Pressemitteilung
Neuer Stiftungsratspräsident für Fastenaktion

Fastenaktion, Katholisches Hilfswerk Schweiz

23.02.2024, Mit der heutigen Stiftungsratssitzung in Luzern hat Weihbischof Josef Stübi das Präsidium von Fastenaktion übernommen. Der bisherige Präsident Bischof Felix Gmür tritt aufgrund der Amtszeitbeschränkung ab und wurde mit grossem Dank verabschiedet. Fastenaktion setzt sich seit über 60 Jahren für die Ärmsten dieser Welt und gegen den Hunger ein.

Fastenaktion begrüsste heute Freitag ihren neuen Stiftungsratspräsidenten Weihbischof Josef Stübi, anlässlich der ersten Ratssitzung 2024. Er übernimmt das Amt vom langjährigen Präsidenten Bischof Felix Gmür.

Mit kleinen Aktionen etwas verändern

Josef Stübi freut sich auf seine neue Aufgabe: «Bisher kannte ich Fastenaktion nur von aussen. Umso mehr freue ich mich, nun auch aktiv bei dieser engagierten Organisation mitwirken zu können.» Doch sei das neue Amt auch eine Herausforderung. «Die Welt erlebt zurzeit gleich mehrere Krisen, die die Ärmsten am stärksten spüren. Umso wichtiger ist es, dass wir gerade jetzt vor Ort dazu beitragen, die Folgen dieser Krisen abzufedern – bereits jede kleine Aktion hilft», so Weihbischof Stübi weiter. «Mit dem Engagement bei Fastenaktion hoffe ich, etwas zugunsten der Armen und Verwundbaren in der Welt beitragen zu können.» Josef Stübi wird damit einem Stiftungsrat vorsitzen, der sich aus Fachleuten aus Entwicklungszusammenarbeit, Politik, Wirtschaft und Kirche zusammensetzt.

Grosser Dank an Bischof Felix Gmür

Fastenaktion dankt dem bisherigen Präsidenten Bischof Felix Gmür für seinen langjährigen Einsatz. Er war seit 2006 Mitglied des Stiftungsrats und ab 2013 dessen Präsident. Dabei setzte er sich unermüdlich für globale Gerechtigkeit und somit für die Arbeit von Fastenaktion ein. «Wir haben vieles miteinander erreicht, auf das wir stolz sein können», meinte der abgetretene Präsident. «Fast über meine ganze Amtszeit engagierten wir uns gemeinsam und intensiv dafür, dass Konzerne mehr Verantwortung für ihr Verhalten übernehmen. Miteinander haben wir die Themen von Klima- und Ernährungsgerechtigkeit gestärkt und unsere neue Marke ‘Fastenaktion – Gemeinsam Hunger beenden’ auf den Weg gebracht. Ich bleibe Fastenaktion auch fortan verbunden und wünsche eine fruchtbare Zusammenarbeit mit dem neuen Präsidenten.»

Der Wechsel erfolgte aufgrund der Amtszeitbeschränkung. Gemäss Stiftungsstatut wird der Präsident von Fastenaktion durch die Schweizer Bischofskonferenz gewählt und kommt immer aus dem Kreis der Bischöfe. Die offizielle Amtsübergabe erfolgte per 1. Februar 2024.

Fastenaktion – Gemeinsam Hunger beenden

Fastenaktion ist eine Schweizer Organisation der internationalen Zusammenarbeit. Sie setzt sich ein für benachteiligte Menschen im globalen Süden – für eine gerechtere Welt und die Überwindung von Hunger. Dabei stützt sie sich auf lokales Wissen und entwickelt im Dialog mit ihren Partnerorganisationen wirksame Ansätze.

Im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe begleitet Fastenaktion Gemeinschaften dabei, sich zu organisieren und ihre Grundrechte einzufordern.

Dabei arbeitet sie mit Partnerorganisationen in 14 Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika sowie mit Organisationen in der Schweiz zusammen.

Für weitere Auskünfte:

Bernd Nilles, Geschäftsleiter Fastenaktion:
nilles@fastenaktion.ch / +41 (0)79 738 97 57

Mischa von Arb, Mediensprecher
vonarb@fastenaktion.ch / +41 41 227 59 66

Fastenaktion
www.fastenaktion.ch
Alpenquai 4
CH-6002 Luzern

23.02.2024 | von Fastenaktion, Katholisches Hilfswerk Schweiz

--- ENDE Pressemitteilung Neuer Stiftungsratspräsident für Fastenaktion ---

Über Fastenaktion, Katholisches Hilfswerk Schweiz

Fastenaktion ist das Hilfswerk der Katholikinnen und Katholiken in der Schweiz. Wir setzen uns ein für benachteiligte Menschen – für eine gerechtere Welt und die Überwindung von Hunger und Armut.

Wir fördern soziale, kulturelle, wirtschaftliche und auch individuelle Veränderungen hin zu einer nachhaltigen Lebensweise. Dafür arbeiten wir mit Partnerorganisationen in 14 Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika sowie mit Organisationen in der Schweiz zusammen.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


News Abo

Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

TOP NEWS - powered by Help.ch

Bundespräsidentin Amherd trifft Ungarns Präsidenten und Regierungschef vor EU-Ratspräsidentschaft des Landes Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport, 22.04.2024

Versammlung der Partizipantinnen und Partizipanten der NKB 2024 Nidwaldner Kantonalbank, 22.04.2024

Freiwillige Weiterarbeit im Pensionsalter erleichtern Pro Senectute, 22.04.2024

NEWSTICKER - 22.04.2024
23:12 Uhr 20min
Deutsche Studentin (27) von Müllwagen überfahren – tot »

22:12 Uhr SRF
Unis und ETH wollen mehr Geld, als der Bund ihnen geben will »

19:11 Uhr Espace Wirtschaft
Tiefe Prämien: Concordia gewinnt rund 70' 000 Kundinnen und Kunden dazu »

18:01 Uhr NZZ
Was ändert der Durchbruch in den USA am Krieg in der Ukraine? Die sieben wichtigsten Punkte im Überblick »

10:22 Uhr Computerworld
IT-Sicherheit unter der Lupe »

08:31 Uhr SNB Medienmitteilungen
2024-04-22 - Nationalbank erhöht Mindestreserveerfordernis der Banken »

2
11
12
25
28
37
6
Nächster Jackpot: CHF 13'400'000

10
20
40
44
46
1
3
Nächster Jackpot: CHF 129'000'000

Aktueller Jackpot: