlag

CAMBIO – neu in der Sammlung

Welt am Draht

Führungen

11 Uhr Ausstellung Blicke aus der Zeit

13 Uhr Ausstellung ERKER

Programm

10-17 Uhr BLICK!SUCH!SPIEL! in der Ausstellung Blicke aus der Zeit (für Kinder)

14 Uhr Treffen für interessierte TiM-Guides, TiM – Tandem im Museum

Kirchhoferhaus

Ausstellungen

NEW SPACES IN OLD PLACES

KUNSTnachBILDen

Programm

10-17 Uhr Offenes Kunstlabor, Gestalten für alle zur Ausstellung Blicke aus der Zeit

10-17 Uhr Kinder Kunst Klub: Augmented Reality App

Kunstzone Lokremise und Wasserturm

Ausstellungen

Città irreale, Kunstzone Lokremise

Mit der Installation The House of Friction (Pumpwerk Heimat), Wasserturm

Führungen

13 Uhr Ausstellung Città irreale

Programm

10-14 Uhr Legobaustelle

11-18 Uhr Audiowalk Città irreale des Theater St.Gallen

Pressekontakt: kommunikation@kunstmuseumsg.ch

Gloria Weiss Kunstmuseum St.Gallen, Leitung Kommunikation, T +41 71 242 06 84

Sophie Lichtenstern, Kunstmuseum St.Gallen, Kommunikation, T +41 71 242 06 85

www.kunstmuseumsg.ch

11.05.2021 | von Kunstmuseum St. Gallen

--- ENDE Pressemitteilung Kunstmuseum St. Gallen: Internationaler Museumstag 2021 ---

Über Kunstmuseum St. Gallen

Das Kunstmuseum St.Gallen geniesst mit seinen attraktiven Wechselausstellungen zeitgenössischer und moderner Kunst internationale Ausstrahlung.

Als Schatzkammer der Ostschweiz beherbergt das Museum eine reiche Sammlung von Gemälden und Skulpturen vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, die in einer Dauerausstellung gezeigt wird. Das 1877 von Johann Christoph Kunkler im neoklassizistischen Stil errichtete Gebäude lädt ein zum Flanieren durch die Kunst aus Vergangenheit und Gegenwart.

Alt und Neu im Dialog ermöglichen ein abwechslungsreiches Kulturerlebnis, bei dem internationale Wechselausstellungen zu erleben sind oder Meisterwerke der Vergangenheit auf herausragende Vertreter zeitgenössischer Kunst treffen!

Dank einer umfassenden Kunstvermittlung ist das Kunstmuseum St.Gallen ein attraktiver Ort der Begegnung mit Kunst von Gestern und Heute! Die Kunstzone in der Lokremise, die zweite «Spielstätte» des Kunstmuseums, dient als Kulturlabor für zeitgenössische Kunst.

Die unmittelbare Nachbarschaft zu Kinok und Tanz/Theater eröffnet faszinierende inhaltliche Synergien, der rohe Charakter des Innenraumes ermöglicht prozessorientierte Ausstellungen sowie «Artist-in-Residence»-Projekte.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

SECO: Konjunkturprognose - Starke Erholung nach Lockerung der Corona-Massnahmen Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, 16.06.2021

Nuklearforum Schweiz: Energiestrategie ist ohne Kernenergie kaum umsetzbar / White Paper zu Klimaschutz Nuklearforum Schweiz, 16.06.2021

HEV Schweiz: Kein Aufzwingen eines Mietvertragspartners per Gesetz HEV Hauseigentümerverband Schweiz, 16.06.2021

NEWSTICKER - 16.06.2021
23:13 Uhr Cash Wirtschaft
+++Coronavirus-Update+++ - Corona: BAG meldet 282 neue Fälle - Schweizer Detailhandel wächst im Lockdown-Jahr 2020 - Moskau führt Covid-Pflichtimpfungen in Unternehmen ein - WHO besorgt: In ... »

22:02 Uhr Espace Wirtschaft
30 Millionen Franken fehlen: Politik will Nachtzug-Pläne der SBB retten »

21:42 Uhr NZZ
Die amerikanische Notenbank bestätigt den Leitzins »

20:52 Uhr SF Tagesschau
«Niemand will einen neuen Kalten Krieg» »

17:21 Uhr Computerworld
Wie eine einfache Benutzerverwaltung funktioniert »

21:00 Uhr K-Tipp - Computer und Telefon
Bildagenturen machen Jagd auf Copyright-Sünder »

10:01 Uhr SNB News
2021-06-14 - Geldpolitisch wichtige Daten für die Woche zum 11. Juni 2021 »

1
4
15
21
27
38
3
Nächster Jackpot: CHF 8'400'000

11
21
26
30
31
2
3
Nächster Jackpot: CHF 33'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'051'589