Pressemitteilung
Berufsmesse Zürich - MCH Group: Berufliche Vielfalt mit allen Sinnen erleben

MCH Messe Schweiz (Zürich) AG

28.11.2022, Zürich (ots) - Mit einem neuen Besucherrekord ging die Berufsmesse Zürich am 26. November 2022 erfolgreich zu Ende. Während der letzten fünf Tage haben 55'947 Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen den grössten Schweizer Berufswahltreffpunkt in Zürich besucht. An keiner anderen Schweizer Veranstaltung wird vor Ort so viel gemauert, gemeisselt, gebacken, gelötet, frisiert, gemixt, programmiert oder gebohrt wie an der Berufsmesse Zürich. Die Veranstalter, der KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich und die MCH Messe Zürich, freuen sich über die Steigerung von fast 11 Prozent an Besuchenden im Vergleich zur letzten Ausgabe.

55'947 Personen besuchten vom 22. bis 26. November 2022 die Berufsmesse Zürich. Darunter waren 23'443 Oberstufenschülerinnen und -schüler aus 9 Kantonen, die die Messe in Begleitung ihrer Lehrpersonen besucht haben. Im Vergleich zur letzten Durchführung im Jahr 2021 sind dies 9 Prozent mehr Schülerinnen und Schüler. Diese Zahlen bestätigen das grosse Bedürfnis der Berufsmesse Zürich, die den direkten Austausch zwischen Berufsverbänden sowie Lehrbetrieben und den interessierten Jugendlichen ermöglicht.

Brücke schlagen zwischen Schule und Beruf

Die 17. Berufsmesse Zürich bot einen einzigartigen Querschnitt durch die Schweizer Bildungslandschaft. Von A wie Anlagenführerin bis Z wie Zimmermann wurden vor Ort 500 Lehrberufe, Grund- und Weiterbildungen vorgestellt, darunter auch neue Berufe wie Entwickler digitales Business, Gebäudeinformatikerin, Solarinstallateur und Solarmonteurin. Im persönlichen Gespräch mit Berufs- und Branchenvertretern sowie Lernenden gewannen die Jugendlichen im Berufswahlprozess einen breiten Einblick in einzelne Tätigkeiten, Berufsrichtungen und vielleicht auch Erkenntnisse zu ihren Begabungen, von denen sie selbst nichts ahnten.

Buntes, interaktives Begleitprogramm

Die Kurzvorträge zu Schnupperlehre, Karrierestart aus der Sek B/C und zu Themen rund um die Berufswahl waren sehr gut besucht. Auf grosses Interesse stiessen die neu konzipierten geführten Rundgänge für Eltern mit ihren Kindern am Mittwoch- und Samstagnachmittag. Hier wurde der Fokus auf praktische Lehrberufe mit eidgenössischem Berufsattest gelegt. Im Bewerbungscampus konnten Jugendliche ihre eigenen Bewerbungsunterlagen überprüfen lassen, ein professionelles Foto schiessen oder mit Experten ein Vorstellungsgespräch üben.

Berufsmeisterschaften bei den Gesundheitsberufen

Während der Messewoche massen die talentierten Fachmänner/-frauen Gesundheit (FaGe) und Fachmänner/-frauen Betreuung (FaBe) aus dem Kanton Zürich und Schaffhausen ihr Können an nachgestellten Berufssituationen. Am Samstag wurden die drei besten FaGe gekürt, die den Kanton Zürich an der Schweizer Berufsmeisterschaft 2023 vertreten werden. Die drei besten FaBe qualifizieren sich für die Teilnahme an einem weiteren nationalen Wettbewerb im Folgejahr.

Prominente Gäste

Die Eröffnungsfeier mit der Bildungsdirektorin Silvia Steiner und dem Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Nordwestschweiz Mathias Binswanger bildete den Auftakt zur Berufsmesse Zürich. Beide zeigten aus unterschiedlicher Warte die Vorteile des dualen Berufsbildungssystems - und waren sich bei Tendenzen zur Akademisierung nicht einig. Abgerundet wurde die Messewoche mit dem Elternanlass vom Samstag, wo Niklaus Schatzmann, Amtschef des kantonalen Mittelschul- und Berufsbildungsamts, die Vorzüge der Berufsausbildung und die Durchlässigkeit des Berufsbildungssystems in der Schweiz hervorhob.

