Pressemitteilung
Susanne Wille wird neue Generaldirektorin der SRG

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

27.05.2024, Bern (ots) - Der Verwaltungsrat der SRG hat heute Susanne Wille zur neuen Generaldirektorin der SRG gewählt. Die Delegiertenversammlung, als höchstes Organ der SRG, hat die Wahl genehmigt. Susanne Wille tritt die Nachfolge von Gilles Marchand an, der sich entschieden hat, seine Funktion Ende 2024 abzugeben.

Gilles Marchand hat im Januar 2024 gemeinsam mit dem Verwaltungsrat entschieden, seine Funktion mit Blick auf den Zeitplan der kommenden politischen und unternehmerischen Herausforderungen der SRG Ende 2024 abzugeben. Dies mit dem Ziel, dass spätestens Anfang 2025 eine Nachfolge einsatzbereit ist.

Der Verwaltungsrat hat ein Anforderungsprofil für die Funktion erstellt und unverzüglich die Suche nach der Nachfolge des Generaldirektors eingeleitet. Die Stelle wurde öffentlich ausgeschrieben. Der Personalausschuss des Verwaltungsrats hat in einem breit angelegten und strukturierten Prozess und mit Unterstützung von Spezialist:innen interne und externe Kandidaturen sorgfältig geprüft. Der Verwaltungsrat ist nach Abschluss dieses Prozesses zum Schluss gelangt, dass Susanne Wille die am besten geeignete Persönlichkeit ist, um die Herausforderungen des Medienhauses in den nächsten Jahren anzupacken. Mit der fortschreitenden digitalen Transformation, der bevorstehenden Volksabstimmung zur Halbierungsinitiative und der Neuverhandlung der Konzession stehen bei der SRG entscheidende Weichenstellungen an.

Susanne Wille ist eine erfahrene Führungspersönlichkeit, eine versierte und mehrsprachige Kommunikatorin und kann durch ihre vielfältigen Funktionen in den verschiedensten Bereichen auf ein breites und bewährtes Netzwerk zurückgreifen. Ebenso bringt sie ein grosses Know-how aus der digitalen Transformation mit und verfügt über hohe Management- und Strategiekompetenz. Damit bringt sie das nötige Rüstzeug mit, um die SRG erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Susanne Wille ist zurzeit Abteilungsleiterin Kultur und stellvertretende Direktorin von SRF. Sie wird ihre Funktion am 1. November 2024 antreten.


Pressekontakt:

Medienstelle SRG
Edi Estermann
medienstelle.srg(at)srgssr.ch / Tel. 058 136 21 21

27.05.2024 | von Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

--- ENDE Pressemitteilung Susanne Wille wird neue Generaldirektorin der SRG ---

Über Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Die SRG ist ein öffentliches und unabhängiges Medienhaus, das einen multimedialen Service public in allen Landesteilen und -sprachen erbringt. Sie ist auch ein Verein und dadurch fest in der Gesellschaft verankert.

Die SRG versorgt die ganze Bevölkerung der Schweiz mit einem attraktiven und vielfältigen TV-, Radio- und Onlineangebot zu Information, Kultur, Bildung, Unterhaltung und Sport. Das Angebot fördert die Meinungsbildung und Meinungsvielfalt in der Schweiz und leistet einen wichtigen Dienst an die Gesellschaft.

Das Bundesgesetz über Radio und Fernsehen (RTVG) und die Konzession des Bundesrats verpflichten die SRG zu einem gesellschaftlichen Service-public-Auftrag.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


News Abo

Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

TOP NEWS - powered by Help.ch

Feller AG bringt neues patentiertes Befestigungssystem für Schalter, Steckdosen und smarte Technologien auf den Markt Feller AG, 13.06.2024

Neuer Fachbereichsleiter für die Medizininformatik Berner Fachhochschule, 13.06.2024

Parlament will Haftung bei Baumängeln verbessern - umstritten ist das WIE HEV Hauseigentümerverband Schweiz, 13.06.2024

NEWSTICKER - 14.06.2024
08:12 Uhr Computerworld
Google setzt neue Massstäbe in der KI »

08:11 Uhr SRF
Diplomatischer Coup – oder Flop? »

08:01 Uhr 20min
Dramatische Bilder: Videos zeigen die Situation gleich nach der Explosion in der Tiefgarage »

05:30 Uhr NZZ
Sechs Monate Javier Milei in Argentinien – im Ausland ein Pop-Star, im Inland immerhin populär »

18:51 Uhr Espace Wirtschaft
Umweltbelastung durch Mega-Event: Beginnt nun wirklich die «nachhaltigste EM aller Zeiten»? »

11
15
20
26
29
31
1
Nächster Jackpot: CHF 26'800'000

7
15
34
45
48
7
9
Nächster Jackpot: CHF 155'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'099'163