Pressemitteilung
Frauenmedizin: Das Gynäko-Onkologiezentrum Bern der Lindenhofgruppe

Lindenhofgruppe AG

13.10.2021, Bern - Mit der DKG-Zertifizierung des Gynäko-Onkologiezentrums Bern hat die Lindenhofgruppe einen weiteren qualitativen Meilenstein im Bereich der Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen bei Frauen erreicht.

Für eine starke Frauenmedizin im Raum Bern

Mit dem Frauenzentrum Bern bietet die Lindenhofgruppe unter der Leitung von Prof. Dr. med. Ralf Rothmund erstklassige medizinische Leistungen im gesamten Spektrum der Frauenmedizin. Nach dem erfolgreich bestandenen Audit durch externe Fachexpertinnen und -experten ist das Gynäko-Onkologiezentrum Bern der Lindenhofgruppe seit dem 2. Juni 2021 gemäss den strengen Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Mit den DKG-Zertifizierungen des Gynäko-Onkologiezentrums und des Brustzentrums versichert das Frauenzentrum der Lindenhofgruppe seinen Patientinnen, dass sie gemäss den aktuellsten medizinischen Behandlungsrichtlinien durch ein interdisziplinäres Team optimal betreut werden.

Vereintes Fachwissen führt zur individuellen Therapieempfehlung

In ihrem Gynäko-Onkologiezentrum Bern bietet die Lindenhofgruppe Frauen mit Tumorerkrankungen der Genitalorgane und deren Vorstufen ein breites Leistungsspektrum mit umfassender Betreuung und Therapie. Das Angebot reicht von der Prävention und Diagnostik über die Therapie bis zur Nachsorge. Dabei wird Wert gelegt auf eine nahtlose, individuelle und persönliche Betreuung in vertrauter Umgebung. In einem multidisziplinären Team engagieren sich Ärztinnen und Ärzte aus verschiedenen Fachgebieten, zusammen mit Fachmitarbeitenden anderer Disziplinen für eine individuell auf die Patientinnen abgestimmte Behandlung.

Hohe Qualitätsstandards dank stetiger Weiterentwicklung

Mit der freiwilligen Teilnahme am DKG- Zertifizierungssystem wird die Lindenhofgruppe die Betreuung onkologischer Patientinnen und Patienten stetig weiter verbessern. Die zertifizierten Zentren werden jährlich durch Fachexpertinnen und -experten überprüft. Damit stellt die Lindenhofgruppe sicher, dass ihren Patientinnen und Patienten auch künftig in jeder Phase ihrer Erkrankung eine optimale Behandlung angeboten wird, die auf dem neusten Stand der Forschung ist und den hohen fachlichen Qualitätsanforderungen der DKG entspricht.

Pressekontakt:

Medienstelle der Lindenhofgruppe

E-Mail: medienstelle@lindenhofgruppe.ch

Telefon: +41 31 300 75 05

13.10.2021 | von Lindenhofgruppe AG

--- ENDE Pressemitteilung Frauenmedizin: Das Gynäko-Onkologiezentrum Bern der Lindenhofgruppe ---

Über Lindenhofgruppe AG

In ihren drei Spitälern Engeried, Lindenhof und Sonnenhof wird, neben einer umfassenden interdisziplinären Grundversorgung, ein Spektrum der spezialisierten und hochspezialisierten Medizin angeboten.

Die Lindenhofgruppe ist ein wichtiger Eckpfeiler der Berner Gesundheitsversorgung. Sie zählt landesweit zu den führenden Listenspitälern mit privater Trägerschaft. Die Schwerpunkte des Leistungsangebots bilden die Innere Medizin, Onkologie, Frauenmedizin, Orthopädie, Viszeralchirurgie, Urologie, Angiologie/Gefässchirurgie, Neurochirurgie und Notfallmedizin.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

Heinz-Harald Frentzen feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 18.5.2022 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 18.05.2022

EDA: Vertrauen in die Künstliche Intelligenz Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA, 17.05.2022

Bundesamt für Energie nimmt SAK Massnahmenplanung in die Roadmap E-Mobilität 2025 auf St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG, 17.05.2022

NEWSTICKER - 17.05.2022
22:32 Uhr SF Tagesschau
Tut der Baumeisterverband genug für die Sicherheit, Herr Meyer? »

21:32 Uhr Cash Wirtschaft
Statistik - Deutsche wandern in Europa am liebsten in die Schweiz aus »

21:32 Uhr Espace Wirtschaft
Rangliste der Steueroasen: Der beste Ort, um dubiose Gelder zu verstecken, sind die USA »

21:04 Uhr K-Tipp - Geld und Versicherung
Garantieverlängerung: Fust zahlt keine Prämien zurück »

20:12 Uhr NZZ
Die Privatisierung der Postfinance ist so gut wie gescheitert »

16:01 Uhr Computerworld
Bessere Integrationsprojekte mit SAP Business Technology Platform »

09:01 Uhr SNB News
2022-05-13 - IWF SDDS Plus, 13. Mai 2022 »

14:32 Uhr SNB Medienmitteilungen
2022-05-04 - Nationalbankdirektorium: Bundesrat ernennt Martin Schlegel zum Vizepräsidenten des Direktoriums »

3
7
10
19
21
33
6
Nächster Jackpot: CHF 11'700'000

3
11
17
45
48
4
8
Nächster Jackpot: CHF 28'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'760'494