Pressemitteilung
Der Pestalozzi Stiftepriis 2024 geht an die besten Talente

Pestalozzi AG

17.05.2024, Dietikon (ots) - Lernende der Bereiche Gebäudehülle und -technik sowie Metallbau und -verarbeitung, die in diesem Jahr ihre Lehre abschliessen, haben wiederum die Chance, den Pestalozzi Stiftepriis zu gewinnen. Diesen verleiht die Pestalozzi Gruppe seit bereits über 40 Jahren. Und in diesem Jahr sind neue Berufe dazugekommen.

Ob Polymechaniker, Spengler, Konstrukteure, Heizungs- oder Solarinstallateure - alle Lernenden in den Branchen Gebäudehülle und -technik sowie Metallbau und -verarbeitung erlernen ein spezialisiertes Handwerk. Damit die Schweiz auch in Zukunft über Top-Arbeitskräfte verfügt, braucht es sowohl Betriebe, die die Verantwortung für die Ausbildung übernehmen, als auch motivierte und leistungsstarke Jugendliche, die sich für eine Berufslehre in diesen Branchen entscheiden.

Mit dem Pestalozzi Stiftepriis leistet die Pestalozzi Gruppe einen Beitrag zur Förderung der Berufslehre innerhalb dieser Geschäftszweige, in der sie selbst tätig ist. "Hochqualifizierte Fachkräfte tragen massgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei. Wir möchten ein Zeichen setzen. Für die Berufsbildung, das Bildungssystem und den Handelsplatz Schweiz", sagt Matthias Pestalozzi, Inhaber und Delegierter des Verwaltungsrats des Grosshändlers.

Ruhm und Ehre

In diesem Jahr vergibt die Pestalozzi Gruppe den Stiftepriis bereits zum 42. Mal an die Besten der Abschlusslehrgänge der genannten Branchen. In der Westschweiz verleiht sie den Prix Apprentissage nun mehr seit neun Jahren. Mit dieser Auszeichnung erhalten die Gewinnerinnen und Gewinner nebst Ruhm und Ehre die Möglichkeit, sich auf dem Arbeitsmarkt zu präsentieren: Sie werden in den regionalen Medien publiziert und geniessen somit die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Und: Auch die Lehrbetriebe profitieren davon und stärken ihren guten Ruf als Ausbildungsstätten. Seit 1982 durften sich schon Tausende von Lehrabgängerinnen und -abgängern über den Pestalozzi Stiftepriis freuen.

Nachwuchsförderung - extern wie intern

Als Arbeitgeberinnen von handwerklichen Fachkräften ist für die Pestalozzi Gruppe und ihre Tochterfirma Gabs AG die Nachwuchsförderung auch intern von grosser Bedeutung: Jährlich bildet sie in diversen Geschäftsbereichen insgesamt mehr als 20 Lernende aus - von Kauf- und Strassentransportfachpersonen bis hin zu Logistikerinnen und Logistiker. Die Pestalozzi Gruppe bietet diesen eine individuelle fundierte Begleitung dank motivierter und erfahrener Praxis- und Berufsbildnerinnen und -bildnern, eine familiäre Arbeits- sowie eine offene Lernkultur und vieles mehr. Über Tausend Lernende haben in den letzten rund 50 Jahren ihre Berufslehre bei der Pestalozzi Gruppe absolviert.

Grosse Preisverleihung in Schlieren

Interessierte Lehrabgängerinnen und -abgänger mit einem guten Abschluss können sich nach der Entgegennahme ihres Abschlusszeugnisses bis am Freitag, 13. September 2024, für den Pestalozzi Stiftepriis 2024 bewerben. Die Gewinnerinnen und Gewinner sowie ihre Begleitpersonen erwartet an der grossen Preisverleihung vom Freitag, 8. November 2024, ein festliches Dinner in der JED Events in Schlieren ZH mit tollem Rahmenprogramm sowie ein erstklassiges Geschenk inklusive Urkunde.

