Pressemitteilung
TCS eSports League Finale 7: Spannung bis zum Schluss

Touring Club Suisse (TCS)

30.11.2021, Genf (ots) - Die 7. Auflage der TCS eSports League hat sein Siegerteam. In einem hoch spannenden Final konnten sich die Coconutters gegen Sparx Esports durchsetzen. Die Coconutters holten sich nebst des Siegerpokals die Siegerprämie von 2'400 CHF.

Am Finale der 7. "TCS eSports League with Opel" konnten Fans zum ersten Mal virtuell und auch live vor Ort mitfiebern. Die Spiele wurden erstmals im Explorit-Komplex in Yverdon vor Publikum ausgetragen.

Grosse Überraschung der Saison war das Team Sparx Esports, welches sich von Spiel zu Spiel steigerte und sich so vom Aussenseiter- zum Top-Team entwickelt hat. Im Finale zeigten aber die Coconutters rund um Teamchef Texo Zähne und bodigten Widersacher Sparx Esports in einem hart umkämpften Spiel. Die "underdogs" von Irie Legacy schafften es auf den dritten Platz.

Jürg Wittwer, Generaldirektor des TCS ist begeistert :"Ich gratuliere den Coconutters ganz herzlich zum wohlverdienten Titel! Das Spielniveau der 7. Ausgabe war extrem hoch, die Siege mussten hart erkämpft werden. Adrenalin pur! Ich bin schon extrem gespannt auf die 8. Saison und bin überzeugt, dass wir wieder fantastische Zweikämpfe erleben werden und eine grosses Publikum begeistern können."

Die 8. Saison der TCS eSports League startet im März 2022. Interessierte Teams können sich für die nächste Saison anmelden. Alle Infos dazu gibt es auf der Website der TCS eSports League. Alle Spiele der 8. Saison werden wiederum live auf tcsesportsleague.ch und Twitch übertragen.

Pressekontakt:

Daniel Graf
Mediensprecher TCS
058 827 34 41
daniel.graf@tcs.ch

30.11.2021 | von Touring Club Suisse (TCS)

--- ENDE Pressemitteilung TCS eSports League Finale 7: Spannung bis zum Schluss ---

Über Touring Club Suisse (TCS)

Als bedeutender Ansprechpartner der Kantons- und Bundesbehörden in mobilitätsbelangen setzen wir uns für die freie Wahl der Verkehrsmittel ein und engagieren wir uns seit mehr als einem Jahrhundert mit Sensibilisierungskampagnen und Studien zur Qualität der Verkehrsinfrastruktur für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

Unsere Mitarbeitenden befassen sich mit der Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebots unseres Clubs.

Die Direktion unseres Clubs ist in unserem Hauptsitz in Vernier basiert. Weitere Abteilungen wie der Mediendienst, die IT, die Verkehrssicherheit oder der Politikdienst arbeiten ebenfalls in diesen Räumlichkeiten.

In Genf beantworten wir Ihre Anfragen an die ETI-Einsatzzentrale und koordinieren die Rückführung oder die Assistance, die Sie vom Ausland aus benötigen. Dank unserer ETI-MED-Zelle werden die medizinischen Abklärungen durch Fachleute des Gesundheitswesens durchgeführt.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

SEM: Asylstatistik Juli 2022 Staatssekretariat für Migration SEM, 17.08.2022

Schweizer EdTech Branche: Mehrheitsübernahme durch Management Buy-out bei Swiss Learning Hub AG Swiss Learning Hub AG, 17.08.2022

STS: Fast 60 000 tierquälerische Reptilienhaltungen in der Schweiz Schweizer Tierschutz STS, 17.08.2022

NEWSTICKER - 17.08.2022
13:01 Uhr Computerworld
Netrics Gruppe übernimmt Berner PageUp AG »

12:31 Uhr Cash Wirtschaft
Kaufempfehlungen - Bank Julius Bär: Auf diese sechs Schweizer Aktien sollten Anleger jetzt setzen »

11:21 Uhr SF Tagesschau
Regenwolken ziehen auf – aber das reicht nicht »

09:01 Uhr SNB News
2022-08-17 - SNB Working Papers - Responses of Swiss bond yields and stock prices to ECB policy surprises »

08:10 Uhr NZZ
KURZMELDUNGEN - Wirtschaft: Gewerkschaften werfen der Swiss in einem Protestbrief Lohndumping vor +++ Swiss Life steigert Ergebnis aus Gebühreneinnahmen weiter »

7
15
18
23
32
41
3
Nächster Jackpot: CHF 13'500'000

10
14
25
32
39
7
8
Nächster Jackpot: CHF 75'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 3'000'720