Pressemitteilung
Lidl Schweiz erhöht Tierwohl bei Frischgeflügel

Lidl Schweiz AG

16.03.2023, Weinfelden (ots) - Lidl Schweiz erreicht in der Sortimentsgestaltung einen weiteren Meilenstein. Seit Februar 2023 bietet Lidl Schweiz nur noch frische Geflügelprodukte, die mindestens die Stufe C des Tierwohlratings des Schweizer Tierschutzes STS erreichen. Damit werden die Anforderungen der Schweizer Tierschutzgesetzgebung deutlich übertroffen. Dies gilt insbesondere auch für Importfleisch.

Lidl Schweiz bezieht einen Grossteil seines frischen Geflügelsortiments aus der Schweiz. Dank eines guten Branchenstandards haben nahezu alle Hühner in der Schweiz mehr Platz und Vorzüge - wie beispielsweise einen Aussenklimabereich. Diese Schweizer Standards liegen deutlich höher, als dies in den umliegenden Ländern gesetzlich vorgeschrieben ist.

Da die Nachfrage nach Geflügel das Angebot in der Schweiz übersteigt, hat sich der Detailhändler entschieden, sämtliche Geflügelprodukte - auch Importartikel - anhand des unabhängigen Tierwohlratings des Schweizer Tierschutzes bewerten zu lassen. Da gerade im Trutensegment die gesetzlichen Vorschriften zu Haltungsbedingungen in benachbarten Ländern deutlich unter dem Schweizer Standard liegen, hat Lidl Schweiz seine Importe überprüft und verbessert. Damit wird den Tieren eine besonders tierfreundliche Stallhaltung geboten, die die Anforderung des Schweizer Tierschutzgesetzes übertrifft. Ausserdem ergänzt der Detailhändler sein Angebot mit Produkten aus Freiland- und Biohaltung. Bio- Artikel werden von den Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten stark nachgefragt, weshalb Lidl Schweiz sein Bio-Sortiment laufend erweitert. Im Geflügelsortiment sind Bio Pouletfilets und Bio Pouletschenkel von der Lidl-Eigenmarke Carnesi äusserst beliebt.

Cesare Sciarra, Geschäftsführer Kompetenzzentrum Nutztiere beim Schweizer Tierschutz STS: "Lidl Schweiz geht mit gutem Beispiel voran. Bei der Haltung von Truten - speziell im Importbereich - herrschen schwierige Voraussetzungen. Es freut uns, dass Lidl Schweiz, nachdem es seine Produkte für seine Kundinnen und Kunden transparent gekennzeichnet hat, nun auch das Angebot verbessert. Wir schätzen das Engagement von Lidl Schweiz für mehr Tierwohl."

Tierwohl Rating des Schweizer Tierschutz

Als erster Detailhändler der Schweiz kennzeichnet Lidl Schweiz seit dem Jahr 2021 seine Fleischprodukte mit dem Tierwohlrating des Schweizer Tierschutz STS. Mit dem 4-stufigen Rating, das direkt auf den Verpackungen angebracht wird, will Lidl Schweiz die Transparenz hinsichtlich Tierwohl maximieren. Die Nutzung der einfachen Entscheidungshilfe sieht Lidl Schweiz als geeignetes Mittel in der Weiterentwicklung des eigenen Angebots.

Pressekontakt:
Medienstelle
Torsten Friedrich
Dunantstrasse 15
8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch

16.03.2023 | von Lidl Schweiz AG

--- ENDE Pressemitteilung Lidl Schweiz erhöht Tierwohl bei Frischgeflügel ---

Über Lidl Schweiz AG

Lidl Schweiz steht für höchste Qualität zum niedrigsten Preis. Als Smart- Discounter konzentrieren wir uns auf das Wesentliche. Durch unsere effizienten Prozesse sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Partnern garantieren wir ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und ein durchdachtes Sortimentsangebot.

Unsere Kunden können sich hierbei stets auf die bekannte Lidl-Qualität und Frische der Produkte verlassen. Unsere Mitarbeiter arbeiten jeden Tag dafür, unseren Kunden einen unkomplizierten Einkauf zu ermöglichen.

Wir sind uns unserer Verantwortung für unsere Mitarbeiter und Geschäftspartner, sowie für Umwelt und Gesellschaft bewusst. Seit 2009 sind wir erfolgreich in der Schweiz vertreten und ein dynamischer und verlässlicher Arbeitgeber.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


News Abo

Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

ArboPark: Eröffnung des schweizweit grössten Indoor-Freizeitparks in Arbon ArboPark, 22.02.2024

Sessionsvorschau: Die wichtigsten Geschäfte aus Städtesicht zu Lärm, Abfall und Wohnungen Schweizerischer Städteverband, 22.02.2024

Staatssekretariat für Migration: Ausländerstatistik 2023 Staatssekretariat für Migration SEM, 22.02.2024

NEWSTICKER - 22.02.2024
14:31 Uhr NZZ
Noch eine milliardenteure Volksinitiative – die Linke will für einen Klimafonds die Schuldenbremse aushebeln »

13:51 Uhr SRF
Initiative eingereicht: Volk kann über Klimafonds abstimmen »

13:11 Uhr Espace Wirtschaft
Neue Analyse zu Referenzzinssatz: Gute Nachricht für Mieterinnen und Mieter »

11:21 Uhr Computerworld
Kudelski erleidet 2023 mehr Verlust und will Skidata verkaufen »

10
13
14
23
24
30
1
Nächster Jackpot: CHF 56'500'000

2
3
19
36
37
6
9
Nächster Jackpot: CHF 36'000'000

Aktueller Jackpot: