Pressemitteilung
Forum Alterspolitik: Eine neue Plattform für innovative Alterspolitik

Pro Senectute

15.09.2023, Zürich / Bern (ots) - Mit der gemeinsamen Vision, Wissen zur Alterspolitik in den Kantonen zugänglich zu machen und zu erweitern, lancieren GERONTOLOGIE CH, Pro Senectute Schweiz und CURAVIVA, heute die Plattform www.forum-alterspolitik.ch.

Das Forum Alterspolitik ist mehr als nur eine Wissensplattform. Die gemeinsame Initiative von GERONTOLOGIE CH, Pro Senectute Schweiz und CURAVIVA, Branchenverband von ARTISET, zielt darauf ab, einen Anstoss für die Weiterentwicklung der Alterspolitik in allen Landesteilen zu geben und den gegenseitigen Austausch zu fördern. Ziel ist es, einen Ort zu schaffen, wo Akteurinnen und Akteure der Altersarbeit sich schnell einen Überblick verschaffen können und sich inspirieren lassen können.

Auf www.forum-alterspolitik.ch können sich Expertinnen und Experten wie auch Laien über den Stand und aktuelle Trends informieren, um mit gemeinsamen Anstrengungen die Alterspolitik in der Schweiz weiterzuentwickeln. Die Plattform schliesst damit eine wichtige Lücke indem mit Funktionen wie Steckbrief der Kantone, Indikatoren und Vertiefungsthemen den Nutzenden eine breite Palette von Möglichkeiten zur Verfügung gestellt wird, um ihr Wissen zu erweitern und sich Inputs für ihren Kanton zu holen.

"Mit dieser Plattform schaffen wir umfassende Transparenz zu den kantonalen Kontexten, welche den Handlungsspielraum für Dienstleistungen für Menschen im Alter beeinflussen", so Anna Jörger, Geschäftsführerin a.i. von CURAVIVA. "Wir sind überzeugt, dass das Forum Alterspolitik eine wertvolle Ressource für Weiterentwicklungen in der Alterspolitik sein wird," bestätigt Alexander Widmer, Mitglied der Geschäftsleitung von Pro Senectute Schweiz. "Unser Forum steht erst am Anfang, und die Plattform wird sich weiterentwickeln, indem immer mehr Wissen zusammengetragen wird und durch den Austausch der Organisationen neue und gemeinsame Ideen entstehen", ergänzt Simon Stocker, Leiter Fachstelle Alterspolitik von GERONTOLOGIE CH.

Das Forum Alterspolitik ist ab sofort unter www.forum-alterspolitik.ch erreichbar.

GERONTOLOGIE CH ist der nationale Fachverband für Berufsleute im Altersbereich. Damit Forschung, Praxis und Lehre vereint werden. Damit sich Fachpersonen informieren und vernetzen können. Und damit interdisziplinär immer wieder neue Ideen für ein gutes Altern entstehen. www.gerontologie.ch

Pro Senectute ist die grösste und bedeutendste Fach- und Dienstleistungsorganisation für ältere Menschen und deren Angehörige in der Schweiz. Wir beraten Seniorinnen und Senioren kostenlos in über 130 Beratungsstellen. Mit vielfältigen Dienstleistungen und spezifischen Angeboten unterstützen 1800 Mitarbeitende und 19 300 Freiwillige die ältere Bevölkerung in allen Belangen rund um das Alter. www.prosenectute.ch

CURAVIVA, der Branchenverband der Dienstleister für Menschen im Alter, engagiert sich als Teil der Föderation ARTISET für 1700 Mitgliederorganisationen und die von ihnen betreuten Menschen. Im Zentrum steht der Einsatz für Würde und Lebensqualität im Alter und für eine bedürfnisgerechte, fachlich hochstehende Begleitung, Pflege und Betreuung. Die Mitglieder werden mit aktiver Interessenvertretung, attraktiven Dienstleistungen, aktuellem Fachwissen und massgeschneiderten Bildungsangeboten unterstützt. www.curaviva.ch