Alle Berufe sowie weitere Informationen zum Pestalozzi Stiftepriis finden Sie auf www.stiftepriis.pestalozzi.com , worüber sich Interessierte ab Juni auch bewerben können.

Über Gabs AG

Die Gabs AG ist der schweizerische Leader als Zulieferer für Spengler und Dachdecker. Vermehrt auch für den Fassaden- und Metallbauer. Zudem ist Gabs auch als Lieferant für Displaymaterial für die Werbe- und Printbranche tätig. Der Gebäudehüllenspezialist kann dank seines breiten Sortiments von über 16'000 Produkten auf alle individuellen Kundenwünsche eingehen. Im Bereich Absturzsicherungen bietet die Gabs sämtliche Dienstleistungen von der Planung und Montage bis zur Objektabnahme und Wartung, an. Die Gabs AG ist ein Tochterunternehmen der Pestalozzi Gruppe und hat ihren Hauptsitz in Tägerwilen TG.


Pressekontakt:

Dominga Rohrer
Kommunikationsverantwortliche
Pestalozzi Gruppe
Riedstrasse 1, Postfach
CH-8953 Dietikon
T +41 44 743 23 45
dominga.rohrer@pestalozzi.com
www.pestalozzi.com

17.05.2024 | von Pestalozzi AG

--- ENDE Pressemitteilung Der Pestalozzi Stiftepriis 2024 geht an die besten Talente ---

Über Pestalozzi AG

Die Pestalozzi-Gruppe ist ein national tätiges Handelsunternehmen in den Bereichen Stahl, Haustechnik, Spenglerei und Dachdecker.

Wir verstehen uns als führenden Lösungsanbieter und Handelspartner mit einem umfassenden Qualitätssortiment, mit Beratungs- und Serviceleistungen in all unseren Branchen. Entsprechend dürfen Kunden und Geschäftspartner ein Höchstmass an Zuverlässigkeit, Innovationsfähigkeit und Spitzenqualität zu fairen Preisen erwarten.

Die Gruppe wird von Matthias Pestalozzi in neunter Generation als Familienunternehmen geführt.

Die Werte des Unternehmens sind bis heute die gleichen geblieben und so setzen wir auch 2017 auf langjährige Beziehungen zu Kunden, Partnern und Mitarbeitern. Mit Engagement und Verantwortung steht Matthias Pestalozzi seinem fünfköpfigen Team zur Seite.

Die Geschäftsführer der einzelnen Bereiche der Gruppe sind alle ausgewiesene Experten ihres Fachs und bilden zusammen die Führungsebene der Pestalozzi Gruppe.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


News Abo

Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

TOP NEWS - powered by Help.ch

Feller AG bringt neues patentiertes Befestigungssystem für Schalter, Steckdosen und smarte Technologien auf den Markt Feller AG, 13.06.2024

Neuer Fachbereichsleiter für die Medizininformatik Berner Fachhochschule, 13.06.2024

Parlament will Haftung bei Baumängeln verbessern - umstritten ist das WIE HEV Hauseigentümerverband Schweiz, 13.06.2024

NEWSTICKER - 14.06.2024
08:30 Uhr Computerworld
Blockchain-Firma Lykke wird Opfer von Cyberangriff »

08:11 Uhr SRF
Diplomatischer Coup – oder Flop? »

08:01 Uhr 20min
Dramatische Bilder: Videos zeigen die Situation gleich nach der Explosion in der Tiefgarage »

05:30 Uhr NZZ
Sechs Monate Javier Milei in Argentinien – im Ausland ein Pop-Star, im Inland immerhin populär »

18:51 Uhr Espace Wirtschaft
Umweltbelastung durch Mega-Event: Beginnt nun wirklich die «nachhaltigste EM aller Zeiten»? »

11
15
20
26
29
31
1
Nächster Jackpot: CHF 26'800'000

7
15
34
45
48
7
9
Nächster Jackpot: CHF 155'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'099'163