Starke Partner

Organisiert wird die Berufsmesse Zürich vom KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich (KGV) und der MCH Messe Zürich. Als grösster Arbeitgeberverband des Kantons Zürich ist dem KGV die Berufslehre ein besonderes Anliegen, um die Bedingungen für die KMU-Lehrbetriebe, die 80 Prozent der Lernenden ausbilden, permanent zu verbessern. Zu den Sponsoren der Berufsmesse Zürich zählen die Zürcher Kantonalbank, der Berufsbildungsfonds des Kantons Zürich sowie das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation. Medienpartner der Berufsmesse Zürich sind Energy Zürich und der Tages-Anzeiger.

Die nächste Berufsmesse Zürich findet vom 21. bis 25. November 2023 in der Messe Zürich statt.

Bildmaterial ist abrufbar unter www.berufsmessezuerich.ch/medien.

Pressekontakt:

Patrizia Ciriello, Kommunikationsleiterin

Tel. +41 58 206 22 58 | patrizia.ciriello@berufsmessezuerich.ch

28.11.2022 | von MCH Messe Schweiz (Zürich) AG

--- ENDE Pressemitteilung Berufsmesse Zürich - MCH Group: Berufliche Vielfalt mit allen Sinnen erleben ---

Über MCH Messe Schweiz (Zürich) AG

Die MCH Messe Schweiz (Zürich) AG - kurz MCH Messe Zürich - wurde 1945 als Messe Zürich gegründet. Diese hat sich im Jahr 2001 mit der damaligen Messe Basel zur Messe Schweiz beziehungsweise zur heutigen MCH Group zusammengeschlossen.

Die MCH Messe Zürich veranstaltet jährlich 6 bis 8 Eigenmessen und Joint Ventures, darunter die SWISS-MOTO und die GiardinaZÜRICH. In der Messe Zürich nimmt das Gastmessen-Geschäft einen grossen Teil des Messekalenders ein. Drei Viertel der rund 20 Gastmessen finden jährlich statt, viele von ihnen sind seit Jahren etabliert und national führend.

Zur eigenen Infrastruktur in Zürich gehören die Messehallen mit einer Bruttoausstellungsfläche von 31'000 m2 sowie das Theater 11 mit 1'500 Sitzplätzen. Neben dem Eigen- und Gastmessenprogramm finden in der Messe Zürich auch zahlreiche andere Events und Veranstaltungen statt.

Die MCH Messe Zürich wird gemeinsam mit der MCH Messe Basel innerhalb einer Organisation geführt. Ihre Geschäftsleitung ist identisch mit der übergreifenden Geschäftsleitung für die Geschäftsfelder MCH Messen und MCH Infrastruktur.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

H+ Die Spitäler der Schweiz: Verbesserung der Arbeitsbedingungen ist wichtig, geht aber nur über mehr finanzielle Mittel H+ Die Spitäler der Schweiz, 26.01.2023

Die Schweizerische Post beförderte im vergangenen Jahr 194 Millionen Pakete Die Schweizerische Post AG, 26.01.2023

Pfizer ehrt Forschende in Allschwil, Basel, Bellinzona, Bern, Lugano und Zürich für biomedi Pfizer AG, 26.01.2023

NEWSTICKER - 27.01.2023
07:51 Uhr SF Tagesschau
Haben Sie Ihre Drohne schon registriert? »

07:43 Uhr NZZ
Wirtschaft: Schweizer Börse leitet Untersuchung gegen Alcon ein »

05:40 Uhr Computerworld
Schweizer Top-CIOs: Stephan Burkart, Implenia »

16:41 Uhr Espace Wirtschaft
Weltwirtschaftsforum in Davos: Kräne sollen dem Feiertagsgeschäft nicht mehr in die Quere kommen »

11:01 Uhr SNB News
2023-01-26 - Ankündigungen und Konditionen von neuen Geldmarkt-Buchforderungen (in Schweizer Franken) »

17:52 Uhr SNB Medienmitteilungen
2023-01-23 - Jahresverlust der Nationalbank verunmöglicht Gewinnausschüttung »

20:00 Uhr K-Tipp - Essen und Einkaufen
Kein Verlass auf Preisangaben »

4
11
24
36
39
41
2
Nächster Jackpot: CHF 19'200'000

11
27
41
43
47
7
11
Nächster Jackpot: CHF 54'000'000

Aktueller Jackpot: