Pressemitteilung
Zentralpräsident Crupi im Amt bestätigt neue Fachgruppe Artificial Intelligence

Swiss Engineering STV UTS ATS

11.06.2024, Biel/Bienne (ots) - Die Delegiertenversammlung vom Swiss Engineering hat Giovanni Crupi als Zentralpräsident für eine weitere Amtsperiode wiedergewählt. Der Berufsverband der Ingenieur:innen und Architekt:innen erweitert sein Angebot mit der neuen Fachgruppe Artificial Intelligence.

Giovanni Crupi wird auch weiterhin als Zentralpräsident an der Spitze von Swiss Engineering stehen. Die Delegiertenversammlung wählte Crupi am 8. Juni in Biel mit grosser Mehrheit für eine zweite Amtsperiode mit einer Dauer von drei Jahren. "Ich sehe das Votum der Delegierten als Bestätigung meiner bisherigen Arbeit und als Herausforderung für meine zweite Amtszeit", kommentierte Giovanni Crupi. Der wiedergewählte Präsident will die Mitgliedschaft bei Swiss Engineering noch attraktiver machen. "Dafür wollen wir die Vernetzung unserer Mitglieder und Firmenpartner weiter intensivieren. Ausserdem wollen wir Synergien mit Partnerverbänden identifizieren und gemeinsame Angebote für unsere Mitglieder erarbeiten."

Eine Schlüsselrolle soll dabei die neue gegründete Fachgruppe Artificial Intelligence spielen. Die Delegierten haben der Aufnahme der Fachgruppe bei ihrer Versammlung offiziell zugestimmt. Die neue Fachgruppe wird einen Beitrag leisten, um das Potenzial der künstlichen Intelligenz bestmöglich zu nutzen. Dazu wird sie Informationen Seminare und Veranstaltungen anbieten, um die stetig voranschreitenden Entwicklungen der AI gezielt zu vermitteln. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Rolle der künstlichen Intelligenz im Engineering.

Die neue Fachgruppe wird laut Giovanni Crupi eine Schlüsselrolle bei der Vernetzung der Verbandsmitglieder über ihre jeweiligen Fachgebiete hinaus spielen. "Künstliche Intelligenz ist ein Querschnittsthema. Deshalb dürfen wir uns nicht in den Silos unserer Fachrichtungen verstecken, wir müssen interdisziplinär denken", erklärt der Zentralpräsident. "Die Auseinandersetzung mit dem Thema werde dem Verband neue Impulse geben und dazu beitragen, die Mitgliedschaft gerade für junge Ingenieurinnen und Ingenieure noch interessanter zu machen, so Crupi weiter. "Wir wollen den Bedürfnissen der Ingenieurinnen und Ingenieure von heute gerecht werden".

Pressekontakt:


Alexander Jäger
Generalsekretär

alexander.jaeger@swissengineering.ch
Tel. 044 268 37 11

11.06.2024 | von Swiss Engineering STV UTS ATS

--- ENDE Pressemitteilung Zentralpräsident Crupi im Amt bestätigt neue Fachgruppe Artificial Intelligence ---

Über Swiss Engineering STV UTS ATS

Seit 1905 setzt sich der Berufsverband Swiss Engineering erfolgreich für die Interessen der Ingenieur:innen sowie Architekt:innen ein. Der Verband engagiert sich in Projekten, Netzwerken, politischen Prozessen. Er verleiht den Anliegen der Ingenieur:innen und Architekt:innen eine starke Stimme und fördert das Verständnis für die Technik in der Gesellschaft.

Unabhängig davon, welche Fachrichtung Sie studiert haben, oder wo Sie heute tätig sind: Swiss Engineering ist Ihr Berufsverband, der sich für Sie einsetzt. Wir vertreten die Interessen aller Ingenieurinnen und Ingenieure, sowie der Architektinnen und Architekten in der Schweiz.

Swiss Engineering macht sich stark für die Anliegen von Ingenieur:innen und Architekt:innen. Der Verband engagiert sich in Projekten, Netzwerken, politischen Prozessen aber auch in der Gesellschaft, um mehr Verständnis für die Technik zu erlangen.


Quellen:
news aktuell   HELP.ch




Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


Logoregister

Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

TOP NEWS - powered by Help.ch

Trotz Inflation und Klimawandel: Die Jungen blicken optimistisch in die Zukunft Comparis.ch AG, 18.07.2024

60 Jahre Willy Schneider AG: Eine Erfolgsgeschichte aus Olten Willy Schneider AG, 18.07.2024

Pop-up «Ökologische Infrastruktur» beim Naturama und im Kantipark Aarau Naturama Aargau, 18.07.2024

NEWSTICKER - 18.07.2024
18:32 Uhr 20min
«Joe Biden leidet wirklich unter einem Realitätsverlust» »

18:32 Uhr SRF
Sechstes Todesopfer im Maggiatal gefunden »

17:01 Uhr Espace Wirtschaft
Analyse zum Export-Einbruch: Darum haben es Schweizer Uhren plötzlich so schwer in China »

15:41 Uhr NZZ
Das Elektroauto stottert, aber nicht der Elektrotrend: ABB, Siemens und Schneider Electric glänzen mit der Energiewende »

22:52 Uhr Computerworld
Tiktok-Betreiber Bytedance scheitert mit Klage »

16
19
30
34
36
38
1
Nächster Jackpot: CHF 5'700'000

2
32
35
36
39
7
8
Nächster Jackpot: CHF 52'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'272'917