Pressemitteilung
Zwei Cousins revolutionieren das Fertiggericht

Eat Unique

04.12.2023, Das Schweizer Gastro-Startup Eat Unique kämpft morgen Dienstag, 5.12.23 neben fünf anderen Unternehmen um die Gunst der Investoren in der populären TV-Show “Höhle der Löwen Schweiz”. Eat Unique revolutioniert das Fertiggericht, indem es Menüs in Restaurantqualität anbietet, die gesund und bezahlbar sind. Die Gerichte sind 7 Tage haltbar, werden ohne Konservierungsstoffe oder Zusatzstoffe zubereitet und bis vor die Haustür in die gesamte Schweiz und Liechtenstein geliefert.

Wer keine Zeit oder Lust zum Kochen hat und sich trotzdem täglich gesund, genussvoll und preiswert ernähren will, hat es nicht leicht. Standardisierte Fertiggerichte aus dem Supermarkt sind zwar durch Pasteurisierung und Konservierungsstoffe lange haltbar, aber der Geschmack leidet. Frisch gekochte Gerichte zum Mitnehmen haben das Problem, dass sie sich aufgrund ihrer kurzen Haltbarkeit nur schwer in den hektischen Alltag integrieren lassen und die Auswahl meist begrenzt ist.

Genau diese Lücke wollen die Basler Gastronomen-Cousins Sacha und Tobias Burger schliessen. Ihre Mission: Alle Schweizerinnen und Schweizer täglich mit frischem, schmackhaftem und gesundem Essen zu versorgen, das bis zu einer Woche haltbar ist. Die Gerichte sind in drei Minuten in der Mikrowelle oder in der Pfanne servierbereit.

Am kommenden 5. Dezember 2023 werden die beiden Gründer in der TV-Show "Die Höhle der Löwen Schweiz" zu sehen sein, wo sie versuchen, die erfolgreichen Investorinnen und Investoren vom Potenzial ihrer Idee zu überzeugen.

Die Begeisterung der beiden Cousins kommt nicht von ungefähr: Die Familie Burger führt seit mehreren Generationen den renommierten Gasthof zum Rebstock in Muttenz. Tobias Burger ist gelernter Koch, Sacha Burger bringt betriebswirtschaftliches Know-how mit.

Sacha Burger: "Wenn es um Gesundheit, Qualität und Haltbarkeit geht, ist die Auswahl an Fertiggerichten begrenzt. Das wollen wir mit Eat Unique ändern, indem wir Fertiggerichte in Restaurantqualität anbieten, die gesund, schmackhaft und bezahlbar sind."

Aktuell liefert Eat Unique 1500 Menüs pro Woche aus. In nur einem Jahr konnte die Produktionsmenge mehr als verdreifacht werden. Die Menüs variieren je nach Jahreszeit und werden kontinuierlich erneuert, sodass nicht nur ausgewogene, sondern auch saisonale Gerichte angeboten werden. Dabei setzt das Unternehmen auf das Know-how von Ernährungsexperten, um höchste Qualität und eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.


Medienkontakt:
Brand Affairs AG
Reto Zangerl
Mühlebachstrasse 8, 8008 Zürich
044 254 80 00
reto.zangerl@brandaffairs.ch

eatunique.ch

04.12.2023 | von Eat Unique

--- ENDE Pressemitteilung Zwei Cousins revolutionieren das Fertiggericht ---

Über Eat Unique

Foodwaste ade – unsere Gerichte sind ideal portioniert, um eine Mahlzeit zu decken und wir arbeiten mit den nachhaltigsten Verpackungslösungen sowie regionalen und saisonalen.

Du erhältst ausgewogenes Essen wöchentlich frisch zubereitet an deine Haustür geliefert.

Deine Gerichte werden nur mit frischen Zutaten gekocht. Unser Essen enthält keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker.

Wir legen grossen Wert auf Schweizer Produkte. Somit unterstützen wir unserer inländischen Markt und stellen möglichst kurze Lieferketten sicher.

Wir setzen auf höchste Qualität bei der Zubereitung deiner Gerichte. So wird jede deiner Mahlzeiten zu einem kulinarischen Genuss.


Quellen:
Aktuellenews    HELP.ch




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press




Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

TOP NEWS - powered by Help.ch

ArboPark: Eröffnung des schweizweit grössten Indoor-Freizeitparks in Arbon ArboPark, 22.02.2024

Sessionsvorschau: Die wichtigsten Geschäfte aus Städtesicht zu Lärm, Abfall und Wohnungen Schweizerischer Städteverband, 22.02.2024

Staatssekretariat für Migration: Ausländerstatistik 2023 Staatssekretariat für Migration SEM, 22.02.2024

NEWSTICKER - 22.02.2024
16:21 Uhr Espace Wirtschaft
Insolvenz bei Immobiliengruppe: Signa-Verwaltungsrat tritt zurück »

15:51 Uhr NZZ
KOMMENTAR - Schwelbrand am amerikanischen Immobilienmarkt: Die Krise muss nicht in Schutt und Asche enden – aber sie kann »

13:51 Uhr SRF
Initiative eingereicht: Volk kann über Klimafonds abstimmen »

11:21 Uhr Computerworld
Kudelski erleidet 2023 mehr Verlust und will Skidata verkaufen »

10
13
14
23
24
30
1
Nächster Jackpot: CHF 56'500'000

2
3
19
36
37
6
9
Nächster Jackpot: CHF 36'000'000

Aktueller Jackpot: