Pressemitteilung
Überschwemmungen in Dubai: Der TCS hilft 41 Mitgliedern

Touring Club Suisse (TCS)

19.04.2024, Vernier/Ostermundigen (ots) - Aussergewöhnlichen Regenfälle und schwere Überschwemmungen haben Dubai in den letzten Tagen heimgesucht. Dies hat unter anderem zur Schliessung des internationalen Flughafens geführt. Der ETI-Schutzbrief des TCS kam den 41 Mitgliedern zu Hilfe, die vor Ort festsassen oder nicht über diesen bedeutenden Hub-Flughafen fliegen konnten.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten überfluteten die heftigsten je gemessenen Regenfälle Teile der Metropole Dubai. Seitdem sind die Stadt sowie der internationale Flughafen praktisch lahmgelegt, und die Normalität kehrt nur sehr langsam zurück.

41 Mitglieder haben den TCS um Hilfe ersucht

Derzeit haben 41 Mitglieder, die sich vor Ort befinden oder nicht über den internationalen Flughafen von Dubai fliegen konnten, den TCS um Unterstützung bei der Organisation ihrer Reisen in dieser Region gebeten. In einigen Fällen übernahm die Einsatzzentrale des TCS die Kosten für die Übernachtungen, wenn die Mitglieder nicht in die Schweiz reisen konnten. Glücklicherweise sind bislang keine medizinischen Notfälle zu verzeichnen. Der TCS bleibt für alle Eventualitäten mit dem EDA in Kontakt.

Empfehlungen für Reisende

Zum jetzigen Zeitpunkt empfiehlt der TCS, sich mit den Fluggesellschaften in Verbindung zu setzen und zu versuchen, Plätze auf anderen Flügen zu finden, falls die ursprünglich geplante Verbindung annulliert werden musste. Die Rückkehr zur Normalität erfolgt nur schrittweise. Die örtlichen Transporte und der Flugverkehr werden nach und nach wieder aufgenommen und sollten sich in den nächsten Stunden und Tagen normalisieren.

In Kontakt mit dem TCS direkt in der App

Dank des Moduls "Travel Safety" in der TCS-App kann die ETI-Einsatzzentrale einen Einsatz vor Ort schneller und effizienter koordinieren und organisieren. Dieses Modul ermöglicht es, die geografische Position des Mitglieds zu ermitteln und ihm bei aussergewöhnlichen Ereignissen Hilfe und Ratschläge zukommen zu lassen.

Eine Aktualisierung der Situation wird folgen, wenn sich die Anzahl der bearbeiteten Schadenfälle wesentlich verändert.

Nützliche Nummern

ETI- Einsatzzentrale des TCS: +41 58 827 22 20

Für medizinischen Rat zu einer Gesundheitsfrage kann die TCS-Medline kontaktiert werden: +41 58 827 67 00

EDA-Helpline: +41 58 465 33 33


Pressekontakt:

Massimo Gonnella, Mediensprecher TCS
Tel. 058 827 27 26 | massimo.gonnella@tcs.ch
pressetcs.ch | flickr.com

19.04.2024 | von Touring Club Suisse (TCS)

--- ENDE Pressemitteilung Überschwemmungen in Dubai: Der TCS hilft 41 Mitgliedern ---

Über Touring Club Suisse (TCS)

Als bedeutender Ansprechpartner der Kantons- und Bundesbehörden in mobilitätsbelangen setzen wir uns für die freie Wahl der Verkehrsmittel ein und engagieren wir uns seit mehr als einem Jahrhundert mit Sensibilisierungskampagnen und Studien zur Qualität der Verkehrsinfrastruktur für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

Unsere Mitarbeitenden befassen sich mit der Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebots unseres Clubs.

Die Direktion unseres Clubs ist in unserem Hauptsitz in Vernier basiert. Weitere Abteilungen wie der Mediendienst, die IT, die Verkehrssicherheit oder der Politikdienst arbeiten ebenfalls in diesen Räumlichkeiten.

In Genf beantworten wir Ihre Anfragen an die ETI-Einsatzzentrale und koordinieren die Rückführung oder die Assistance, die Sie vom Ausland aus benötigen. Dank unserer ETI-MED-Zelle werden die medizinischen Abklärungen durch Fachleute des Gesundheitswesens durchgeführt.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


Firmenmonitor

Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

TOP NEWS - powered by Help.ch

Und der Sternenwochen Award 2024 geht an UNICEF Schweiz und Liechtenstein, 27.05.2024

Susanne Wille wird neue Generaldirektorin der SRG Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft, 27.05.2024

Schutz für humanitäres Personal: UNO-Sicherheitsrat verabschiedet Schweizer Resolution Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA, 27.05.2024

NEWSTICKER - 27.05.2024
22:52 Uhr 20min
«Zu viel Schwulheit»: Papst abschätzig gegenüber LGBT-Community »

21:22 Uhr SRF
Zusammenrücken wegen der Wohnungsnot? »

18:31 Uhr Espace Wirtschaft
Der Iran als Militärstaat: Die gewaltige wirtschaftliche Macht der Revolutionsgarden »

15:11 Uhr Computerworld
Mehr Frauen für die ICT-Berufe »

11:12 Uhr NZZ
Big Tech weiss über die Bürger und die Wirtschaft mehr als der Staat »

7
25
27
37
38
40
3
Nächster Jackpot: CHF 22'000'000

9
12
18
22
50
1
3
Nächster Jackpot: CHF 48'000'000

Aktueller Jackpot: