Pressemitteilung
UNICEF: Rodersdorf wird «Kinderfreundliche Gemeinde»

UNICEF Schweiz und Liechtenstein

21.11.2023, Die Gemeinde Rodersdorf wurde heute erstmals von UNICEF als «Kinderfreundliche Gemeinde» ausgezeichnet. Damit ist sie bereits die fünfte Gemeinde im Kanton Solothurn, die dieses Label erhält.

Am heutigen internationalen Kinderrechtstag erhielt die Gemeine Rodersdorf am Nachmittag das UNICEF-Label «Kinderfreundliche Gemeinde». Cyrill Tait, stellvertretender Geschäftsleiter von UNICEF Schweiz und Liechtenstein überreichte dort das Label im feierlichen Rahmen an den Gemeindepräsidenten Thomas Bürgi. «Wie alles Schützenswerte ist die Kinderfreundlichkeit eine Daueraufgabe. Sie muss gelebt, gehegt, gepflegt und weiterentwickelt werden,» sagte Cyrill Tait anlässlich seiner Rede. «Ich freue mich sehr, dass auch Rodersdorf das anerkennt und sich daher zukünftig zur Steigerung der Kinderfreundlichkeit und zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention auf Gemeindeebene bekennt.» Zur Feier in der Mehrzweckhalle Grossbühl lud die Gemeinde alle Kinder, Jugendlichen, Familien und Einwohner/-innen von Rodersdorf ein.

Mit der Initiative «Kinderfreundliche Gemeinde» unterstützt UNICEF Schweiz und Liechtenstein Gemeinden bei der Umsetzung der Kinderrechte auf der kommunalen Ebene und zeichnet sie für dieses Bekenntnis aus. Die Gemeinde Rodersdorf wurde nun von UNICEF erstmals als «Kinderfreundliche Gemeinde» zertifiziert.

Aktionsplan umfasst sechs Aktionsfelder

Grundlage für die Auszeichnung der Gemeinde Rodersdorf ist ein von der Gemeinde erarbeiteter Aktionsplan, der die Kinderfreundlichkeit von Rodersdorf in den kommenden Jahren nachhaltig steigern soll. Der Aktionsplan wurde auf Basis einer Situationsanalyse und darauffolgenden Workshops mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und Fachpersonen für den Zeitraum 2023 – 2026 erarbeitet. Er umfasst sechs übergeordnete Aktionsfelder in unterschiedlichen Themenbereichen:

1. Erstellung eines Kinder- und Jugendleitbildes:

Mittels eines partizipativen Verfahrens soll ein Kinder- und Jugendleitbild erstellt werden.

2. Förderung der Mitsprache von Kindern und Jugendlichen in Gemeindeangelegenheiten:

Die Gemeinde möchte die Partizipation von Kindern und Jugendlichen auf Gemeindeebene ausbauen. Dafür soll unter anderem ein Kinder- und Jugendrat eingesetzt werden.

3. Einbezug und Mitsprache auf der Primarstufe

Die Partizipation in der Schule wird gestärkt und ein fester Teil des Schulprogramms.

4. Kinder- und jugendfreundliche Begegnungsräume:

Der öffentliche Raum in Rodersdorf soll für Kinder und Jugendliche noch mehr altersgerechte Freizeitaktivitäten ermöglichen.

5. Verkehrswege für Kinder und Jugendliche

Der öffentliche Raum in Rodersdorf soll für Kinder und Jugendliche mehr Sicherheit bieten. Die Verbesserung der Schulweg- und Verkehrssicherheit durch Temporeduktion steht dabei im Vordergrund.

6. Koordination und Erweiterung familienergänzender Betreuungsangebote

Die Gemeinde will die ausserschulischen und familienergänzenden Betreuungsangebote aktiv koordinieren. Dafür soll zunächst eine Arbeitsgruppe eingesetzt werden.

Fünfte «Kinderfreundliche Gemeinde im Kanton Solothurn

Die Gemeinde Rodersdorf ist die 62. Gemeinde in der Schweiz und in Liechtenstein, welche die Auszeichnung «Kinderfreundliche Gemeinde» erhält. Seit 2021 unterstützt der Kanton Solothurn die Initiative «Kinderfreundliche Gemeinde» finanziell. Im Kanton Solothurn ist Rodersdorf nach Laupersdorf, Grenchen, Boningen und Zuchwil bereits die fünfte «Kinderfreundliche Gemeinde».

Hier finden Sie weitere Informationen über die UNICEF Initiative «Kinderfreundliche Gemeinde».


Kontakt für Medien:

UNICEF Schweiz und Liechtenstein:
Jürg Keim, Mediensprecher
044 317 22 41
j.keim@unicef.ch

21.11.2023 | von UNICEF Schweiz und Liechtenstein

--- ENDE Pressemitteilung UNICEF: Rodersdorf wird «Kinderfreundliche Gemeinde» ---

Über UNICEF Schweiz und Liechtenstein

UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hat 76 Jahre Erfahrung in Entwicklungszusammenarbeit und Nothilfe. UNICEF setzt sich weltweit für das Überleben und das Wohlergehen von Kindern ein.

Zu den zentralen Aufgaben gehören die Umsetzung von Programmen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Bildung, Wasser und Hygiene sowie der Schutz der Kinder vor Missbrauch, Ausbeutung, Gewalt und HIV/Aids.

UNICEF finanziert sich ausschliesslich durch freiwillige Beiträge und wird in der Schweiz und Liechtenstein durch das Komitee für UNICEF Schweiz und Liechtenstein vertreten. Seit 62 Jahren setzt sich UNICEF Schweiz und Liechtenstein für Kinder ein – im Ausland wie im Inland.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


News Abo

Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

TOP NEWS - powered by Help.ch

Zölle auf chinesische E-Autos schaffen nur Verlierer auto-schweiz Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure, 14.06.2024

Feller AG bringt neues patentiertes Befestigungssystem für Schalter, Steckdosen und smarte Technologien auf den Markt Feller AG, 13.06.2024

Neuer Fachbereichsleiter für die Medizininformatik Berner Fachhochschule, 13.06.2024

NEWSTICKER - 14.06.2024
08:30 Uhr Computerworld
Blockchain-Firma Lykke wird Opfer von Cyberangriff »

08:11 Uhr SRF
Diplomatischer Coup – oder Flop? »

08:01 Uhr 20min
Dramatische Bilder: Videos zeigen die Situation gleich nach der Explosion in der Tiefgarage »

05:30 Uhr NZZ
Sechs Monate Javier Milei in Argentinien – im Ausland ein Pop-Star, im Inland immerhin populär »

18:51 Uhr Espace Wirtschaft
Umweltbelastung durch Mega-Event: Beginnt nun wirklich die «nachhaltigste EM aller Zeiten»? »

11
15
20
26
29
31
1
Nächster Jackpot: CHF 26'800'000

7
15
34
45
48
7
9
Nächster Jackpot: CHF 155'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'099'163