Pressemitteilung
Bundesamt für Landwirtschaft: Landwirtschaftliche Infrastrukturen auf künftige Agrarpolitik ausrichten

Bundesamt für Landwirtschaft BLW

22.05.2023, Mit dem Bericht «Strategie Strukturverbesserungen 2030+» zeigt das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) die langfristige Entwicklung der Finanzhilfen für landwirtschaftliche Strukturverbesserungen auf. Die Massnahmen sollen die Ziele der künftigen Ausrichtung der Agrarpolitik wirksam unterstützen.

Infrastrukturen und Innovationen sind für die Land- und Ernährungswirtschaft wichtige Erfolgsfaktoren. Sie stärken die Wettbewerbsfähigkeit und ermöglichen es, das Ernährungssystem nachhaltiger zu gestalten. Der Bericht «Strategie Strukturverbesserungen 2030+» zeigt auf, welche strategischen Ziele mit den landwirtschaftlichen Strukturverbesserungen erreicht werden sollen. Die Ziele richten sich nach der Strategie des Bundesrates, wonach die Ernährungssicherheit durch mehr Nachhaltigkeit gestärkt werden soll. Die Strukturverbesserungs-Strategie formuliert unter anderem diese strategischen Leitsätze:

Die nachhaltige Wertschöpfung steht im Zentrum. Investitionen schaffen Mehrwerte für landwirtschaftliche Betriebe, die Gesellschaft und die ländlichen Räume. Die Resilienz des Ernährungssystems wird vor dem Hintergrund des Klimawandels gestärkt. Bei möglichen Zielkonflikten werden eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und Win-Win-Lösungen angestrebt. Der Bericht zeigt dazu den künftigen Finanzbedarf für landwirtschaftliche Strukturverbesserungen auf. Mehrbedarf gegenüber heute besteht vor allem bei den Massnahmen zur Steuerung des Bodenwasserhaushalts (Bewässerungs- und Entwässerungsinfrastruktur), bei der Förderung einer tier-, landschafts-, klima- und umweltfreundlichen Produktion und den landwirtschaftlichen Transportinfrastrukturen. Der Mehrbedarf bei den Transportinfrastrukturen und bei der Bewässerungs- und Entwässerungsinfrastruktur ist Unterinvestitionen in den vergangenen Jahrzehnten geschuldet. Zur Förderung einer tier-, landschafts-, klima- und umweltfreundlichen Produktion sollen die Strukturverbesserungsmassnahmen künftig ausgebaut werden. Dafür wurde die gesetzliche Basis für die Förderung von klima- und umweltfreundlichen Technologien im Rahmen der Agrarpolitik 2022+ neu geschaffen.

Der Bericht «Strategie Strukturverbesserungen 2030+» wurde von einer Projektgruppe im Auftrag der Finanzkommission des Nationalrates erarbeitet. Wichtige Akteure (Projektträgerschaften, Kantone, Gewerbe- und Umweltkreise) wurden in einer Begleitgruppe in die Erarbeitung einbezogen.

Gemeinsam mit den Kantonen leistet das BLW mit Finanzhilfen für Strukturverbesserungsmassnahmen einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Produktionsgrundlagen der Landwirtschaft und zur Entwicklung der ländlichen Räume der Schweiz. Finanzhilfen können in drei Hauptkategorien gewährt werden:

- Tiefbau (z.B. Wasser- und Stromversorgung, Bewässerungssysteme) - Hochbau und Betriebsfinanzierung (z.B. Tierfreundliche Ställe, sichere Füll- und Waschplätze für Pflanzenschutzspritzen) - Projekte zur regionalen Entwicklung (z.B. professionelle Vermarktung von regionalen Produkten)

Die landwirtschaftlichen Strukturverbesserungen sind eine Verbundaufgabe zwischen Bund und Kantonen nach Neuem Finanz- und Lastenausgleich (NFA). Die Projektträger stellen die Restfinanzierung sicher.


Medienkontakt:
media@blw.admin.ch
Jonathan Fisch, BLW
Fachbereich Kommunikation und Sprachdienste
Tel. + 41 58 483 92 78

22.05.2023 | von Bundesamt für Landwirtschaft BLW

--- ENDE Pressemitteilung Bundesamt für Landwirtschaft: Landwirtschaftliche Infrastrukturen auf künftige Agrarpolitik ausrichten ---

Über Bundesamt für Landwirtschaft BLW

Das BLW gehört zum Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF). Dem BLW angegliedert ist Agroscope, das Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung.

Das BLW setzt sich dafür ein, dass Bäuerinnen und Bauern nachhaltig und auf den Markt ausgerichtet qualitativ hochwertige Nahrungsmittel produzieren.

Zusammen mit den Kantonen und den bäuerlichen Organisationen vollzieht das BLW die Entscheide von Volk, Parlament und Regierung und gestaltet die Agrarpolitik aktiv mit.


Quellen:
Swiss-Press.com    HELP.ch   Schweizerische Eidgenossenschaft




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press




Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

TOP NEWS - powered by Help.ch

Feller AG bringt neues patentiertes Befestigungssystem für Schalter, Steckdosen und smarte Technologien auf den Markt Feller AG, 13.06.2024

Neuer Fachbereichsleiter für die Medizininformatik Berner Fachhochschule, 13.06.2024

Parlament will Haftung bei Baumängeln verbessern - umstritten ist das WIE HEV Hauseigentümerverband Schweiz, 13.06.2024

NEWSTICKER - 14.06.2024
05:30 Uhr NZZ
Sechs Monate Javier Milei in Argentinien – im Ausland ein Pop-Star, im Inland immerhin populär »

05:01 Uhr 20min
«Wir trinken die Bars leer!»: Schotten nehmen EM-Stadt ein »

04:20 Uhr SRF
Explosionen in Nussbaumen AG: Polizei bestätigt zwei Todesopfer »

11:31 Uhr Computerworld
GN/Jabra stellt Produktion der Elite-Kopfhörer ein »

18:51 Uhr Espace Wirtschaft
Umweltbelastung durch Mega-Event: Beginnt nun wirklich die «nachhaltigste EM aller Zeiten»? »

11
15
20
26
29
31
1
Nächster Jackpot: CHF 26'800'000

7
15
34
45
48
7
9
Nächster Jackpot: CHF 155'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'099'163