ARTISET ist die Föderation der Dienstleister für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Gemeinsam mit ihren Branchenverbänden CURAVIVA, INSOS und YOUVITA engagiert sich die Föderation für die Dienstleister, die über 175 000 Menschen im Alter, Menschen mit Behinderung sowie Kinder und Jugendliche betreuen, pflegen und begleiten. Mit aktiver Interessenvertretung, aktuellem Fachwissen, attraktiven Dienstleistungen sowie massgeschneiderten Aus- und Weiterbildungsangeboten werden insgesamt 3100 Mitglieder mit ihren Mitarbeitenden bei der Erfüllung ihrer Aufgabe unterstützt. www.artiset.ch



Pressekontakt:

GERONTOLOGIE CH
Simon Stocker
Leiter Fachstelle Alterspolitik
+41 79 625 76 21
simon.stocker@gerontologie.ch

Pro Senectute
Alexander Widmer
Leiter Innovation & Politik
+41 44 283 89 67
innopol@prosenecute.ch

CURAVIVA
Branchenverband von ARTISET
Patricia Jungo
Koordinatorin Innovation & Wissenstransfer
+41 31 385 33 48
media@artiset.ch

15.09.2023 | von Pro Senectute

--- ENDE Pressemitteilung Forum Alterspolitik: Eine neue Plattform für innovative Alterspolitik ---

Über Pro Senectute

Pro Senectute gestaltet gesellschaftliche Entwicklungen vorausschauend mit, damit die Solidarität zwischen den Generationen auch in Zukunft erhalten bleibt.

Wir sind die grösste und bedeutendste Dienstleistungsorganisation für ältere Menschen und ihre Angehörigen in der Schweiz. Mit 24 kantonalen und interkantonalen Pro Senectute Organisationen sind wir schweizweit präsent.

Als erste Anlaufstelle für Altersfragen decken wir wichtige Bedürfnisse von älteren Menschen und deren Angehörigen ab.

Wir setzen uns dafür ein, dass die Menschen in der Schweiz bis ins höchste Alter als mitgestaltende und wertgeschätzte Mitglieder unserer Gesellschaft leben können.

Zusammen mit den Pro Senectute Organisationen, den vielen Freiwilligen, Spendern und Partnern bilden wir eine starke Gemeinschaft. Miteinander bieten wir Dienstleistungen an, die den Alltag älterer Menschen bereichern sowie Angehörige und Bezugspersonen unterstützen. Das macht uns gemeinsam stärker.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


Logoregister

Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

TOP NEWS - powered by Help.ch

Trotz Inflation und Klimawandel: Die Jungen blicken optimistisch in die Zukunft Comparis.ch AG, 18.07.2024

60 Jahre Willy Schneider AG: Eine Erfolgsgeschichte aus Olten Willy Schneider AG, 18.07.2024

Pop-up «Ökologische Infrastruktur» beim Naturama und im Kantipark Aarau Naturama Aargau, 18.07.2024

NEWSTICKER - 18.07.2024
20:02 Uhr 20min
Brad Pitt achtet dank Genfer Freundin wieder auf Körperpflege »

18:32 Uhr SRF
Sechstes Todesopfer im Maggiatal gefunden »

17:01 Uhr Espace Wirtschaft
Analyse zum Export-Einbruch: Darum haben es Schweizer Uhren plötzlich so schwer in China »

15:41 Uhr NZZ
Das Elektroauto stottert, aber nicht der Elektrotrend: ABB, Siemens und Schneider Electric glänzen mit der Energiewende »

22:52 Uhr Computerworld
Tiktok-Betreiber Bytedance scheitert mit Klage »

16
19
30
34
36
38
1
Nächster Jackpot: CHF 5'700'000

2
32
35
36
39
7
8
Nächster Jackpot: CHF 52'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'273'282